BUNDESTAGSWAHL 2021 V-Partei³ – DIE LANDESLISTE HAMBURG STEHT

Hamburg (ots) – Die V-³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und VeganerInnen stellt die Weichen für die Teilnahme an der Bundestagswahl 2021. “Die Hamburger Landesliste steht! Mit einem umfassenden Parteiprogramm möchten wir, mit unseren engagierten Kandidaten*innen, zu den Themen Tierschutz, Umwelt und soziale Gerechtigkeit, auf dem Stimmzettel stehen”, so Jane D. Hansen, Landesvorstand Hamburg. Im Folgenden, alle Kandidaten*innen, die auf der Landesliste der V-Partei³ in Hamburg 2021 kandidieren. Neben den Spitzenkandidat*innen Jane D. Hansen und Wiebke Voß (Direktkandidatin, Wahlkreis Hamburg Nord) führen die Liste an:

Jane D. Hansen

Kandidiert auf Platz 1 der Landesliste Hamburg

Wiebke Voß

Kandidiert auf Platz 2 der Landesliste Hamburg

Torsten W. Bücker

Kandidiert auf Platz 3 der Landesliste Hamburg

Sabrina Gluch

Kandidiert auf Platz 4 der Landesliste Hamburg

Stefan Gollnow

Kandidiert auf Platz 5 der Landesliste Hamburg

Inga Gollnow

Kandidiert auf Platz 6 der Landesliste Hamburg

Pauine Kanthak

Kandidiert auf Platz 7 der Landesliste Hamburg

Wiebke Voß, Geschäftsstellenleitung im Bio Einzelhandel, ist kurz nach Gründung der V-Partei³ beigetreten. “Dass wir unseren Überzeugungen nicht nur durch persönliche Lebensweise gerecht werden, sondern diese auch mithilfe der Gemeinschaft einer Partei, in die Öffentlichkeit tragen können, hat mich begeistert.”

Für Jane D. Hansen ist ein ethisch vertretbarer Umgang mit Tieren unverzichtbar. Seit Jahren macht sie sich zudem für soziale Gerechtigkeit stark. “Wir müssen im Kopf eine Brücke schaffen, zwischen klimatischem Wandel und dem Tierfleischkonsum. Das möchte ich insbesondere weiter voranbringen.”, so die Landesvorsitzende.

Aber auch alle andere Kandidaten*innen der Liste vertreten mit großem Engagement das Parteiprogramm, das sich über global wichtige Themen, wie z. Bsp. Agraragenda 2030 – Schrittweiser Ausstieg aus Tierprodukt-Industrie: Beendigung von Tierleid, Tierausbeutung und Massentierhaltung samt Folgen (u. a. Antibiotika-Resistenzen), Entwicklung statt Wachstum: , Natur- und Ressourcenschonung, regenerative Energien und die Gleichstellung aller Geschlechter, erstreckt.

Auch für verbesserten Verbraucherschutz: Trinkwasser in öffentliche Hand, erweiterte Kennzeichnungspflicht bei Lebensmitteln, sowie für die Reformierung der EU: Stärkung des Parlaments, Einschränkung von

Massentierhaltungslobbyismus und Klimawandel, steht die V-Partei³. Das ausführliche Programm findet sich unter https://v-partei.de/vparteihoch3/parteiprogramm/ .

Mit der V-Partei³ entsteht eine politische Flankierung einer ökologisch ausgerichteten Bewegung, die bislang kaum eine parlamentarische Unterstützung erfuhr. Sie spricht Themen an, die sie sich aufgrund ihrer Unabhängigkeit auch leisten können.

Quellenangaben

Bildquelle: rg / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/131690 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: V-Partei³, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/131690/4954476
Newsroom: V-Partei³
Pressekontakt: Ansprechpartner für Rückfragen
Jane D. Hansen
V-Partei Hamburg
Landesvorsitz Hamburg
lv-hamburg@v-partei.de
0179/6647222

BUNDESTAGSWAHL 2021 V-Partei³ – DIE LANDESLISTE HAMBURG STEHT

Presseportal