POL-MA: Mannheim-Rheinau: 57-Jähriger nach Arbeitsunfall in Klinik verstorben; Nachtragsmeldung

29.06.2021 – 12:08

Polizeipräsidium Mannheim

Der Mann, der am Mittwochmorgen, 16.06.2021 bei Arbeiten in einer Firmenhalle in der Ruhrorter Straße von einer Hebebühne stürzte und rund 6,5 Meter in die Tiefe fiel, ist seinen Verletzungen erlegen und in einer Klinik verstorben.

Wie die bisherigen Ermittlungen des Kriminalkommissariats Mannheim ergaben, war ein Bedienfehler des 57-Jährigen unfallursächlich. Ein technischer Defekt sowie ein Fremdverschulden werden derzeit ausgeschlossen.

Link zur Ursprungsmeldung vom 16.06.2021:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4944661

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Rheinau: 57-Jähriger nach Arbeitsunfall in Klinik verstorben; Nachtragsmeldung

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4955092
Presseportal Blaulicht