LPI-SHL: Vorsicht geboten: Telefontrickbetrüger

16.07.2021 – 11:20

Landespolizeiinspektion Suhl

Gleich zweimal kam es diese Woche in Suhl zu Anrufen von Telefontrickbetrügern. Durch Vortäuschen falscher Tatsachen versuchen diese wortgewandt meist ältere Personen dazu zu bewegen, Überweisung zu tätigen bzw. sensible Daten preiszugeben. Deshalb sollten Sie auf jeden Fall auflegen, wenn Ihnen der Anrufer suspekt vorkommt. Geben Sie niemals sensible Daten heraus und fordern Sie im Zweifelsfall einen Rückruf. Die Zwischenzeit können Sie nutzen, um sich Rat bei Verwandten einzuholen. Sollte Ihnen ein Schaden entstanden sein, erstatten Sie umgehend eine Anzeige bei der .

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Vivien Glagau
Telefon: 03681 32 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Vorsicht geboten: Telefontrickbetrüger

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/4970384
Presseportal Blaulicht