Arbeitslosigkeit

71 Beiträge

HRI korrigiert Konjunkturprognose geringfügig nach oben

Frankfurt am Main: Das Research Institute (HRI) des “Handelsblatts” (Freitagausgabe) hat seine Konjunkturwartungen für das laufende Jahr bestätigt und für 2025 nur geringfügig nach oben revidiert. Ungeachtet des leichten Wachstums im zurückliegenden ersten Quartal erwarten die HRI-Ökonomen, dass die Wirtschaftsleistung im Gesamtjahr 2024 um 0,2 Prozent sinken wird, berichtet die Zeitung. Für 2025 wird 0,3 Prozent Wirtschaftswachstum erwartet. “Teure Energie, hohe Steuern, Fachkräftemangel, ausgeuferte Bürokratie, politische Unsicherheit sowie zunehmender Protektionismus treffen die lange Zeit erfolgsverwöhnte […]

Zahl offener Stellen sinkt

Nürnberg: Im ersten Quartal 2024 hat es bundesweit 1,57 Millionen offene Stellen gegeben. Gegenüber dem Vorquartal liegt die Zahl rund 158.000 oder rund neun Prozent niedriger, wie aus einer Erhebung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervorgeht, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Im Vergleich zum ersten Quartal 2023 fällt der Rückgang mit einem Minus von 180.000 oder rund zehn Prozent relativ gesehen ähnlich stark aus. “Der Arbeitsmarkt zeigte sich im ersten Quartal deutlich abgekühlt”, […]

Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter schwach

Nürnberg: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai 2024 um 179.000 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Gegenüber dem Vormonat sank sie um 27.000 auf 2,723 Millionen Arbeitssuchende, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mit. Saisonbereinigt stieg die Zahl der Arbeitslosen im Mai gegenüber dem Vormonat um 25.000. Die Arbeitslosenquote verringerte sich um 0,2 Prozentpunkte auf 5,8 Prozent. “Die Frühjahrsbelebung ist in diesem Jahr nicht richtig in Fahrt gekommen”, sagte BA-Chefin Andrea Nahles in […]

Bundeshaushalt: Arbeitsagentur gegen Kürzungen bei Jobcentern

Nürnberg: Daniel Terzenbach, Vorstand der Bundesagentur für Arbeit (BA), hat vor Kürzungen bei den Jobcentern gewarnt. Sollte es im Haushalt 2025 dazu kommen, wirke sich dies direkt auf die Vermittlung Arbeitsloser aus, sagte Terzenbach der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Dienstagausgabe). “In der Praxis läuft es dann so, dass sie ins Budget für Arbeitsförderung greifen müssen, um eine funktionierende Verwaltung aufrecht erhalten zu können.” Die Jobcenter könnten ja nicht einfach Personal entlassen und Räume kündigen, weil das […]

Dax startet auf Vortagesniveau – US-Werte geben Hoffnung

Frankfurt/Main: Der Dax ist am Donnerstagmorgen kaum verändert in den Handelstag gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 18.865 Punkte berechnet, knapp unter dem Schlussniveau vom Vortag. “Die Börsen profitieren von der Aussicht auf Zinssenkungen der Fed im zweiten Halbjahr”, sagte Thomas Altmann von QC Partners. “Erwartet werden jetzt eine erste Senkung im September und eine zweite im Dezember.” Verantwortlich für diesen Stimmungsumschwung sei allerdings nicht die im Rahmen der Erwartungen veröffentlichte Inflationsrate. […]

Lindner pocht auf weitere Einsparungen

Berlin: Vor der Steuerschätzung an diesem Donnerstag hat Finanzminister Christian Lindner weitere Einsparungen im Bundeshaushalt gefordert. “Wir haben in unserem Staat kein Einnahmeproblem. Unser Problem betrifft die Ausgaben”, sagte der FDP-Chef den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagausgaben). “Wir haben immer höhere Anforderungen an den Staat.” Man finanziere international “enorm viele Projekte, obwohl die harte Sicherheit unseres Landes und die Ertüchtigung der Bundeswehr Priorität haben müssten”, so Lindner. “Wir haben einen Sozialstaat, der leider zu wenig Anreize […]

