LPI-EF: Lebensgefährlich verletzt

21.06.2021 – 14:48

Landespolizeiinspektion Erfurt

Am Samstag gegen 03:40 Uhr gerieten in Erfurt drei Männer im Bereich der Mittelstraße in Streit. In der Folge wurde ein 32-jähriger Mann mit einem spitzen Gegenstand lebensbedrohlich verletzt. Im Zusammenhang mit der Tat sollen Schüsse gefallen sein. Nach einer medizinischen Notfallversorgung des Geschädigten im Krankenhaus befindet sich dieser in einem stabilen Zustand. Durch intensive kriminalpolizeiliche Ermittlungen wurde ein 23-jähriger Tatverdächtiger namentlich bekannt gemacht. Nach dem zweiten Täter wird weiter gefahndet. Die Kripo ermittelt wegen versuchten Totschlags. Weitere Presseauskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Erfurt. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Lebensgefährlich verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4948007
Presseportal Blaulicht