POL-OG: Neuried – Auf Trab gehalten

12.07.2021 – 10:13

Polizeipräsidium Offenburg

Das Verhalten einer 33-jährigen Autofahrerin im Verlauf des Freitags im Raum Neuried zieht für die Frau strafrechtliche Konsequenzen nach sich. Zunächst fiel die Lenkerin eines Citroen kurz vor 12 Uhr mehreren Zeugen aufgrund ihrer auffälligen Fahrweise auf dem Parkplatz eines Discounters in Meißenheim auf. Rund eine Stunde später alarmierte ein weiterer Zeuge die , da sich die psychisch auffällig wirkende Frau unter anderem in ihrem Pkw umgezogen haben soll. Ein dritter Anruf erreichte die Polizei gegen 19 Uhr, als die 33-Jährige auf ihrem Weg von Meißenheim nach Ichenheim in Schlangenlinien unterwegs gewesen sein und hierbei auch durch wiederholt abruptes Abbremsen andere Verkehrsteilnehmer genötigt haben soll. Unweit der Nato-Rampe konnte sie schließlich durch hinzugerufene Beamte der Polizeireviere Offenburg und Lahr gestellt werden. Die Autofahrerin versuchte hierbei zunächst, sich der Kontrolle zu entziehen, indem sie zurücksetzte und gegen einen Streifenwagen prallte. Eingesetzte Beamte musste sich hierbei mit einem Sprung zur Seite vor Schlimmerem retten. Unter enormem Aufwand gelang es schließlich, die Frau vorläufig festzunehmen. Ein in der Folge durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte keine Auffälligkeiten. Möglicherweise führt das Ergebnis einer angeordneten Blutentnahme zu einer Erklärung für das ungewöhnliche Verhalten. Sie wurde im weiteren Verlauf in eine Spezialklinik gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro. Ihr stehen nun allerlei Strafanzeigen ins Haus.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Neuried – Auf Trab gehalten

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4965763
Presseportal Blaulicht