POL-KN: (Engen, KN) Motorradfahrerin bei Frontalkollision schwer verletzt

02.07.2021 – 10:17

Polizeipräsidium Konstanz

Unfall mit einer entgegenkommenden 61-jährigen VW-Fahrerin schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.
Passiert ist der schwere Unfall auf der Landesstraße zwischen Engen und Hegaublick im Bereich der Schwedenstraße. Die 61-Jährige war talabwärts in Richtung Engen unterwegs, als sie dort auf die Gegenfahrspur kam. Zu diesem Zeitpunkt kamen ihr zwei Motorradfahrer entgegen. Der vorausfahrende Fahrer konnte dem VW Van der Frau noch knapp ausweichen, die dahinter fahrende 32-Jährige prallte jedoch nahezu frontal auf den Touran.
Bei dem Unfall waren neben dem Rettungshubschrauber auch Notarzt und zwei Sankas im Einsatz. Den Sachschaden an den Fahrzeugen beziffert die auf 15.000 Euro. Die Verkehrspolizei Mühlhausen-Ehingen, die die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen hat, bittet unter Telefon 07733 99600 um Zeugenhinweise zu dem Unfall. Insbesondere sucht sie den Besitzer eines freilaufenden Hundes, der sich zum Unfallzeitpunkt nahe der Unfallstelle aufgehalten hat.

Rückfragen bitte an:

Uwe Vincon
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Engen, KN) Motorradfahrerin bei Frontalkollision schwer verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4958154
Presseportal Blaulicht