LPI-GTH: Gerüchte in sozialen Netzwerken

01.07.2021 – 16:30

Landespolizeiinspektion Gotha

Seit mehreren Tagen kursieren in den sozialen Netzwerken Gerüchte zu einem braunen Transporter mit Ortsbezug nach Hörselgau und Gotha, wonach der Fahrer Kinder angesprochen haben soll. Die Gothaer ging diesen Hinweisen umgehend nach und konnte den Fahrzeugnutzer ermitteln. Nach gegenwärtigem Stand konnten dabei keine Anhaltspunkte erlangt werden, die den Verdacht einer Straftat begründen. Ungeachtet dessen wird die Bevölkerung gebeten, solche Fälle umgehend der Polizei (über den Notruf oder über die Telefonnummer der zuständige Polizeidienstelle) mitzuteilen und dabei nach Möglichkeit detailreiche Angaben (z.B. Fahrzeugkennzeichen, Standort des Fahrzeugs, Personenbeschreibung etc.) zu machen. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Gerüchte in sozialen Netzwerken

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4957747
Presseportal Blaulicht