LPI-NDH: Minibagger begräbt Mann unter sich

23.06.2021 – 10:28

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Eine Unebenheit im Boden wurde am Dienstagabend, kurz nach 21 Uhr, einem Mann in Sondershausen zum Verhängnis. Der 31-Jährige führte auf einem Gartengrundstück mit einem geliehenen Minibagger Arbeiten durch, als er in die Unebenheit geriet. Der Bagger kippte zur Seite und begrub sein linkes Bein unter sich. Mit ganzer Manneskraft gelang es den Helfern der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und Freunden den Verunglückten zu befreien. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Sondershuasen und Bebra brachten den Verletzten mit einer Schleifkorbtrage zum ca. ca. 500m entfernt stehenden Rettungswagen. Der konnte auf Grund der Bodenbeschaffenheit nicht näher zum Unglücksort heranfahren. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Eine Straftat wird ausgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Pressestelle
Telefon: 03631 961503
E-Mail: pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Minibagger begräbt Mann unter sich

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/4949782
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)