POL-KN: (Spaichingen /Lkr. TUT) – Storch muss von Feuerwehr gerettet werden

12.07.2021 – 14:10

Polizeipräsidium Konstanz

Sonntagmorgen hat ein verwirrter Storch einen Einsatz in Spaichingen ausgelöst. Anwohner meldeten gegen 8 Uhr, dass im Bereich Angerstraße/Hauptstraße ein Storch umherirren würde. Vor Ort konnte von der ein junger Storch auf dem Dach einer dortigen Apotheke festgestellt werden. Er hing im Schneefang fest und konnte sich nicht mehr befreien. Aus diesem Grund rückte die Feuerwehr mit der Drehleiter an. Unmittelbar bevor diese ihn befreien konnte, riss er sich los und landete unkontrolliert auf dem Boden, stand auf und lief orientierungslos durch die Gegend. Der Storchbeauftragte der Feuerwehr Spaichingen fing ihn daraufhin ein und brachte ihn in eine Aufzuchtstation im Landkreis Emmendingen. Diese kümmerte sich sofort um den Storch und gab an, dass er sehr gute Chancen hat, wieder auf die Beine zu kommen.

Rückfragen bitte an:

Marcel Ferraro
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1013
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Spaichingen /Lkr. TUT) – Storch muss von Feuerwehr gerettet werden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4966405
Presseportal Blaulicht