FDP will Bürgergeld verschärfen – Grüne widersprechen

Berlin: Bestärkt durch die Ergebnisse einer neuen Studie zur Wirkung des Bürgergelds erhöht die FDP den Druck auf die Koalitionspartner von SPD und Grünen. “Die Studie belegt, dass Fehlanreize beim Bürgergeld nicht nur Anekdoten sind”, sagte der FDP-Sozialpolitiker Jens Teutrine dem “Stern”. “Im Interesse aller ist eine weitere Überarbeitung des Gesetzes nötig.” Eine Untersuchung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ergibt, dass das Bürgergeld offenbar den Anreiz für Menschen in der Grundsicherung senkt, eine Arbeit […]

Wirtschaftsweiser Truger für Mindestlohn von mindestens 14 Euro

Berlin: In der Debatte um eine Erhöhung des Mindestlohnes fordert der Wirtschaftsweise Achim Truger einen Anstieg um deutlich mehr als 13 Prozent zum Jahreswechsel. Zu “Bild” (Donnerstagausgabe) sagte Truger: “Der aktuell für 2025 vorgesehene Mindestlohn von 12,82 Euro gibt nach der hohen Inflation keinen Mindestschutz für die Beschäftigten mehr. Dazu müsste er 2025 auf mindestens 14 Euro steigen.” Truger geht davon aus, dass der Arbeitsmarkt diese Erhöhung “gut verkraften” könne und kein Anstieg der Arbeitslosigkeit […]

Arbeitsmarkt fehlt konjunktureller Rückenwind für Frühjahrsbelebung

Nürnberg: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April 2024 um 164.000 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Gegenüber dem Vormonat sank sie um 20.000 auf 2,75 Millionen Arbeitssuchende, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mit. Saisonbereinigt stieg die Zahl der Arbeitslosen im April gegenüber dem Vormonat um 10.000. Die Arbeitslosenquote blieb bei 6,0 Prozent. “Dem Arbeitsmarkt fehlt nach wie vor der konjunkturelle Rückenwind”, sagte BA-Vorstand Regionen Daniel Terzenbach in Nürnberg. “Somit bleibt die Frühjahrsbelebung […]

Studie: Deutsche arbeiten im OECD-Vergleich deutlich weniger

Köln: In Deutschland wird weniger gearbeitet als in anderen führenden Industrienationen. Das geht aus einer neuen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln) hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) berichten. Unter den OECD-Staaten haben die Forscher dafür erstmals die geleisteten Arbeitsstunden je Einwohner im Alter zwischen 15 und 64 Jahren verglichen. In der Auswertung landen die Deutschen mit 1.031 geleisteten Arbeitsstunden im Jahr 2022 lediglich im hinteren Mittelfeld. Nur Franzosen (1.030 Arbeitsstunden), […]

Zahl der Firmenpleiten im März erneut auf Rekordniveau

Halle (Saale): Die Zahl der Insolvenzen von Personen- und Kapitalgesellschaften ist im März auf einen weiteren Höchstwert gestiegen. Insgesamt zählten die Forscher des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) 1.297 Pleiten von Personen- und Kapitalgesellschaften. Damit wird der jüngste Rekordwert, der im Februar gemessen wurde, nochmals um neun Prozent übertroffen. Der aktuelle Wert liegt zudem 35 Prozent höher als im März 2023 und 30 Prozent über dem März-Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2019, also vor der […]

Konjunkturelle Flaute macht sich weiter am Arbeitsmarkt bemerkbar

Nürnberg: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im März 2024 um 176.000 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Gegenüber dem Vormonat sank sie um 45.000 auf 2,769 Millionen Arbeitssuchende, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit. Saisonbereinigt stieg die Zahl der Arbeitslosen im März gegenüber dem Vormonat um 4.000. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Prozentpunkte auf 6,0 Prozent zurück. “Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung nehmen im März zwar ab, allerdings weniger als sonst in diesem Monat”, sagte […]

