Soldo, führendes europäisches FinTech in Ausgaben- und Zahlungsautomatisierung, …

Frankfurt (ots) – – Die Investitionsrunde ist die bisher größte in der Kategorie Ausgabenmanagement.

– Die Series-C-Investition wird verwendet, um die internationale Expansion und Produktentwicklung voranzutreiben.

Soldo (https://www.soldo.com/de-de/), die führende europäische Ausgaben- und Zahlungsautomatisierungsplattform, gibt heute bekannt, dass sie sich in einer überzeichneten Finanzierungsrunde der Serie C 180 Mio. US-Dollar gesichert hat, ein europäischer Rekord in der Kategorie Ausgabenmanagement.

Die Finanzierungsrunde wurde von Temasek geleitet, einem führenden globalen Investor mit Sitz in Singapur. Die Runde umfasst neue Investoren wie Sunley House Capital, den Crossover-Fonds von Advent International, Citi Ventures und fortwährende Unterstützung von Accel, Battery Ventures, Dawn Capital sowie Silicon Valley Bank für die Fremdfinanzierung. Goldman Sachs fungierte bei der Transaktion als exklusiver Platzierungsagent von Soldo.

Die Investition folgt auf ein beeindruckendes Wachstum des Ausgabenvolumens der gesamten Plattform von Soldo. Trotz schwierigem makroökonomischen Umfeld wuchs dies seit Serie B um das 4-fache.

Die europäische Ausgaben- und Zahlungsautomatisierungsplattform von Soldo bietet Unternehmen Transparenz in Echtzeit und Kostenkontrolle in allen Abteilungen. Die Finanzierungsrunde bedeutet, dass Soldo die Produktentwicklung (https://www.soldo.com/de-de/produkt/) und Marktexpansion auf dem adressierbaren europäischen Markt von 170 Milliarden US-Dollar weiter beschleunigen kann.

Mit mehr als 26.000 Kunden von kleinen, mittelständischen bis hin zu globalen Unternehmen in mehr als 30 Ländern ist Soldo bestens aufgestellt, um Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Ausgaben zu unterstützen. Ob in den Bereichen Reisekosten und Spesen, Online-Werbung, Anbietermanagement, -Mitgliedschaften oder anderen. Mercedes Benz, Gymshark, GetYourGuide, Endemol, Bauli und Farmdrop zählen zu Soldos Kunden.

Carlo Gualandri, CEO und Gründer von Soldo, sagte: “Wir freuen uns, Temasek als Hauptinvestor begrüßen zu dürfen. Mit einer Erfolgsbilanz bei der Unterstützung branchenführender FinTechs hilft uns Temaseks Erfahrung beim Skalieren unserer Plattform und beim Erweitern unseres Angebots. Die Verwaltung von Geschäftsausgaben ist kostspielig und stellt eine Herausforderung dar. Soldo stellt seinen Nutzen jedoch weiterhin unter Beweis und zeigt wie wertvoll und mühelos es für Kunden jeder Größe und in jeder Branche sein kann. Es ist klar, dass diese Kategorie exponentiell wachsen wird, da immer mehr Unternehmen die Vorteile erkennen und Soldo gut aufgestellt ist, diese Unternehmen zu unterstützen.”

Traditionell gibt es für Firmenzahlungen eine Handvoll an Methoden wie Banküberweisungen oder Firmenkreditkarten. Jede dieser Methoden ist mit einer Reihe administrativer Probleme und Sicherheitsrisiken verbunden. Und natürlich gibt es nach Abschluss der Transaktionen eine Menge an Belegen, Spesenabrechnungen, Erstattungen, Budgets und Analysen, die nicht miteinander verbunden sind. Soldo ist die digitale Lösung für diese unglaublich kostspielige Herausforderung.

