POL-FR: Freiburg-Lehen: Raubüberfall auf Friseurgeschäft – Zeugenaufruf

21.07.2021 – 11:29

Polizeipräsidium Freiburg

Am gestrigen Nachmittag kam es gegen 15.45 Uhr zu einem Überfall auf ein Friseurgeschäft in Freiburg-Lehen.

Ein unbekannter Täter betrat mit einer schwarzen Atemschutzmaske und einem schwarzen Kapuzenpulli bekleidet den Friseurladen, hielt der Angestellten ein Messer vor das Gesicht und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Die Angestellte überreichte dem Täter einen niedrigen, dreistelligen Bargeldbetrag, woraufhin dieser flüchtete. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte der unbekannte Täter nicht angetroffen werden.

Die flüchtige Person kann wie folgt beschrieben werden:

– Ca. 1,60m groß
– Brillenträger
– Korpulente Figur
– Sprach akzentfrei Deutsch
– Mit schwarzer Atemschutzmaske vor dem Mund
– Schwarzer, verwaschener Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift
– kurze Hose

Die sucht Zeugen, die diesen Vorfall mitbekommen haben und Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können. Die Kriminalpolizei nimmt unter der 0761/8822880 Hinweise entgegen.

ts

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Thomas Spisla
Telefon: 0761 / 882 1015
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Freiburg-Lehen: Raubüberfall auf Friseurgeschäft – Zeugenaufruf

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4974425
Presseportal Blaulicht