Weil Geld einfach Spaß macht!

Hamburg (ots) – Mit der Marke EMOTION macht sich INSPIRING NETWORK schon lange für Female Empowerment stark. Nun legt die Hamburger Medienmanufaktur noch eine Schippe drauf und startet die Female Finance Community Finanzielle von EMOTION als eigenständige Marke innerhalb der Markenwelt von EMOTION. in ihrer finanziellen Unabhängigkeit zu stärken und sie zu ermutigen, ihre aktiv in die eigene Hand zu nehmen, ist die Mission von Finanzielle von EMOTION. Die Nutzer:innen erwartet ein Multi-Channel-Konzept, das aus einer digitalen Membership-Community mit Print-Magazinen, Events und Workshops bestehen wird – flankiert von Newsletter-Formaten und Social Media-Präsenzen. Hinter dem ambitionierten Launch steckt ein vierköpfiges Gründerinnen-Team: Dr. Kasia Mol-Wolf, geschäftsführende Gesellschafterin von INSPIRING NETWORK, hat die neue Marke im Schulterschluss mit den beiden profilierten Finanzjournalistinnen Daniela Meyer und Astrid Zehbe sowie der Marken- Expertin Irene Ramme-Dörrenberg entwickelt und an den Start gebracht.

“Uns vier Gründerinnen eint, dass wir für Female Empowerment brennen – und die gemeinsame Überzeugung, dass finanzielle Unabhängigkeit der zentrale Schlüssel ist, damit Frauen mit noch mehr Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit einen gleichberechtigten Platz in Gesellschaft und Wirtschaft einnehmen”, betont Dr. Kasia Mol-Wolf. “Der noch immer eklatante Gender Pay Gap verschärft auch den Renten-Gap. Wir Frauen sind auch deshalb häufiger von Altersarmut betroffen, weil wir in unseren persönlichen Investment-Strategien zurückhaltender sind. Darum wollen wir Mut machen, hier aktiv gegenzusteuern. Mit Finanzielle von EMOTION gehen wir in unserem Engagement für Female Finance Empowerment einen großen nächsten Schritt!” EMOTION hat für 2021 das “Close the Gap”-Jahr ausgerufen und hat in diesem Jahr bereits mit Events wie den EMOTION Women’s Days, redaktionellen Specials sowie Coachings- und Workshop-Formaten vielfältige Angebote rund um das Thema Finanzielle Unabhängigkeit geschaffen.

Redaktions-Doppelspitze für Female Finance Empowerment mit ganzheitlichem Ansatz

In Zusammenarbeit mit der EMOTION Digital-Chefredakteurin Sabine Rodenbäck werden Daniela Meyer und Astrid Zehbe als Chefredakteurinnen alle redaktionellen Produkte im Finanzielle von EMOTION-Kosmos verantworten. Die beiden sind ein eingespieltes Duo – zuletzt haben sie als Gründungs-Chefredakteurinnen im Finanzen das Magazin Courage entwickelt und geleitet. “Mit der Kraft des Ökosystems von EMOTION können wir mit Finanzielle endlich selbst als Unternehmerinnen aktiv werden und unsere persönliche Vision von Female Finance Empowerment mit einem ganzheitlichen Ansatz Realität werden lassen”, so Daniela Meyer. “Wir reden über Geld – und zwar nicht nur abstrakt, sondern im Klartext praktisch und direkt anwendbar.” Chefredaktionskollegin Astrid Zehbe ergänzt: “Wir richten uns an selbstbestimmte Frauen, die tiefer in das Thema Finanzen einsteigen wollen. Auf Augenhöhe bekommen sie bei

uns das Know-how und das passende Netzwerk, um in guter Gesellschaft ihre finanzielle Freiheit zu stärken und Spaß dabei zu haben – gepaart mit der richtigen Dosis Motivation und Inspiration, um groß zu denken und den Mut zum Träumen zu haben.”