Simon Lambert, Direktor bei Sunley House, dem Crossover-Fonds von Advent International, sagte: “Wir freuen uns sehr, in Soldo zu investieren. Unsere Erfahrung im Bereich der Software- und Zahlungstechnologie gibt uns tiefe Einblicke und wir sind zuversichtlich, dass Soldo an der Spitze der Finanzdigitalisierung steht. Das Unternehmen ist in einem großen und schnell wachsenden Markt tätig, und wir freuen uns, mit seinem herausragenden Managementteam zusammenzuarbeiten, um Europas führende Plattform für die Bezahl- und Ausgabenautomatisierung aufzubauen.”

Die Ausgabenmanagement-Plattform von Soldo wurde in den letzten 5 Jahren entwickelt und basiert auf einer vollständig eigenen Technologie, die von einer regulierten Finanzdienstleistungs- und Zahlungsinfrastruktur unterstützt wird. Die Plattform ermöglicht Soldo schnellere Innovation und Integration mit den führenden Buchhaltungssoftwares, wie z.B. NetSuite, QuickBooks, Zucchetti und Xero. Darüber hinaus können sich die Kunden über MasterCard Smart Data mit über 50 Spesenmanagement-Plattformen wie Concur und Expensify verbinden.

Luis Valdich, Geschäftsführer von Citi Ventures, sagte:

“Citi Ventures war beeindruckt von Soldos überzeugender Strategie und marktverändernder Mission, Unternehmen dabei zu unterstützen, Ausgaben effizienter zu verwalten und zu kontrollieren. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen dabei zu unterstützen, seine Plattform weiter auszubauen und die Zukunft der Geschäftsausgaben zu verändern.”

Soldo vereinfacht auch den Alltag von Mitarbeitern, die sich regelmäßig mit mühsamen Ausgabenberichten und verlorenen Belegen beschäftigen und am Ende häufig aus eigener Tasche zahlen müssen. Die mobile App erleichtert die Beleg- und Transaktionserfassung direkt beim Kauf.

Mariano Dima, Präsident bei Soldo, sagte:

“Wir wissen, dass leitende Finanzmitarbeiter und CFOs derzeit mehr als die Hälfte ihrer Zeit mit umständlichen Aufgaben verbringen, und der Hauptgrund dafür sind getrennte Zahlungssysteme sowie manuelle, zeitaufwendige Prozesse.”

In einer Studie unter CFOs und Finanzdirektoren stellte Soldo fest, dass eine schwache Ausgabenkontrolle europäische Unternehmen während der Pandemie 2% ihres Jahresumsatzes kostete. Dies ist teure Realität, die Soldo ändern möchte, indem das Leben der Mitarbeiter leichter und Unternehmen alle Kosten bewusster gemacht werden sollen. Nur dann können sie ihre Ausgaben wirklich kontrollieren und sind bereit, nach der Pandemie und darüber hinaus erfolgreich zu sein.

Soldo schloss im Juli 2019 eine Finanzierung der Serie B in Höhe von 61 Millionen US-Dollar ab und hat seine Größe seither mit mehr als 200 Mitarbeitern in Niederlassungen in London, Dublin, Rom und Mailand erheblich gesteigert. Mit der jüngsten Finanzierungsrunde wird das Unternehmen seinen Fokus verstärkt auf neue Märkte wie Deutschland, die Benelux-Staaten, Frankreich und Irland richten, in denen Soldo ein immenses Potenzial für Hyperwachstum sieht.

Über Soldo:

Soldo ist die europäische Plattform für die Automatisierung von Zahlungen und Ausgaben, die von Mastercard® ausgestellte intelligente Unternehmenskarten mit einer umfassenden Verwaltungssoftware kombiniert. Mehr als 26.000 Unternehmen, von kleinen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen in mehr als 31 Ländern, verwenden Soldo, um ihre Ausgaben zu verfolgen und zu kontrollieren.

Der Hauptsitz befindet sich in Großbritannien, mit weiteren Niederlassungen in Dublin, Mailand und Rom.

