POL-MA: Mannheim/Friesenheimer Insel: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person – Pressemeldung Nr. 2

06.07.2021 – 23:01

Polizeipräsidium Mannheim

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 48-Jähriger am Montagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, mit seinem Lkw-Kipper die Diffenestraße in Richtung Luzenberg. Nachdem sich der 48-Jährige auf der Rechtsabbiegespur zur Friesenheimer Straße eingeordnet hatte, bog er nicht ab, sondern wendete verbotswidrig im Einmündungsbereich. Hierbei übersah er einen die Diffenestraße in gleicher Richtung geradeaus fahrenden 54-jährigen Rollerfahrer und erfasste diesen.
Der Rollerfahrer wurde zwischen seinem Roller und dem Lkw eingeklemmt. Er wurde mit schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen, Verletzungen geborgen und in eine Mannheimer Klinik eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Schaden von insgesamt ca. 4500,- Euro. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme musste die Diffenestraße voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Die Sperrung konnte sukzessive bis gegen 18.00 Uhr wieder aufgehoben werden. Der Verkehrsdienst Mannheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim/Friesenheimer Insel: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person – Pressemeldung Nr. 2

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4961677
Presseportal Blaulicht