POL-MA: Schönbrunn, L 595 (Rhein-Neckar-Kreis): Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge / Rettungshubschrauber im Einsatz / Vollsperrung der L 595 zwischen Allemühl und Schönbrunn / Pressemeldung Nr. 2

20.07.2021 – 01:42

Polizeipräsidium Mannheim

Ersten Ermittlungen zufolge befuhr am 19.07.2021, gegen 17.20 Uhr, ein 36-jähriger Mercedes-Fahrer die L 595 von Allemühl kommend in Richtung Schönbrunn. Beim Überholen eines Fahrradfahrers geriet er hierbei auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fiat Panda, der von einem 23-Jährigen geführt wurde. Hierdurch wurde der Fiat Panda nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen und kam auf der Fahrerseite an der abfallenden Böschung zum Liegen.
Durch den Verkehrsunfall wurden beide Fahrzeugführer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Beide Personen wurden mit einem Rettungshubschrauber bzw. einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Während der Unfallaufnahme wurde die Landesstraße bis zur Freigabe gegen 20.20 Uhr voll gesperrt. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 40.000 Euro. Der Verkehrsdienst Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Michael Frank, PvD
Telefon: 0621 174-2333
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Schönbrunn, L 595 (Rhein-Neckar-Kreis): Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge / Rettungshubschrauber im Einsatz / Vollsperrung der L 595 zwischen Allemühl und Schönbrunn / Pressemeldung Nr. 2

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4972965
Presseportal Blaulicht