Digitalisierung

490 Beiträge

Hälfte der Deutschen fürchtet digitalen Anschlussverlust

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Hälfte der Deutschen fürchtet, der technischen Entwicklung nicht folgen zu können. Das geht aus einer Umfrage hervor, die der Branchenverband Bitkom am Donnerstag veröffentlichte. Demnach sehen 60 Prozent der Befragten das Land digital gespalten. Zugleich (85 Prozent) gab der Großteil an: Wer sich nicht gut mit digitalen Geräten und Anwendungen auskennt, habe es im Alltag zunehmend schwer. Trotzdem ist die Einstellung gegenüber der Digitalisierung wohl grundsätzlich positiv: 84 Prozent sehen […]

GEW will Entlastung für überforderte Schulleitungen

Frankfurt am Main: Angesichts der im jüngsten “Schulleitungsmonitor Deutschland” dokumentierten Belastungen von Rektoren fordert die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), das Verwaltungspersonal in den Schulen aufzustocken. Zudem gehöre im Rahmen der Digitalisierung an jede Schule eine professionelle IT-Unterstützung. “Beide Maßnahmen entlasten Schulleitungen direkt”, sagte GEW-Vorstand Anja Bensinger-Stolze der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwochausgabe). “Sie können sich dann sehr viel besser den Fragen widmen, die Schule zukunftsfähig machen, insbesondere in der Schul- und Unterrichtsentwicklung.” Zudem trügen die […]

MPK wird keinen Plan für schnellere Planungsverfahren beschließen

Berlin: Bund und Länder werden sich auch auf dem für Donnerstag anberaumten Treffen der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nicht auf einen Pakt verständigen, um Planungs- und Genehmigungsverfahren zu beschleunigen. Zwar steht das Thema zum wiederholten Mal auf der Tagesordnung des Treffens, allerdings werde der Bund allenfalls einen Bericht abgeben und Beratungen seien nicht vorgesehen, schreibt das “Handelsblatt” (Mittwochausgabe) unter Berufung auf “Regierungskreise”. Die Ministerpräsidenten reagierten empört auf die wiederholte Verzögerung: “Der Bund ist […]

Lauterbach: E-Rezept kommt ab dem 1. Juli

Berlin: Ab dem 1. Juli wird es Rezepte auch digital geben. Das hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) angekündigt. “Das E-Rezept ist endlich alltagstauglich”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. “Zum 1. Juli 2023 können Patienten das erste Mal das E-Rezept in den Apotheken ganz einfach mit ihrer Versichertenkarte abrufen. Bis Ende Juli werden voraussichtlich schon 80 Prozent der Apotheken in Deutschland an das System angeschlossen sein.” Lauterbach fügte hinzu: “Wenn die Patienten ihre Versichertenkarte in den […]

Lindner lehnt höhere Subventionen für Magdeburger Intel-Werk ab

Berlin/Magdeburg: Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat höheren Subventionen für das geplante Chipwerk von Intel in Magdeburg eine Absage erteilt. Im Haushalt sei kein Geld mehr vorhanden, sagte er der “Financial Times”. “Wir versuchen gerade, den Haushalt zu konsolidieren, nicht ihn zu erweitern”, fügte er hinzu. Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, Michael Grosse-Brömer (CDU), begrüßt das: “Angesichts der aktuellen Verschuldung ist es richtig, wenn der Finanzminister beabsichtigt, auf einen soliden Haushalt zu achten, der die […]

Ältere Menschen sehen Digitalisierung kritisch

Berlin: Für ältere Menschen überwiegen bei den Veränderungen durch die Digitalisierung öfter die Nachteile als die Vorteile. Das geht aus einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die “Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung” hervor. 41 Prozent der Befragten über 60 Jahren gaben in der Umfrage an, dass die Digitalisierung für sie mehr Nachteile bringe, nur 16 Prozent sahen überwiegend Vorteile. Für weitere 27 Prozent sind Vor- und Nachteile gleichwertig. In der Gesamtbevölkerung fällt das Urteil über […]

