POL-FR: Grenzach-Wyhlen/ Grenzach: Wohnungsbrand – vermutlich technischer Defekt

16.07.2021 – 13:05

Polizeipräsidium Freiburg

Vollständig zerstört wurde am Donnerstag, 15.07.2021, gegen 16.30 Uhr, eine Wohnung einschließlich der Einrichtung durch einen Brand. Über Notruf wurde in der Basler Straße ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet. Ein Jugendlicher, der sich im gegenüber aufhielt, hörte einen lauten Knall und sah unmittelbar danach Flammen im 1. Obergeschoss des Hauses. Die Feuerwehr Grenzach-Wyhlen rückte mit fünf Fahrzeugen und 19 Mann an. Ein 22 Jahre alte Mann hielt sich in der betroffenen Wohnung auf. Auch er wurde durch den Knall aufmerksam und sah das Feuer im Wohnzimmer. Er verließ sofort die Wohnung. Die Feuerwehr löschte den Brand. Durch die schnellen Löschmaßnahmen konnte sich der Brand nicht auf die weiteren Gebäudeteile ausweiten. Die Straße wurde voll gesperrt und das im EG befindliche Bekleidungsgeschäft evakuiert. Nach aktuellen Sachstand erscheint ein technischer Defekt an einem elektrischen Gerät wahrscheinlich. Personen wurden keine verletzt. Das DRK war mit zwei Rettungswägen und sieben Personen vor Ort. Die Bewohner kamen bei Verwandten unter. Der Sachschaden dürfte bei rund 85000 Euro liegen.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Grenzach-Wyhlen/ Grenzach: Wohnungsbrand – vermutlich technischer Defekt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4970600
Presseportal Blaulicht