POL-KA: (KA)Karlsruhe – Mit Messer bedroht und Geld gefordert

14.07.2021 – 15:00

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zu einer Bedrohung mit einem Messer soll es am Dienstagmorgen im Karlsruher Stadtteil Grünwinkel gekommen sein. Dabei forderten die zwei bislang unbekannten Täter die Herausgabe des Bargelds.

Gegen 08:45 Uhr ging der 18 Jahre alte Geschädigte zu Fuß auf der Junker-und-Ruh-Straße, als zwei bislang unbekannte Täter von hinten an ihn herantraten. Unter Vorhalt eines Messers soll einer der Männer die Herausgabe seines mitgeführten Bargelds gefordert haben. Daraufhin händigte der 18-Jährige seine Geldbörse mit mehreren Hundert Euro Bargeld aus. Mit ihrer erlangten Beute machten sich die Täter aus dem Staub. Für eine Anzeigenerstattung entschied sich der Geschädigte allerdings erst 20 Minuten nach der Tat.

Die Diebe können wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 18-20 Jahre alt, arabisches Erscheinungsbild, ca. 183 cm groß, korpulent, braune Haare mit einem Undercut und Oberlippenbart.

Der zweite Täter war ebenfalls männlich, ca. 18-20 Jahre alt, arabisches Erscheinungsbild, ca. 186 cm groß und trug einen schwarzen ALPHA-Kapuzenpullover.

Der Kriminaldauerdienst ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben über den Vorfall machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0721 666 5555 zu melden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA)Karlsruhe – Mit Messer bedroht und Geld gefordert

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4968660
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)