POL-KA: (KA)Karlsruhe – Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

20.07.2021 – 13:07

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zwei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von rund 25.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Neureuter Straße in Karlsruhe ereignete.

Nach dem bisherigen Kenntnisstand fuhr ein 45 Jahre alter Klein-Lkw-Fahrer auf der Neureuter Straße stadtauswärts und übersah dabei den vor ihm verkehrsbedingt bremsenden Ford zu spät und weicht mit seinem Mercedes nach rechts aus. Hierbei streifte er das Heck des Fords und kollidierte letztendlich mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw. Der 45-jährige Unfallverursacher sowie der Fahrer des Fords wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzte. Der Mercedes-Lkw wie auch der Ford waren aufgrund ihrer Unfallschäden nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA)Karlsruhe – Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Auffahrunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4973656
Presseportal Blaulicht