POL-MA: Fahrzeugführerin gerät mit Kleinwagen auf der A 61 ins Schlingern und kracht gegen Mittelleitplanke. Rettungshubschrauber im Einsatz.

18.06.2021 – 18:06

Polizeipräsidium Mannheim

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Fahrerin eines KIA Kleinwagens auf der A 61 in Höhe der Rheinbrücke, Fahrtrichtung Speyer, ins Schleudern und fuhr gegen die Mittelleitplanke. Dort wurde sie zunächst in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und konnte sich nicht befreien. Durch Wegziehen des Fahrzeugs gelang es schließlich den Einsatzkräften, die Dame aus dem Fahrzeug zu bergen. Ein vorsorglich alarmierter Rettungshubschrauer konnte wieder abgezogen werden. Die ansprechbare Fahrzeugführerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Ludwigshafen verbracht. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug wurde abgeschleppt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Durch den Verkehrsunfall und die dadurch bedingte Sperrung der Richtungsfahrbahn bildete sich ein Rückstau von ca. acht Kilometern. Der Verkehrsdienst Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Michael Frank, PvD
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Fahrzeugführerin gerät mit Kleinwagen auf der A 61 ins Schlingern und kracht gegen Mittelleitplanke. Rettungshubschrauber im Einsatz.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4946122
Presseportal Blaulicht