POL-FR: Freiburg: 20-Jähriger bedroht und bestohlen – Zeugenaufruf

15.07.2021 – 11:13

Polizeipräsidium Freiburg

Einen 20-Jährigen bedroht und ihm das Handy entwendet haben sollen drei Männer am 14.07.2021 in Freiburg. Zeugenaussagen zufolge befand sich der Geschädigte um circa 2 Uhr mit Freunden in der Eschholzstraße am Südufer der Dreisam (etwa Höhe Klarastraße), als sich die drei Personen annäherten. Einer der Männer habe daraufhin das Handy des Geschädigten aus dessen Hosentasche gezogen. Als der Geschädigte dieses zurückforderte, habe ein weiterer Mann aus der Gruppe ein Messer gezogen und ihn damit bedroht.

Nach dem Vorfall flüchteten die Tatverdächtigen, konnten jedoch im Nahbereich durch die vorläufig festgenommen werden. Das mutmaßliche Tatmesser konnte sichergestellt werden. Gegen die Tatverdächtigen im Alter von 22, 25 und 22 Jahren wird nun ermittelt.

Zum Zeitpunkt des Vorfalls sollen sich weitere Personen im dortigen Bereich aufgehalten haben, die das Tatgeschehen möglicherweise beobachtet haben. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 0761/882-2880 zu melden.

oec

Medienrückfragen bitte an:

Özkan Cira
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg: 20-Jähriger bedroht und bestohlen – Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4969244
Presseportal Blaulicht