DGB will Regeln für Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz

Berlin: Die Chefin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Yasmin Fahimi, hat klare Regeln für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in Betrieben gefordert. Ob in KI-Technologien am Arbeitsplatz mehr Chancen oder Risiken lägen, hänge davon ab, welche Prinzipien verabredet würden, sagte die Gewerkschaftschefin dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. “Die wesentliche Frage ist, ob Abläufe und Produktion durch Digitalisierung, Automatisierung und Künstliche Intelligenz optimiert oder ob Menschen kontrolliert werden sollen”, so Fahimi. “Bei der Einführung solcher Technologien müssen also von […]

EU-Kommission stellt Haushaltsentwurf vor

Brüssel: Die EU-Kommission hat am Mittwoch ihren Entwurf für den Haushalt 2024 vorgestellt. Demnach soll der Haushalt 189,3 Milliarden Euro umfassen und durch Finanzhilfen des Wiederaufbaufonds in Höhe von 113 Milliarden Euro ergänzt werden. “Ausgaben für Umweltschutz und Digitalisierung werden weiterhin Vorrang haben, damit Europa widerstandsfähiger und für die Zukunft gerüstet ist”, teilte die Kommission mit. Der größte Anteil des Budgets ist für die Landwirtschaft vorgesehen. 53,8 Milliarden Euro sollen in die Gemeinsame Agrarpolitik fließen, […]

Ökonomen warnen vor Folgen des AfD-Umfragehochs

Berlin: Die jüngsten Umfragewerte der AfD sorgen für Unruhe bei Ökonomen und in der Wirtschaft. “Ein Rechtsruck verursacht auch wirtschaftlichen Schaden und kostet Wohlstand”, sagte der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher dem “Handelsblatt” (Dienstagsausgabe). Eine “weitere Stärkung rechtsextremer Kräfte” bedeute, dass Deutschland noch weniger attraktiv für Zuwanderung werde. Innovationen erforderten ebenso Vielfalt und eine Wertschätzung von Diversität. “Wenn diese Offenheit und Toleranz weiter verloren gehen, dann werden deutsche Unternehmen im globalen […]

Digitalmesse Republica eröffnet

Berlin: In Berlin ist am Montag die Digitalmesse Republica gestartet. Die Konferenz befasst sich mit den Bereichen Netzkultur, Netzpolitik und soziale Medien – und in diesem Jahr stehen Finanzthemen im Fokus. Dabei sollen sich die Leitfragen mit Geldströmen, staatlichen Aufgaben bei der Digitalisierung, Privatisierung und Krisenerscheinungen beschäftigen. Konkret soll es auch um die Auswirkungen sozialer Ungleichheit auf die Klimaerwärmung gehen. Die superreichen Millionäre seien auch eingeladen, mit an Lösungen zu suchen, sagte Republica-Mitgründer Johnny Haeusler […]

Union kritisiert Lindners Haushaltspolitik

Berlin: Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mathias Middelberg, hat skeptisch auf die jüngste Mitteilung von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) reagiert, wonach alle Ministerien im Haushalt 2024 sparen sollen – mit Ausnahme des Verteidigungsressorts. Es sei zu begrüßen, dass endlich Bewegung in den festgefahrenen Haushaltsstreit der Ampelkoalition komme, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Samstagsausgabe). “Neben Einsparungen in Einzelpositionen müsste die Ampel tiefgreifende strukturelle Umbauarbeiten angehen. Das betrifft zum Beispiel die Themen Digitalisierung oder Migration.” So habe […]

Berlins Finanzsenator will Verwaltung mithilfe von KI entlasten

Berlin: Berlins neuer Finanzsenator Stefan Evers (CDU) hält Künstliche Intelligenz (KI) für notwendig, um künftig die Berliner Verwaltung zu entlasten. “Grundsätzlich müssen wir sicherstellen, dass wir in Zukunft auch mit weniger Personal arbeitsfähig bleiben”, sagte Evers dem “Tagesspiegel”. Das könne durch weniger Bürokratie, bessere Strukturen, Digitalisierung oder den Einsatz von KI gelingen. “Mir fehlt nicht die Fantasie für digitale Bürgerämter, die keinen Behördengang mehr erfordern.” Der Staat dürfe die rasante Entwicklung von KI nicht abwarten […]

