POL-MA: Leimen, Rhein-Neckar-Kreis: 37-Jähriger verursacht Auffahrunfall – vierstelliger Sachschaden

09.07.2021 – 10:21

Polizeipräsidium Mannheim

Ein 37-Jähriger befuhr am Donnerstagabend gegen 18:45 Uhr die Rohrbacher Straße in Fahrtrichtung Heidelberg als er auf Höhe der Hausnummer 100 verkehrsbedingt bremsen musste. Vermutlich bemerkte der 37-Jährige die rote Ampel zu spät und fuhr in der Folge auf einen vor ihm wartenden Fiat auf. Dieser wurde durch den Aufprall wiederum auf einen davorhaltenden Mercedes geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 6000 Euro. Das Fahrzeug des 37-jährigen Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die 24-jährige Fiat-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Eine sofortige medizinische Versorgung war nicht erforderlich.
Das Polizeirevier Wiesloch hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen, unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Leimen, Rhein-Neckar-Kreis: 37-Jähriger verursacht Auffahrunfall – vierstelliger Sachschaden

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4964125
Presseportal Blaulicht