LPI-G: Falscher Polizeibeamter betrügt eine ältere Frau um 15.000 Euro

16.06.2021 – 08:08

Landespolizeiinspektion Gera

Am Abend des 15. Juni 2021 erhielt die Polizeiinspektion Greiz einen Anruf vom Sohn einer 91-jährigen Frau. Dieser teilte mit, dass seine Mutter auf einen Telefonanruf herein gefallen sei, in dem sich eine männliche Person als Polizeibeamter ausgab und eine Kautionszahlung für einen Angehörigen der Frau forderte. In Verlauf des Telefonates wurde eine Zahlung von 15.000 Euro vereinbart. Wenig später erschien eine weibliche Person bei der geschädigten Frau und holte das Geld ab.
Wer Hinweise auf die Täter oder andere sachdienstliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 03661-621-0 an die Polizeiinspektion Greiz zu wenden.

Von Seiten der Polizeiinspektion Greiz wird auf besondere Skepsis gegenüber derartigen Forderungen von vermeintlichen Polizisten hingewiesen, da es in den vergangenen Wochen immer wieder zu Betrugsstraftaten oder zumindest deren Versuch gekommen ist.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Falscher Polizeibeamter betrügt eine ältere Frau um 15.000 Euro

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/4942960
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)