DGB weist Rentenvorstoß der CDU zurück

Berlin: DGB-Chefin Yasmin Fahimi hat den CDU-Vorstoß zur Abschaffung der Rente mit 63 scharf kritisiert. “Wer von flexiblem Renteneintritt redet, aber stets nur das Renteneintrittsalter nach oben schieben will, führt die Menschen hinters Licht”, sagte Fahimi der “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe). “Wer die, die ohnehin schon am Limit sind, weiterschuften lassen will, ist von der realen Arbeitswelt vieler sehr weit entfernt”, so die DGB-Vorsitzende. “Gegen Fachkräftemangel helfen gute Arbeitsbedingungen, volle Bemühungen für Aus- und Weiterbildung und […]

Ex-Verfassungsgerichtspräsident hält Klimakleber für harmlos

Karlsruhe: Andreas Voßkuhle, früherer Präsident des Bundesverfassungsgerichts, sieht in den Klimaaktivisten, die sich auf Straßen festkleben, im historischen Vergleich keine extremen Ansätze. Im Vergleich zu den Aktionen der “Atomkraft, Nein Danke”-Bewegung oder der Hausbesetzerszene “veranstalten die Straßenkleber heute harmlose Sandkastenspiele”, sagte Voßkuhle der “Rheinischen Post” (Samstagausgabe). Die Zeiten seien nicht besonders ideologisch geprägt. “Viele Konflikte, die wir früher hatten, sind nicht mehr so ausgeprägt”, sagte Voßkuhle. “Was wir eher erleben, ist eine gewisse Orientierungslosigkeit. Im […]

Bundestag beschließt Pflegereform

Berlin: Gesetzlich Versicherte werden künftig höhere Beiträge zur Pflegeversicherung zahlen müssen. Der entsprechende Gesetzesentwurf zur Pflegereform von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) wurde am Freitag mit 377 Stimmen, bei 275 Gegenstimmen und 2 Enthaltungen beschlossen. Dieser sieht vor, dass der Beitrag zum 1. Juli um 0,35 Punkte auf 3,4 Prozent des sozialversicherungspflichtigen Einkommens angehoben wird, was Mehreinnahmen von rund 6,6 Milliarden Euro pro Jahr bringen soll. Der Arbeitgeberanteil liegt bei 1,7 Prozent. “Die Erhöhung der Beitragssätze […]

Bund will digitales Postfach für jeden Bundesbürger schaffen

Berlin: Die Bundesregierung will mit einer Neuauflage des Onlinezugangsgesetzes die Digitalisierung der Verwaltung forcieren und dabei für die Bürger ein digitales Postfach schaffen. Nach langen Diskussionen hat sich die Regierung auf eine Reform der bisherigen Regeln geeinigt, berichtet die “Süddeutsche Zeitung” (Mittwochausgabe). Der 77-seitige Gesetzentwurf aus dem Innenministerium von Nancy Faeser (SPD) soll an diesem Mittwoch das Kabinett passieren. Die Regierung werde zudem Eckpunkte für eine digitale Verwaltung beschließen, heißt es in Regierungskreisen. Die Deutschen […]

Windkraftausbau stockt wegen Genehmigungsstau bei Autobahn GmbH

Hannover: Im für den Windkraftausbau besonders wichtigen Nordwesten Deutschlands ist es zu einem dramatischen Engpass bei der Genehmigung von Schwertransporten gekommen. Wie die “Bild am Sonntag” mit Verweis auf Branchenkreise berichtet, liegen derzeit rund 15.000 Anträge unbearbeitet bei der Autobahn GmbH für Nordwestdeutschland. Bis Juli sollen in der wichtigsten Wind-Region Deutschlands keine Anträge mehr angenommen werden. Für den Transport der Bauteile einer Windenergieanlage sind 150 Genehmigungen erforderlich. Das Bundesverkehrsministerium bestätigte der “Bild am Sonntag”, dass […]

Verkehrsministerium lehnt Haushaltseinsparungen ab

Berlin: Bundesverkehrsminister Volker Wissing sieht trotz der Spar-Appelle von Finanzminister Christian Lindner (beide FDP) keine Möglichkeit für Abstriche bei Bauprojekten im Verkehrsbereich. “Ich leite das Ministerium, das in die Zukunft investiert, und was ich ausgeben will, ist gut angelegt, weil auf dieser Grundlage künftige Steuereinnahmen erwirtschaftet werden. Wenn im Verkehrsressort gespart wird, ist die Kasse künftig leerer”, sagte Wissing der “Welt am Sonntag”. Zwar werde man im Verkehrsministerium die “Haushaltstitel durchforsten und überlegen, wie wir […]

