POL-OS: Neuenkirchen b. Bramsche: Schwerer Verkehrsunfall

18.07.2021 – 11:17

Polizeiinspektion Osnabrück

Am frühen Samstagmorgen, gegen 02:40 Uhr, wurden die Rettungskräfte zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Bramscher Straße (K102) gerufen. Zwischen Neuenkirchen und Bramsche war ein Audi A4 in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben zum Stehen gekommen. Beim Eintreffen der saß der Fahrzeugführer bewusstlos hinter dem Steuer. Polizei und Ersthelfer zertrümmerten eine Scheibe am Unfallfahrzeug, um den Verunfallten zu befreien. Dieser kam dann zu sich und wurde anschließend vom Rettungsdienst versorgt. Der 20-jährige Mann aus Bramsche hatte eine Atemalkoholkonzentration von mehr als 1,6 Promille, noch an der Unfallstelle entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.
Der Heranwachsende wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, sein Audi wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Ein Ersthelfer hatte sich bei der Personenrettung verletzt, dieser begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

POL-OS: Neuenkirchen b. Bramsche: Schwerer Verkehrsunfall

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4971475
Presseportal Blaulicht