POL-OS: Melle: Randalierer trat und biss Polizeibeamte

14.06.2021 – 13:58

Polizeiinspektion Osnabrück

Am Sonntagmorgen, gegen 05:40 Uhr, wurde der Melle ein Randalierer auf einem Tankstellengelände an der Oldendorfer Straße gemeldet. Der aggressive Mann weigerte sich, trotz mehrfacher Aufforderung, das Betriebsgelände zu verlassen.

Ein Zeuge bestätigte, dass der Randalierer mit einem weißen Porsche Panamera auf das Tankstellengelände gefahren war. Dem Mann wurde daraufhin der Vorwurf einer Trunkenheitsfahrt eröffnet, eine Alkoholbeeinflussung war offensichtlich. Der Angesprochene weigerte sich seine Personalien anzugeben und zeigte sich zunehmend aggressiver. Als der Aggressor zu Boden gebracht wurde, leistete er erheblichen Widerstand. Eine 26-jährige Polizeibeamtin wurde durch einen Tritt am Knie verletzt, ein 26-jähriger Beamter in den Finger gebissen. Erst durch den Einsatz weiterer Polizeikräfte gelang es, den 40-jährigen Lübecker zu fesseln und dem Polizeigewahrsam zuzuführen.

Im Porsche und bei der Person wurden Betäubungsmittel gefunden, ein Schnelltest ergab Hinweise auf Amphetamin. Dem Mann wurde auf dem Kommissariat in Melle eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Aufgrund des Mischkonsums von Alkohol und Drogen wurde der Mann in ein psychiatrisches Krankenhaus überstellt. Die 26-jährigen Einsatzkräfte blieben weiterhin dienstfähig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Melle: Randalierer trat und biss Polizeibeamte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4941325