POL-KA: (KA) Karlsruhe – Bei Wohnungsräumung Rauschgift gefunden

09.07.2021 – 12:40

Polizeipräsidium Karlsruhe

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe erließ am Donnerstag der zuständige Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Karlsruhe Haftbefehl wegen des Vorwurfs des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen einen 32-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Der Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Am Mittwochmorgen waren Beamte des Polizeipostens Karlsruhe-Oberreut zur Unterstützung eines Gerichtsvollziehers bei der Zwangsräumung der von dem Beschuldigten bewohnten Wohnung eingesetzt. Nachdem hierbei Betäubungsmittel und Verpackungsmaterialien aufgefunden worden waren, wurde die Wohnung auf richterliche Anordnung durchsucht. Hierbei wurden insgesamt etwa 850 Gramm Marihuana, 20 Gramm Haschisch, 30 Gramm Amphetamin sowie eine geladene Schreckschusswaffe sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Karlsruhe übernommen.

Dr. Matthias Hörster, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Sven Brunner, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Bei Wohnungsräumung Rauschgift gefunden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4964440
Presseportal Blaulicht