Wirtschaftsinstitute kappen Konjunkturprognose

Berlin: Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute erwarten nur noch ein minimales Wachstum im Jahr 2024. Die Prognose für den Anstieg der Wirtschaftsleistung im laufenden Jahr werde auf 0,1 Prozent gesenkt, heißt es in der am Mittwoch veröffentlichten Gemeinschaftsdiagnose. Im Herbst hatten die Institute noch mit einem Wachstum von 1,3 Prozent gerechnet. Für 2025 prognostizieren die Institute ein Wachstum von 1,4 Prozent (bislang 1,5 Prozent). Laut Frühjahrsgutachten geht eine bis zuletzt zähe konjunkturelle Schwächephase mit schwindenden Wachstumskräften […]

BASF will Verstaatlichung der Stromnetze

Ludwigshafen: BASF-Chef Martin Brudermüller fordert eine Verstaatlichung der Stromnetze. “Wir müssen die Netze allen unentgeltlich zur Verfügung stellen”, sagt er der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Samstagsausgabe). Netze seien wie Straßen, sie gehörten zu einer erfolgreichen Volkswirtschaft dazu. Der Staat könne sich die Investitionen im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft teilen. “Ja, das wären große Summen, aber wir müssen diese Diskussion führen.” Steigende Netzgebühren und die Tatsache, dass der Bund die Flächen für Windparks mittlerweile für Milliardensummen versteigere, […]

CDU-Arbeitnehmerflügel kritisiert Bürgergeld-Debatte

Berlin: Dennis Radtke, Vizechef des CDU-Arbeitnehmerflügels, warnt seine Partei davor, sich bei der Bürgergeld-Reform nur auf diejenigen zu konzentrieren, die nicht arbeiten wollten. “Mich stört es gewaltig, dass sich die ganze Debatte nur um Totalverweigerer dreht”, sagte Radtke dem “Stern”. Diese Gruppe sei nur ein kleiner Aspekt im Umgang mit Arbeitslosigkeit. Radtke verteidigte die Bürgergeld-Pläne seiner Partei, ging aber mit der Kommunikation hart ins Gericht. “Die Schlagzeile in der `Bild`-Zeitung zu unserem Plan lautete `Nie […]

SPD-Fraktion kritisiert CDU-Pläne für radikale Bürgergeld-Reform

Berlin: Die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag kritisiert Ideen der CDU für eine grundlegende Bürgergeldreform scharf. “Die CDU hat das Bürgergeld im Bundestag mit beschlossen, damals hat sie sich noch mit sachlichen Argumenten an der Debatte beteiligt”, sagte Dagmar Schmidt, stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende, dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. “Heute geht es der Merz-CDU aber offenbar nicht mehr um eine seriöse Debatte, sondern lediglich um dumpfe Gefühle”, warf Schmidt den Konservativen vor. Mit vernünftigen Ideen in der Arbeitsmarktpolitik habe dies […]

Arbeitslosigkeit im Februar gestiegen

Nürnberg: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Februar 2024 um 194.000 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Gegenüber dem Vormonat legte sie um 8.000 auf 2,814 Millionen Arbeitssuchende zu, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit. Saisonbereinigt stieg die Zahl der Arbeitslosen im Februar gegenüber dem Vormonat um 11.000. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 6,1 Prozent. “Das schwache konjunkturelle Umfeld dämpft den insgesamt robusten Arbeitsmarkt”, sagte BA-Chefin Andrea Nahles in Nürnberg. “Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung […]

BA verzeichnet noch kaum Erfolge mit “Job-Turbo” für Ukrainer

Nürnberg: Gut drei Monate nach dem Start des “Job-Turbos” zur schnelleren Arbeitsmarktintegration für Geflüchtete aus der Ukraine kann die Bundesagentur für Arbeit (BA) noch keine sichtbaren Erfolge verbuchen. Das geht aus dem aktuellen Lagebericht der Bundesagentur zur Arbeitsmarktsituation der Geflüchteten vom Januar 2024 hervor, über den die “Rheinische Post” in ihrer Freitagausgabe berichtet. Die Abgangsrate ukrainischer Staatsangehöriger aus der Arbeitslosigkeit in eine Beschäftigung ist demnach bei den ukrainischen Frauen im Januar 2024 mit jahresdurchschnittlich 1,2 […]

