API-TH: Nicht angepasste Geschwindigkeit mit Aquaplaning führen zu Unfall auf A 9

12.07.2021 – 07:32

Autobahnpolizeiinspektion

Am Sonntagabend gegen 18:30 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Berlin zwischen Bad Klosterlausniz und Eisenberg verlor der Fahrer eines Pkw BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in Verbindung mit Aquaplaning. In der weiteren Folge kollidiert der BMW mit der mittleren Betonleitwand, schleudert nach rechts und überfuhr einen Wildschutzzaun. Durch den Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von 8.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Nicht angepasste Geschwindigkeit mit Aquaplaning führen zu Unfall auf A 9

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/4965545
Presseportal Blaulicht