Green Product Award: BRITA 3-Wege Küchenarmatur macht das Trinken von …

Taunusstein (ots) – Für seine Leistung, ökologisches Konsumverhalten zu fördern, wurde BRITA jetzt mit dem Green Product Award ausgezeichnet. Die 28-köpfige Jury (https://www.gp-award.com/de/jury) aus Nachhaltigkeits- und Design-Experten der Wissenschaft, Politik und Wirtschaft sieht in der Filterarmatur von BRITA “in nahezu allen Aspekten eine beeindruckende Lösung mit großem Potenzial, die Verbraucher dem Leitungswasser näher zu bringen.”

Die nunmehr ausgezeichnete Küchenarmatur wird in die Spüle integriert. Der dazugehörige Filter wird im Küchenunterschrank angebracht. Der linke Hebel der Armatur lässt frisch gefiltertes zum Trinken fließen. Das bequeme Zapfen von Trinkwasser direkt vom Hahn soll viele Verbraucher:innen motivieren, von Flaschenwasser auf Leitungswasser umzusteigen. Dadurch werden weniger Wasserflaschen, größtenteils aus Plastik, verbraucht und es werden entsprechend der Rohstoffverbrauch, und Transportverkehr reduziert.

Der rechte Hebel der intelligenten Armatur lässt zudem ungefiltertes kaltes oder warmes Wasser zum Spülen oder Hände waschen fließen. Positiv für die Umwelt ist dabei der wassersparende Strahlregler, der den täglichen Wasserverbrauch um mehrere Liter pro Minute reduziert.

Hohe Designqualität und langlebige Materialien

Der Green Product Award bewertet neben Nachhaltigkeit und Innovation eine hohe Designqualität. Hier punktete die BRITA-Küchenarmatur aus Edelstahl mit sorgfältig gestalteten Details. Auffälliges Gestaltungsmerkmal ist der ergonomische blaue Griff, der gefiltertes Wasser optisch eindeutig von ungefiltertem Leitungswasser unterscheidet. Dank des modernen Designs, das 2020 mit dem Red Dot (https://www.red-dot.org/de/project/brita-3-way-water-filter-tap-45093) Design Award ausgezeichnet wurde, ist die Armatur in jeder Küchenumgebung ein Blickfang. Die hochwertigen Materialien und die Verarbeitung sorgen für eine Langlebigkeit des Produktes.

Die Nachhaltigkeitsinitiative #hahntrinker

BRITA engagiert sich nicht nur mit seinen Produkten für das Trinken von Leitungswasser, sondern initiierte Ende 2020 die Bewegung #hahntrinker. Dabei regen auch in diesem Jahr überzeugte Leitungswassertrinker:innen im Social Web andere Menschen zum Umstieg auf nachhaltiges Wassertrinken an, um so unnötige Wasserflaschen einzusparen und der Umwelt zu helfen. Mehr Infos unter #hahntrinker auf Instagram (https://www.instagram.com/explore/tags/hahntrinker/) oder www.hahntrinker.de

Das Nachhaltigkeitsengagement von BRITA

BRITA ist ein bedeutender Treiber des Umstiegs von Flaschenwasser auf Leitungswasser. Viele Verbraucher:innen nutzen BRITA-Wasserfilter, um die Wasserhärte zu reduzieren und den Geschmack des Leitungswassers zu optimieren. Weltweit fließen jährlich rund 20 Milliarden Liter Leitungswasser durch BRITA-Produkte. Das Unternehmen hat dadurch wesentlich dazu beigetragen, Leitungswasser attraktiver zu machen, Skeptikern den Umstieg von der Flasche zum Hahn zu erleichtern und Vertrauen in das eigene Leitungswasser aufzubauen. Zahlreiche Umweltschutzmaßnahmen von BRITA, wie etwa das Recycling-Programm für gebrauchte Filterkartuschen, verbessern kontinuierlich den ökologischen Fußabdruck des Unternehmens. Dieses Engagement für die Umwelt wird durch die langjährige Kooperation mit Whale and Dolphin Conservation (WDC), mit denen BRITA verschiedene Projekte wie Clean-Ups und die Aktion “Weniger Plastik ist Meer” durchführt, weiter vorangebracht.

Zur BRITA Gruppe

Mit einem Gesamtumsatz von 617 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2020 und 2.124 Mitarbeitern Ende 2020 weltweit (davon 1.124 in Deutschland) ist die BRITA Gruppe eines der führenden Unternehmen in der Trinkwasseroptimierung. Ihre Traditionsmarke BRITA hält eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist durch 30 nationale und internationale Tochtergesellschaften bzw. Betriebsstätten sowie Beteiligungen, Vertriebs- und Industriepartner in 70 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Es betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, Italien und China. Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt der Erfinder des Tisch-Wasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum innovativer Lösungen für die Trinkwasseroptimierung, für den privaten (Tisch-Wasserfilter, leitungsgebundene Systeme sowie die BRITA Integrated Solutions für Elektroklein- und -großgeräte namhafter Hersteller) und den gewerblichen Gebrauch (Lösungen für Hotellerie, Gastronomie, Catering und Vending) sowie leitungsgebundene Wasserspender für Büros, Schulen, die Gastronomie und den hygienesensiblen Care-Bereich (Krankenhäuser, Pflegeheime). Seit 2016 setzt sich BRITA gemeinsam mit Whale und Dolphin Conservation (WDC) für den Schutz der Ozeane vor Plastikmüll und damit den Schutz von Walen und Delfinen ein.

Weitere Informationen unter www.brita.de

Das Produkt finden Sie hier: Kombinierte Küchenarmatur mit Filter (https://www.brita.de/wasserfiltersysteme/kuechenarmaturen-mit-filter/kombinierte-kuechenarmatur-mit-filter)

Die Gewinner des Green Product Award: BRITA 3-Wege Filterarmatur | Green Product Award (gp-award.com) (https://www.gp-award.com/de/produkte/brita-tap)

Quellenangaben

Bildquelle: chenarmatur rund / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/29333 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: BRITA GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/29333/4925549
Newsroom: BRITA GmbH
Pressekontakt: BRITA GmbH

Steffen Fölsch
Senior Specialist Marketing PR DACH

Heinrich-Hertz-Str. 4
65232 Taunusstein-Neuhof

sfoelsch@brita.net

+49 (0)6128-7466208

www.brita.net

Green Product Award: BRITA 3-Wege Küchenarmatur macht das Trinken von …

Presseportal