Anstieg der Arbeitslosigkeit zu Jahresbeginn geringer als üblich

Nürnberg: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar 2024 um 189.000 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Gegenüber dem Vormonat legte sie um 169.000 auf 2,805 Millionen Arbeitssuchende zu, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mit. Saisonbereinigt nahm die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat um 2.000 ab. Die Arbeitslosenquote stieg von Dezember auf Januar um 0,4 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent. Gegenüber dem Vorjahresmonat hat sich die Quote ebenfalls um 0,4 Prozentpunkte erhöht. Die […]

Präsident des Bundessozialgerichts rügt Ampelpolitik

Kassel: Der Präsident des Bundessozialgerichts, Rainer Schlegel, hält die Kindergrundsicherung für “untauglich”, um Familien zu helfen. Deren Schwierigkeiten “löst man nicht durch eine neue Behörde und noch mehr Schnittstellen”, sagte er der FAZ (Donnerstagsausgabe). Das Reformvorhaben sieht er bei Familienministerin Lisa Paus (Grüne) nicht gut aufgehoben; es gehöre in die Hände von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Von Heil wünscht sich Schlegel auch ein strikteres Vorgehen gegen jene, die das Bürgergeld ausnutzten und nicht mit den […]

IAB-Arbeitsmarktbarometer steigt im Januar leicht an

Nürnberg: Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) ist im Januar zum zweiten Mal in Folge nach Rückgängen seit dem Frühjahr 2023 leicht gestiegen. Es kletterte 0,2 Punkte auf nun 100,3 Punkte, teilte das Institut am Montag mit. Er liegt damit über dem neutralen Wert von 100 Punkten. Das European Labour Market Barometer steht im Januar unverändert bei 99,3 Punkten. “Die Arbeitsagenturen erwarten, dass die Beschäftigungsentwicklung nach einer Flaute wieder etwas anzieht”, sagte […]

CDU will sich bei Klausur gegen Bürgergeld aussprechen

Heidelberg: Die CDU will sich mit einer “Heidelberger Erklärung” bei der Klausur der Partei am 12. und 13. Januar für die Rücknahme des Heizungsgesetzes sowie die Abschaffung des Bürgergelds aussprechen. Darüber hinaus möchte die Partei eine Föderalismusreform anstoßen, wie aus dem Entwurf hervorgeht, über den die Mediengruppe Bayern (Donnerstagausgaben) berichten. Darin heißt es zum Bürgergeld: “Wir wollen nach dem Prinzip `Fördern und Fordern` erhöhte Mitwirkungspflichten und Sanktionsmöglichkeiten für arbeitsfähige Leistungsbezieher einführen, um deren Abhängigkeit von […]

Dürr fordert Heil zu Bürgergeld-Reform auf

Berlin: Der FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Dürr hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) dazu aufgefordert, Arbeitslosen höhere Zuverdienste ohne Kürzung des Bürgergeldes zu ermöglichen. “Eine der größten Ungerechtigkeiten unseres Sozialsystems ist die Tatsache, dass Leistungsempfänger, die sich etwas hinzuverdienen wollen, so gut wie nichts von ihrem erarbeiteten Geld behalten dürfen”, sagte Dürr dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Dienstagsausgaben). Deshalb müsse Heil die bestehenden Regeln schnell ändern: “Jeder, der sich aus der Arbeitslosigkeit herauskämpfen will, sollte belohnt werden”, so der Liberale. […]

