POL-MA: Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

19.06.2021 – 12:32

Polizeipräsidium Mannheim

Erheblicher Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend in Schwetzingen. Ein 68-jähriger Mann war kurz vor 18 Uhr mit seinem Mercedes auf der L 630 in Richtung Carl-Theodor-Brücke unterwegs. Kurz vor der Brücke befuhr er zunächst die Linksabbiegerspur in Richtung Bruchhäuser Straße. Als er bemerkte, dass er eigentlich geradeaus in Richtung Nadlerstraße weiterfahren wollte, setzte er den Blinker nach rechts zum Fahrstreifenwechsel. Dabei übersah er den rechts neben ihm fahrenden Opel Corsa einer 34-jährigen Frau und stieß mit ihr zusammen. Im weiteren Verlauf wurde der Corsa weiter nach rechts gedrückt und stieß gegen eine auf der rechten Geradeausspur fahrende 48-jährige VW-Fahrerin. Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt. Der Mercedes des 68-Jährigen war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die beiden weiteren Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Sachschaden wird auf fast 25.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4946338