POL-MA: Mannheim/ Heidelberg/ Rhein-Neckar-Kreis: Fußball-Europameisterschaft; Polizeiliche Bilanz nach dem Viertelfinalspiel am Freitagabend

03.07.2021 – 13:13

Polizeipräsidium Mannheim

In Mannheim leerten sich nach dem Spielende des Viertelfinalspiels gegen 23 Uhr die Lokale zügig. Einige feiernden Fußballfans wanderten daraufhin in Richtung der Wasserturmanlage, wo sich gegen 23:20 Uhr rund 800 Personen aufhielten. In der Folge fanden sich bis 23:40 Uhr rund 1200 Personen am Wasserturmvorplatz und Friedrichsring ein. Einzelne Personen zündeten Silvesterraketen und überstiegen kurzzeitig die Absperrungen im Bereich des dortigen Brunnens. Gegen 00:15 Uhr leerte sich der Bereich um die Wasserturmanlage zunehmend und ein Großteil der Personen verließ die Örtlichkeit selbstständig. Gegen 01:20 Uhr waren nahezu keine Personen mehr feststellbar.

Ebenso konnte bereits kurz nach dem Abpfiff gegen 23:25 Uhr ein größerer Autokorso mit rund 500 Fahrzeugen im Bereich des Friedrichsrings festgestellt werden. Hierdurch kam es zeitweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen und Lärmbelästigungen durch Feiernde und Hupgeräusche. Die Verkehrspolizei leitete daraufhin den Verkehr ab. Zusätzlich wurden Zufahrtsstraßen temporär gesperrt, sodass sich die Verkehrssituation gegen 00:00 Uhr wieder zunehmend entspannte. Gegen 01:15 Uhr konnten die Sperrungen schließlich wieder vollständig aufgehoben und für den fließenden Verkehr freigegeben werden.

Auch in Eberbach, Sandhausen und Schwetzingen kam es kurzzeitig zu Lärmbelästigungen durch temporäre Autokorsos.

In Heidelberg kam es zu keinen besonderen Vorkommnissen im Zusammenhang mit der Fußball-Europameisterschaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim/ Heidelberg/ Rhein-Neckar-Kreis: Fußball-Europameisterschaft; Polizeiliche Bilanz nach dem Viertelfinalspiel am Freitagabend

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4959025
Presseportal Blaulicht