Nahles: Mehrheit der Arbeitslosen sucht nur Helferjobs

Nürnberg: Die Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Andrea Nahles, blickt besorgt auf die zunehmende Diskrepanz zwischen vielen offenen Stellen und gleichzeitig einer steigenden Arbeitslosigkeit. “Wir haben mittlerweile zwei Arbeitsmärkte”, sagte sie den Sendern RTL und ntv. “Einer, der geprägt ist durch Wachstum, durchaus gerade im Dienstleistungsbereich und durch Fachkräftemangel, auf der anderen Seite haben wir aber auch leider festgestellt, dass die Arbeitslosigkeit steigt.” Und das werde aus ihrer Sicht deutlich mit Blick auf die […]

Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung zum Jahresende gestiegen

Nürnberg: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Dezember 2023 um 183.000 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Gegenüber dem Vormonat legte sie um 31.000 auf 2,637 Millionen Arbeitssuchende zu, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch mit. Saisonbereinigt kletterte die Zahl der Arbeitslosen im Dezember gegenüber dem Vormonat um 5.000. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent. “Mit Beginn der Winterpause haben Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung im Dezember wie in diesem Monat üblich zugenommen”, […]

Ifo-Institut senkt Wachstumsprognose für 2024

München: Das Münchener Ifo-Institut hat seine Vorhersage für das deutsche Wirtschaftswachstum 2024 gekappt. Die Prognose werde von 1,4 Prozent auf 0,9 Prozent gesenkt, teilte das Institut am Donnerstag mit. Für 2025 erwartet es demnach eine leichte Beschleunigung auf 1,3 Prozent, bislang hatte es nur 1,2 Prozent vorhergesagt. “Die Entwicklung im letzten Vierteljahr 2023 dürfte schwächer ausfallen als bislang gedacht, das wirkt sich dann auch im kommenden Jahr aus”, sagte Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser zur Begründung. Unsicherheit […]

IW erwartet auch 2024 Rezession

Köln: Nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) stürzt die aktuelle Haushaltskrise Deutschland in ein weiteres Rezessionsjahr. In seiner neuen Konjunkturprognose geht das Institut davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2024 um 0,5 Prozent zurückgehen wird. Für die deutsche Wirtschaft hätte 2024 demnach eigentlich zum Jahr der Erholung werden können, aber die Rahmenbedingungen blieben schlecht. Der erst nach langem Streit beendete Haushaltsstreit verunsichere die Unternehmen, viele stellten ihre Investitionsentscheidungen erst einmal zurück. Für die […]

US-Arbeitslosenquote im November auf 3,7 Prozent gesunken

Washington: Die Arbeitslosenrate in den USA ist im November von 3,9 Prozent im Vormonat auf 3,7 Prozent gesunken. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 199.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft. Insgesamt lag die Zahl der Arbeitslosen im November kaum verändert bei 6,3 Millionen (Vormonat: 6,5 Millionen). Arbeitsplatzgewinne gab es vor allem im Gesundheitswesen und im öffentlichen Dienst. Auch im verarbeitenden Gewerbe nahm […]

Merz hält Haushalt 2024 ohne Bruch der Schuldenbremse für möglich

Berlin: CDU-Chef Friedrich Merz hält einen Haushalt 2024 ohne einen Bruch der Schuldenbremse für möglich. Er sehe im Moment auch keinen Anlass zu einer neuen Klage vor dem Bundesverfassungsgericht, da mit der FDP ja ein Koalitionspartner ein Umgehen der Schuldenbremse ausschließe, sagte Merz am Sonntag dem ARD-Magazin “Bericht aus Berlin”. Er gehe zudem davon aus, dass die FDP das ernst meine. “Es gibt weder eine Naturkatastrophe die so groß ist, dass wir das jetzt machen […]

Schwache Entwicklung des Arbeitsmarkts setzt sich fort

Nürnberg: Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November 2023 um 172.000 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Gegenüber dem Vormonat nahm sie um 1.000 auf 2,606 Millionen Arbeitssuchende ab, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit. Saisonbereinigt nahm die Zahl der Arbeitslosen im November gegenüber dem Vormonat um 22.000 zu. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 5,6 Prozent. “Die konjunkturelle Flaute hinterlässt weiter ihre Spuren am deutschen Arbeitsmarkt”, sagte BA-Chefin Andrea Nahles in […]

1 2 3