Anwälte bemängeln Zustand des Justizsystems

Berlin: In einer Umfrage unter deutschen Rechtsanwälten hat eine Mehrheit der Befragten den Zustand des Justizsystems bemängelt. Das Marktforschungsinstitut Statista hatte im Auftrag der Magazine “Capital” und “Stern” in der jährlichen Erhebung mehr als 4.000 Anwälte befragt. 76 Prozent der Rechtsexperten urteilten, die Behörden seien stark überlastet. Verbesserungen sehen sie nicht, denn das ist schon die zweite Abwertung in Folge. Mit der Digitalisierung der Justiz sind 71,1 Prozent der Befragten eher unzufrieden oder sogar sehr […]

Bereitschaft vieler Ärzte zu Hausbesuchen sinkt

Berlin: Im Vorfeld des Deutschen Ärztetages an diesem Dienstag übt die Deutsche Stiftung Patientenschutz massive Kritik an einer sinkenden Bereitschaft vieler Ärzte zu Hausbesuchen. “Ein Rückgang von mehr als 25 Prozent in nur zehn Jahren ist alarmierend”, sagte der Vorsitzende Eugen Brysch der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (NOZ). Verschärfend komme hinzu, dass fast 80 Prozent der Hausbesuche bei Über-75-Jährigen stattfinden. “Den oft vorerkrankten und immobilen Menschen fehlt häufig die Kraft zum Praxisbesuch”, warnte Brysch und forderte […]

DGB begrüßt Pläne zu Begrenzung digitaler Überwachung im Job

Berlin: DGB-Vorstandsmitglied Anja Piel begrüßt die Pläne der SPD-Minister Nancy Faeser und Hubertus Heil für ein Gesetz zur Regulierung von digitaler Überwachung am Arbeitsplatz. “Weil die Daten der Beschäftigten ein hochsensibles Gut sind, braucht es einen zuverlässigen Schutz”, sagte sie den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Samstagsausgaben). “Bei jeder Verarbeitung von Beschäftigtendaten ist sorgfältig abzuwägen, ob sie zu dem Zweck überhaupt gebraucht werden und notwendig sind”, so die Gewerkschafterin. Überwachung dürfe, wenn überhaupt, nur im “begründeten […]

Arbeitsagentur will schnellere Verfahren bei Fachkräftezuwanderung

Nürnberg: Bundesarbeitsagentur-Vorstand Vanessa Ahuja fordert flankierend zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz ein Gesetz zur Beschleunigung der Verfahren. “Wenn aber nur die rechtlichen Rahmenbedingungen verändert, die Verwaltungsverfahren aber nicht erleichtert werden, werden nicht genügend Fachkräfte nach Deutschland kommen wollen”, sagte sie den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Freitagsausgaben). Es sei ein “Digitalisierungsschub” erforderlich, fügte sie hinzu und nannte als Beispiel die vollständige Digitalisierung des Ausländerzentralregisters. Dieses solle “zur führenden digitalen Plattform ausgebaut werden, in das jede Behörde Daten einspeisen muss […]

DKG fordert Einsatz von Sprachmodellen wie ChatGPT in Kliniken

Berlin: Der Chef der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, spricht sich für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz nach dem Vorbild von ChatGPT in Kliniken aus. Solche großen Sprachmodelle seien eine “gewaltige Chance” für die Medizin und auch für Krankenhäuser, sagte er dem “Handelsblatt”. “Sie werden zukünftig dabei helfen, Diagnosen zu erstellen, Befunde zu schreiben und elektronische Patientenakten gezielt auszuwerten”, fügte er hinzu. Das könne “enorm viel Zeit” sparen, Beschäftigte entlasten und Patienten besser informieren. Gaß rief […]

Holznagel mahnt stabilitätsorientierte Finanzpolitik an

Berlin: Vor der für Donnerstag geplanten Bekanntgabe der Steuerschätzung haben der Steuerzahlerbund und Opposition die Bundesregierung vor neuen Schulden gewarnt. Der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Donnerstagausgabe) sagte der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel: “Bürger und Betriebe stehen allein bei den Steuerzahlungen vor einem Abgabenrekord von 1.000 Milliarden Euro. Ich meine: Mit diesem vielen Geld muss endlich wieder eine stabilitätsorientierte Finanzpolitik gelingen – ohne Umwege über kreative Schuldenfonds und Krisen-Erfindungen.” Der Staat, so Holznagel weiter, […]

