POL-MA: Sinsheim-Dühren: Zwei Täter brechen in Firma ein; Tatzusammenhang zu zwei vorangegangenen Einbrüchen eher unwahrscheinlich; Personenbeschreibung; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 2

16.07.2021 – 11:32

Polizeipräsidium Mannheim

Wie die bisherigen Ermittlungen des Polizeipostens Angelbachtal ergaben, brachen zwei bislang unbekannte Täter am späten Dienstagabend, zwischen 23.45-24.00 Uhr in den Bürocontainer einer Entsorgungsfirma in der Straße “Am Leitzelbach” im Ortsteil Dühren ein und entwendeten aus einer Kaffeekasse und einer Geldkassette einen geringen Geldbetrag.

Der Gesamtschaden inklusive des eingeschlagenen Fensters beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Die Überwachungskamera hat die beiden Einbrecher erfasst, wodurch folgende Beschreibung erfolgen kann:

1. Täter: männlich; normale Statur; insgesamt dunkle Kleidung; helle Weste über dem Kapuzenpulli; dunkler Mund-Nasen-Schutz, bzw. dunkle Sturmmaske; schwarz-weiße Handschuhe.

2. Täter: männlich; dünne Statur; dunkler Zip-Pullover mit weißem Reißverschluss, dunkle Kapuze; schwarze Schuhe mit weißer Sohle; schwarze Handschuhe. Er trug zur Tatausführung eine ca. 150 cm lange Eisenstange oder einen Geißfuß mit sich.

Ein Zusammenhang mit den Einbrüchen in der “Breiten Seite” und in eine Firma, ebenfalls “Am Leitzelbach”, in den Tagen zuvor ist eher unwahrscheinlich, aber dennoch nach wie vor Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Zeugen wenden sich bitte an den Polizeiposten Angelbachtal unter Tel.: 07265/911200 oder an das Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Sinsheim-Dühren: Zwei Täter brechen in Firma ein; Tatzusammenhang zu zwei vorangegangenen Einbrüchen eher unwahrscheinlich; Personenbeschreibung; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 2

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4970408
Presseportal Blaulicht