Digital-First-Start und Print-Premiere am 18. August 2021

Finanzielle von EMOTION geht am 7. Juli 2021 zunächst mit einer Beta-Version der künftigen Community-Website und auf Instagram online (@Finanziellemagazin). Neben ersten Teaser- Themen finden die User:innen unter emotion.de/finanzielle dann auch die Vorab-Registrierung für den Finanzielle-Newsletter. Das quartalsweise erscheinende Printmagazin von Finanzielle wird am 18. August 2021 Premiere feiern. Dann wird auch die Vollversion der Website mit einem digitalen Membership-Modell online gehen und Live-Workshops, Webinare, wöchentliche Anlagetipps von bekannten Finanzexperten und konkrete Anleitungen zum Thema Vermögensaufbau mit monatlich wechselnden Schwerpunktthemen bieten. Für das Frühjahr 2022 ist zudem das erste Print-Special als Workbook mit praxisrelevanten Tools, Checklisten und Worksheets geplant.

Als Expertin für Marken-Strategie ist Irene Ramme-Dörrenberg bei Finanzielle von EMOTION an Bord. Sie war bis vor kurzem Geschäftsführerin der Europazentrale der Schweizer Uhrenmanufaktur Parmigiani Fleurier und hatte zuvor Führungspositionen u.a. bei Cartier inne. Die Pläne für Finanzielle erklärt sie wie folgt: “Wir launchen digital-first und nehmen in den kommenden Wochen unsere User:innen Schritt für Schritt mit auf die Entwicklungsreise bis zum Print-Launch im August. Egal ob Online, in Print oder mit How-To-Webinaren, Workshops und Events: Wir wollen zeigen, dass Geld Spaß macht – das Verdienen und Investieren genauso wie das Ausgeben für die schönen Dinge”, sagt Irene Ramme-Dörrenberg und weiter: “EMOTION hat einen beachtlichen ,Track Record’ in Sachen Female Empowerment und genießt großes Vertrauen bei den Leserinnen. Dieses Umfeld macht den USP – oder besser gesagt die Emotional Selling Proposition – von Finanzielle als neue Heimat für Frauen zum Thema Finanzen so stark. Frauen treffen zunehmend Kauf- sowie Investitionsentscheidungen selbst und unabhängig. Diesen Trend möchten wir mitgehen und unterstützen. Auch die Resonanz unserer Vermarktungspartner stimmt uns optimistisch. Vor allem die Branchen Banking, Versicherungen und Automobil haben Frauen als zunehmend wichtige Zielgruppe erkannt.” Wencke von der Heydt, Executive Sales Director bei INSPIRING NETWORK, unterstreicht: “Mit Finanzielle von EMOTION eröffnen wir unseren Kunden den Zugang zu einer hochattraktiven Zielgruppe und ein breites Spektrum an leistungsstarken Formaten und Kanälen, um Marken- oder Unternehmensbotschaften kreativ zu inszenieren.”

Zu den Werbepartnern, die Finanzielle von EMOTION bereits vom Start weg begleiten, zählen zum Beispiel die HanseMerkur Versicherungsgruppe, Shiseido, Daimler und Zeedin, die digitale Vermögensverwaltung von Hauck und Aufhäuser.

Eine weitere Komponente im Erlösmix wird das Membership-Modell sein. Hier wird Frauen künftig die multimediale Welt von Finanzielle von EMOTION offenstehen. Der Launch der neuen Female Finance Community wird von einer Marketing-Kampagne in den Digital- und Print- von INSPIRING NETWORK (u.a. EMOTION, Working Women, Slow, Psychologie bringt dich weiter, Hohe Luft) und einer Social-Media-Kampagne begleitet.

Quellenangaben

Bildquelle: Ramme-Dörrenberg, Dr. Kasia Mol-Wolf, Daniela Meyer, Astrid Zehbe / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/108409 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: INSPIRING NETWORK, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/108409/4962895
Newsroom: INSPIRING NETWORK
Pressekontakt: Anke Poggensee

Tel.: +49 40 600 288 766
E-Mail: anke.poggensee (at) emotion.de

Weil Geld einfach Spaß macht!

Presseportal