Bund und Länder wollen Flüchtlingsfinanzierung neu regeln

Berlin: Bund und Länder haben sich beim sogenannten “Flüchtlingsgipfel” im Bundeskanzleramt darauf geeinigt, die Finanzierung der Flüchtlingskosten neu zu regeln. “Der Bund wird für das Jahr 2023 die Flüchtlingspauschale an die Länder um eine Milliarde Euro erhöhen, damit die Länder dabei unterstützt werden, ihre Kommunen zusätzlich zu entlasten und die Digitalisierung der Ausländerbehörden zu finanzieren”, heißt es in dem gemeinsamen Beschlusspapier. Man wolle “miteinander klären, wie die Finanzierung dieser Aufgabe in Zukunft geregelt werden kann”. […]

Arbeitgeberpräsident sieht KI als “Segen”

Berlin: Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger sieht Künstliche Intelligenz (KI) vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangels in Deutschland als “Segen”. “Wir müssen dabei aber auf ethische Grundsätze achten”, sagte er bei einer Veranstaltung des “Mannheimer Morgen”. Man dürfe die Technologie allerdings nicht derart “überregulieren”, dass sie in allen Wirtschaftsnationen wachse, nur in Deutschland nicht. Zwar würden Tätigkeiten durch den Einsatz künstlicher Intelligenz verschwinden. Doch sie werde keine Jobs kosten – Arbeitnehmer würden eben andere Aufgaben übernehmen. Nach […]

OECD erwartet 2023 nur geringes Wirtschaftswachstum in Deutschland

Berlin: Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) rechnet 2023 nur mit einem geringen Wirtschaftswachstum in Deutschland. Das geht aus dem neuen Wirtschaftsbericht hervor, den OECD-Generalsekretär Mathias Cormann am Montag an Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) übergab. Für das laufende Jahr wird demnach eine leichte Zunahme des BIP um 0,3 Prozent sowie für 2024 um 1,3 Prozent prognostiziert. Die OECD lobte unter anderem die staatlichen Unterstützungsmaßnahmen während der Pandemie und der Energiekrise, hält zur längerfristigen […]

Bund und Länder vor Migrationsgipfel weiterhin uneinig

Berlin/Saarbrücken: Im Vorfeld des Migrationsgipfels fordern Ministerpräsidenten von SPD und Grünen mehr finanzielle Unterstützung durch den Bund – obwohl erst am Samstag Pläne bekannt geworden waren, dass Berlin genau das ablehnt. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) verweist auf Engpässe bei Unterbringung und Kitaplätzen und verlangt. “Der Bund muss seiner Verantwortung gerecht werden und darf die Länder und Kommunen mit den Mehrkosten der Flüchtlingskrise nicht alleine lassen”, sagte Kretschmann der “Bild am Sonntag”. “Er muss eine […]

Scharfe Kritik an Habecks Plänen für Industriestrompreis

Berlin: Die Pläne von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für einen Industriestrompreis für energieintensive Unternehmen sind auf Kritik gestoßen. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hält den Vorstoß für ökologisch und ökonomisch falsch. “Er ist teuer und unfair gegenüber nicht privilegierten Unternehmen und Haushalten, die alle hohe Strompreise zahlen müssen”, sagte DIW-Energieexpertin Claudia Kemfert den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben). Die beste Strompreisbremse wäre aus ihrer Sicht der schnellere Ausbau der erneuerbaren Energien. Eine Deckelung des Industriestrompreises […]

Lohnt es sich, das Sekretariat auszulagern?

Lohnt es sich, das Sekretariat auszulagern?

Eine gute Sekretärin ist für jedes Unternehmen, das sich mit Erfolg am Markt behaupten will, unabdingbar. Dabei spielt in der heutigen Zeit die Sekretärin, die Kaffee kocht und das Vorzimmer verwaltet, keine Rolle mehr. Vielfach ist es aber auch wirtschaftlicher Sicht nicht immer vorteilhaft und sinnvoll, eine Sekretärin fest einzustellen. Wann ist es für ein Unternehmen empfehlenswert, die administrativen Aufgaben an einen professionellen Service abzugeben? Ein verantwortungsvoller Beruf Das Spektrum an Aufgaben, die eine Sekretärin […]

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17