POL-KN: (VS-Villingen) Aufmerksamer Zeuge meldet Unfallflucht (11.07.2021)

12.07.2021 – 10:00

Polizeipräsidium Konstanz

Eine Unfallflucht begangen hat ein betrunkener Autofahrer am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr auf der Bundesstraße 33 zwischen Villingen und Bad Dürrheim. Ein 30-jähriger VW Golf Fahrer kam auf Höhe “Kopsbühl” nach rechts von der Straße ab und überfuhr einen Leitpfosten. Anschließend driftete er mit seinem VW quer über die Straße und prallte gegen eine linksseitige Böschung, wo er eine Schneise in mehrere Sträucher und kleinere Bäume schlug. Trotz Beschädigungen in Höhe von rund 4.000 Euro am VW fuhr der Mann davon, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Ein Autofahrer beobachtet den Vorfall und meldete das Kennzeichen des Unfallautos bei der , die den Unfallflüchtigen in seinem Auto kurze Zeit später in St. Georgen kontrollierte. Beim deutlich unter Alkohol stehenden Fahrer entnahm ein Arzt eine Blutprobe, seinen Führerschein musste der Betrunkene abgeben. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (VS-Villingen) Aufmerksamer Zeuge meldet Unfallflucht (11.07.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4965738
Presseportal Blaulicht