Soldo ermöglicht Kunden wie Mercedes Benz, Gymshark, GetYourGuide, Endemol, Bauli und Farmdrop, Unternehmensgelder für Werbung, Software, Reisekosten, E-Commerce und mehr auszugeben. Entscheidungsträger in Finanzabteilungen können mit benutzerdefinierten Budgets und der Echtzeitverfolgung von Transaktionen alle Ausgaben ihres Unternehmens kontrollieren.

Entdecken Sie den brillanten Weg zur Ausgabenverwaltung.

Wir sind stolz darauf, von weltweit führenden Investoren unterstützt zu werden, darunter Accel, Battery Ventures, Citi Ventures, Dawn, Silicon Valley Bank und Temasek.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.soldo.com/de-de/ und folgen Sie uns auf Twitter unter @Soldo.

Über Temasek:

Temasek ist eine Investmentgesellschaft mit einem Netto-Portfoliovolumen von 306 Mrd. Singapur-Dollar (196 Mrd. Euro) nach dem Stand vom 31. März 2020.

Gemäß seinen drei in der Temasek-Charta definierten Funktionen hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, als Investor, Institution und Treuhänder erfolgreich zu sein, richtig zu handeln und Gutes zu tun. Temasek sucht aktiv nach nachhaltigen Lösungen für gegenwärtige und künftige Herausforderungen, um mit seinen Investitionen zu einer besseren, intelligenteren und nachhaltigeren Welt beizutragen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.temasek.com.sg

Über Advent International:

Advent International wurde 1984 gegründet und ist einer der größten und erfahrensten globalen Private-Equity-Investoren. Das Unternehmen hat in über 375 Private-Equity-Investitionen in 42 Ländern investiert und verwaltete zum 31. März 2021 ein Vermögen von 74 Milliarden US-Dollar.

Sunley House Capital, eine Tochtergesellschaft von Advent International, tätigt konzentrierte Investitionen in öffentliche Aktien und Crossover-Vorgänge vor dem Börsengang. Als langfristiger Investor verfolgt Sunley House einen tiefgreifenden, ressourcenintensiven Anlageansatz, der sein Private-Equity-Erbe widerspiegelt. Sunley House verfügt über umfassende Erfahrung im Zahlungsverkehr und Fintech mit früheren Investitionen einschließlich Affirm (USA), Creditas (Brasilien), Conductor (Brasilien), Ebanx (Brasilien), Flywire (USA), Nexi (Italien), NuBank (Brasilien), Nuvei (Kanada), Pine Labs (Indien), Salt Pay (Großbritannien), Stone (Brasilien) und Zenoti (Indien). Weitere Informationen finden Sie unter www.adventinternational.com/sunleyhouse.

Über Citi Ventures:

Citi Ventures nutzt die Leistungsfähigkeit von Citi, um Menschen, Unternehmen und Gemeinschaften dabei zu unterstützen, in einer Welt des technologischen Wandels erfolgreich zu sein. Citi Ventures beschleunigt die Entdeckung neuer Wertquellen, indem es in Partnerschaft mit Citi-Kollegen, unseren Kunden und dem Innovations-Ökosystem neue Ideen erforscht, weiterentwickelt und in sie investiert. Das Team konzentriert sich auf sechs Kernbereiche: Finanzdienstleistungen und Technologie, Handel und Zahlungsverkehr, Datenanalyse und Maschinenintelligenz, Sicherheit und Unternehmens-IT, Marketing und Kundenerfahrung sowie PropTech. Citi Ventures beschleunigt die Skalierungsfähigkeit seiner Portfoliounternehmen durch die Zusammenarbeit mit den globalen Unternehmen und Branchenexperten von Citi. Weitere Informationen finden Sie unter: www.citi.com/ventures

Quellenangaben

Bildquelle: iterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/143561 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Soldo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/143561/4974048
Newsroom: Soldo
Pressekontakt: Devonne Spence
Head of PR
pr@soldo.com

Soldo, führendes europäisches FinTech in Ausgaben- und Zahlungsautomatisierung, …

Presseportal