POL-OG: Schutterlindenberg – Unfallflucht nach Zweiradkollision

19.07.2021 – 02:02

Polizeipräsidium Offenburg

Am vergangenen Donnerstag kam es gegen 21.00 Uhr auf einem Weinpfad östlich der B3 zu einer Kollision zwischen dem Führer eines Kleinkraftrades und einem Fahrradfahrer. Unter dem Vorwand einen Rettungsdienst zu verständigen, verließ der Rollerfahrer ohne seinen Feststellungspflichten nachzukommen die Unfallörtlichkeit. Der beteiligte Radfahrer erlitt durch den Zusammenstoß mittelschwere Verletzungen, welche im nahegelegenen Klinikum behandelt wurden.
Der Verkehrsunfalldienst Offenburg hat die Ermittlungen übernommen und fahndet im Zusammenhang mit dem Unfallereignis nach dem bislang unbekannten Rollerfahrer. Dieser wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre alt, helle Haare. Bei seinem Gefährt soll es sich um ein älteres Modell eines grau/silbernen Kleinkraftrollers handeln.
Neben einer Anzeige wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort, wird gegen den Rollerfahrer nun auch wegen unterlassener Hilfeleistung ermittelt.
Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg unter Tel. 0781 / 21-4200 entgegen.

/CLF

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 210
E-Mail: offenburg.pp@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Schutterlindenberg – Unfallflucht nach Zweiradkollision

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4971710
Presseportal Blaulicht