POL-OG: Friesenheim, A5 – Aufgefahren

21.07.2021 – 11:48

Polizeipräsidium Offenburg

Eine Schwerverletzte und ein Gesamtschaden im fünfstelligen Bereich sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Dienstagnachmittag auf der A5. Nach derzeitigem Sachstand dürfte ein 33 Jahre alter Fahrer eines Mercedes kurz vor 16 Uhr zu spät erkannt haben, dass die vor ihm befindlichen Fahrzeugführer ihre Geschwindigkeiten verkehrsbedingt verringerten. In der Folge kracht der Mann in das Heck eines vorausfahrenden Pkw und schob diesen auf einen dritten Wagen. Die im mittleren Fahrzeug befindliche Frau musste durch hinzugerufene Helfer des Rettungsdienstes in ein Krankenhaus gebracht werden. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr hatten sie zuvor aus ihrem Fahrzeug befreit. Gegen den 33-Jährigen wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

/ya

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Friesenheim, A5 – Aufgefahren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4974458
Presseportal Blaulicht