Essen

226 Beiträge

Ökonomen rechnen mit deutlichem Anstieg der Pflegebeiträge bis 2040

Düsseldorf: Der Gesundheitsökonom Jürgen Wasem von der Universität Duisburg-Essen geht von einem Anstieg der Pflegebeiträge um deutlich mehr als ein Viertel bis 2040 aus. “Die Kostenlawine in der Pflege kommt”, sagte Wasem der “Bild” (Samstagausgabe). “Klar ist, dass der Beitragssatz weiter deutlich steigen wird in den nächsten 15 Jahren: auf mehr als fünf Prozent.” Grund sei eine Verdoppelung der Pflegekosten auf mehr als 100 Milliarden Euro im Jahr. Der Münchner Gesundheitsökonom Günter Neubauer rechnet bis […]

Deutsche heizen wieder großzügiger

Essen: Obwohl der Dezember 2023 deutlich wärmer als der Dezember des Vorjahres war, haben deutsche Haushalte beim Heizen nur wenig eingespart. Das geht aus einer Auswertung des Abrechnungsdienstleisters Ista hervor, über die der “Spiegel” berichtet. Der sogenannte witterungsbereinigte Verbrauch von Heizenergie ist gegenüber dem Vorjahr sogar um sieben Prozent angestiegen. Der Heizbedarf sank im Vergleich um 13 Prozent. Bereits den dritten Monat in Folge lag der Verbrauch von Heizenergie demnach über den Vorjahreswerten. Im Oktober […]

Städtetag hofft nach Galeria-Insolvenz auf Neustart

Berlin: Nach dem Insolvenzantrag des Warenhauskonzerns Galeria Karstadt Kaufhof (GKK) hat der Deutsche Städtetag sich hoffnungsvoll mit Blick auf den Erhalt einzelner Standorte geäußert. “Die Insolvenz kann auch eine Chance für einen Neustart außerhalb der Signa-Gruppe sein”, sagte der Hauptgeschäftsführer des Städtetags, Helmut Dedy, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochausgaben). “Gute, zukunftsfähige Konzepte für die Häuser finden sich am besten gemeinsam mit den Städten.” Dedy forderte, die Städte frühzeitig miteinzubeziehen, auch in Gespräche mit möglichen Investoren. […]

Galeria stellt Insolvenzantrag

Essen: Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof ist erneut pleite. Man habe beim Amtsgericht Essen einen Insolvenzantrag gestellt, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Im Gegensatz zu den Verfahren in den Jahren 2020 und 2022 soll es demnach keine Sanierung in Eigenverwaltung geben – stattdessen handelt es sich um eine Regelinsolvenz. Schon am Montag hatten mehrere Medien über den bevorstehenden Schritt berichtet. Wie es für die Tausenden Mitarbeiter weitergeht, ist unklar: Aufgabe des Insolvenzverwalters wird es […]

Thyssenkrupp fordert neue Wasserstoff-Pipelines aus Südeuropa

Essen: Thyssenkrupp-Chef Miguel López mahnt den Bau neuer Wasserstoff-Pipelines aus Südeuropa an. Deutschland benötige Pipelines aus Ländern wie Spanien, Portugal und Marokko, sagte López der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung” (Mittwochsausgabe). Man brauche Pipelines aus dem Westen und Süden Europas, “sonst wird sich der riesige Wasserstoff-Bedarf in Deutschland kaum decken lassen”. Auch für den Aufbau einer Grünstahl-Produktion in Duisburg sei es notwendig, dass die Versorgung mit Wasserstoff gewährleistet sei, so López. Das Unternehmen benötige eine Anbindung in […]

Eon-Chef erwartet 2024 wieder steigende Strom- und Gaspreise

Essen: Eon-Chef Leonhard Birnbaum stellt Verbraucher auf steigende Energiepreise ein. “Strom und Gas drohen nach den bisherigen Preissenkungen ab 2024 möglicherweise wieder teurer zu werden”, sagte er der “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe). Er verwies auf diverse Ursachen: “Beim Gas wirkt die Erhöhung der Mehrwertsteuer, beim Strom der Wegfall der Dämpfung der Netzentgelte der Übertragungsnetzbetreiber auf die Preise. In vielen Fällen tritt durch die Beendigung der Preisbremse ein zusätzlicher Effekt ein.” Birnbaum erwartet nach eigenen Angaben, dass […]

Studierendenwerk fordert stetige BAföG-Anpassung

Berlin: Studierendenvertreter fordern eine kontinuierliche Anpassung der BAföG-Sätze an die Einkommens- und Preisentwicklung. “Abgeordnetendiäten, Rente, Bürgergeld und Wohngeld werden regelmäßig erhöht, das BAföG nicht”, sagte der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Studierendenwerks (DSW), Matthias Anbuhl, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). “Diese Investition in Bildungsgerechtigkeit wird systematisch benachteiligt.” Anbuhl verweist auf den Mindestlohn, der zum Jahreswechsel um 41 Cent steigt. Auch das Bürgergeld erhöhe sich von 502 auf 563 Euro im Monat. Der BAföG-Satz allerdings sei chronisch zu […]

