API-TH: Lkw auf A 4 mit Fahrbahnteiler kollidiert – eine Person verletzt

22.07.2021 – 07:51

Autobahnpolizeiinspektion

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag sorgte ein Lkw-Unfall auf der Richtungsfahrbahn Dresden im Bereich des Hermsdorfer Kreuzes für Verkehrsbehinderungen. Gegen 23:30 Uhr war ein 24-Jähriger mit einem Lkw mit Anhänger auf der A4 aus Richtung Frankfurt gekommen und wollte am Hermsdorfer Kreuz zur A9 in Richtung Berlin abbiegen. Der 24-Jährige folgte aus bisher unbekannten Gründen nicht dem Fahrbahnverlauf und kollidierte deswegen mit einem Verkehrsteiler. Der Verkehrsteiler wurde aus seiner Verankerung gerissen und mehrere Meter weiter auf den rechten Fahrbahnrand geschleudert. Der Lkw fuhr dann auf die Leitplanke auf und blieb auf dem Fahrstreifen in Richtung Berlin stehen. Ein anderes Fahrzeug wurde durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Beim Lkw wurde der Kraftstofftank aufgerissen, so dass Kameraden der Feuerwehr aus Stadtroda zum Einsatz kamen und die Richtungsfahrbahn Dresden für eine Stunde voll gesperrt war. Der Kraftstoff wurde abgepumpt und die Fahrbahn gesäubert. Der 24-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wurde mit rund 40.000 EUR beziffert.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Autobahnpolizeiinspektion
Heidi Sonnenschmidt
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

API-TH: Lkw auf A 4 mit Fahrbahnteiler kollidiert – eine Person verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126726/4975028
Presseportal Blaulicht