API-TH: Wegen Nieser Lenkrad verrissen und Unfall auf der A 9 verursacht

12.07.2021 – 07:25

Autobahnpolizeiinspektion

In Richtung Berlin fuhr ein Mann und seine Begleiterin am Samstag gegen 17:00 Uhr mit einem Pkw Toyota auf dem mittleren Fahrstreifen. Kurz vor der Anschlussstelle Triptis musste der Fahrer niesen, verzog dabei das Lenkrad nach links und prallte gegen die Betonleitwand. Der Toyota kam im linken Fahrstreifen zum Stehen. Bei dem Unfall wurde das linke Vorderrad des Pkw abgerissen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wurde auf 7.000 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Wegen Nieser Lenkrad verrissen und Unfall auf der A 9 verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/4965538
Presseportal Blaulicht