POL-OG: Kehl, Goldscheuer – Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten, Zeugen gesucht

07.07.2021 – 10:29

Polizeipräsidium Offenburg

Ein Unfall hat am Dienstagnachmittag auf der Römerstraße in Höhe einer Tankstelle zu insgesamt etwa 40.000 Euro Sachschaden geführt. Gegen 17.20 Uhr kam ein in Richtung Kehl fahrender 28-jähriger Fahrer eines 3,5-Tonner Lastkraftwagen möglicherweise aufgrund vom Müdigkeit auf die Gegenfahrbahn. Er kollidierte mit der linken Fahrzeugseite mit einer ordnungsgemäß entgegenkommenden 51 Jahre alten Renault-Fahrerin. Der Renault wurde dabei zurückgeschleudert und stieß mit dem VW einer dahinter befindlichen 20-Jährigen zusammen. Bei dem Unfall wurde der Lastwagenfahrer sowie die Renault-Lenkerin leicht verletzt. Beide kamen mit Rettungswagen in eine nahe gelegene Klinik. Die drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt und der Verkehr bis zur Räumung der Unfallstelle umgeleitet werden. Neben Beamten des Polizeireviers Kehl waren Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehr Kehl im Einsatz.

Die Beamten des Polizeireviers Kehl sind nun auf der Suche nach weiteren Zeugen, insbesondere zum Fahrverhalten des mutmaßlichen Verursachers vor dem Unfall und möglicherweise zuvor gefährdeten Verkehrsteilnehmern. Hinweise hierzu werden unter der Telefonnummer 07851 893-0 entgegen genommen.

/ph

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Kehl, Goldscheuer – Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten, Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4962009