Wie gesunde Zähne die Produktivität steigern können

Wie gesunde Zähne die Produktivität steigern können

Gute Zähne sind nicht nur ein ästhetisches Merkmal, sondern auch ein wichtiger Faktor für unsere Gesundheit und Lebensqualität. Sie spielen eine entscheidende Rolle bei der Nahrungsaufnahme, der Sprachbildung und sogar beim Selbstbewusstsein. Eine der offensichtlichsten Funktionen gesunder Zähne ist die Fähigkeit, Nahrung effektiv zu kauen und zu zerkleinern. Gut gekaute Nahrung erleichtert die Verdauung und ermöglicht eine bessere Nährstoffaufnahme. Menschen, die unter Zahnproblemen leiden, wie Karies oder Zahnverlust, haben oft Schwierigkeiten, bestimmte Lebensmittel zu essen […]

Özdemir signalisiert im Werbeverbot-Streit Kompromissbereitschaft

Berlin: Im Streit um ein Werbeverbot für süße, fettige und salzige Lebensmittel für Kinder hat Agrarminister Cem Özdemir (Grüne) weitere Kompromissbereitschaft signalisiert. “Ich bin kompromissbereit, aber das Ziel von mehr Kinderschutz steht”, sagte Özdemir dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland”. Er sei “guter Dinge”, dass man das hinbekomme. Natürlich brauche es mehr Bewegungsangebote und Aufklärung sowie gesundes Essen in Kitas und Schulen, “aber das heißt ja nicht, dass wir deshalb keine Regeln für die Werbung brauchen, die stark […]

Spahn kritisiert Ampel-Haushalt als “unsozial”

Berlin: CDU-Fraktionsvize Jens Spahn hat den Regierungsentwurf für den Haushalt 2024 erneut scharf kritisiert. “Die Ampel macht das Leben beim Heizen, Tanken, Essen und Fliegen teurer, unterm Strich um fast 20 Milliarden”, sagte Spahn der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstagausgabe). Das treffe Landwirte, Pendler, kleine und mittlere Einkommen. “Das ist unsozial und wird den Frust im Land weiter nach oben treiben”, sagte Spahn. Das “Chaos beim Haushalt” werde Deutschland “ein halbes Prozent Wachstum im nächsten Jahr” […]

Weitere Wirtschaftsinstitute kappen Konjunkturprognosen

Essen/Halle (Saale): Mehrere der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute in Deutschland haben ihre Konjunkturprognosen für das kommende Jahr deutlich nach unten korrigiert. Nach dem Münchener Ifo-Institut kappten auch die Leibniz-Institute für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) sowie Essen (RWI) ihre Vorhersagen für 2024. Beim IWH werden statt 0,9 Prozent nur noch 0,5 Prozent Wachstum erwartet und beim RWI 0,8 Prozent statt 1,1 Prozent. Für 2025 senkt das RWI seine Prognose von 1,7 Prozent auf 1,4 Prozent Wirtschaftswachstum. Zum Ende […]

Analyse: E-Paketwagen könnten 632.000 Tonnen CO2 pro Jahr sparen

Essen: Wenn die Paketdienste in Deutschland sämtliche Diesellieferwagen durch elektrische Transporter ersetzen und diese mit Ökostrom laden würden, könnte die Republik wohl etwa 632.000 Tonnen CO2 pro Jahr sparen. Zu diesem Ergebnis kommt der Energiekonzern Eon in einer neuen Berechnung, wie der “Spiegel” berichtet. Die Menge entspricht gut 0,4 Prozent aller Treibhausgasemissionen des Verkehrssektors in Deutschland. Tatsächlich sind die Paketdienste mit der Elektrifizierung ihrer Flotten unterschiedlich weit. DHL zählt von 60.800 Zustellfahrzeugen hierzulande mehr als […]

RWE und EnBW wollen Förderung für Solarmodule aus Europa

Essen: In der Diskussion über die Abhängigkeit Europas von chinesischen Solarunternehmen und mögliche Fördermaßnahmen für die europäische Solarindustrie erhält die Photovoltaikbranche Unterstützung von zwei führenden Energiekonzernen. Die Chefs von RWE und EnBW haben sich in einem Brief an Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für die Einführung einer speziellen Förderung für Photovoltaiksysteme aus europäischer Produktion ausgesprochen, wie das Wirtschaftsmagazin “Capital” berichtet. Konkret unterstützen sie das Modell des Bundesverbands Solarwirtschaft für spezielle Ausschreibungen bei großen Dachanlagen und Solarparks, […]

Aldi Nord wendet sich von Musk-Netzwerk X ab

Essen: Aldi Nord beabsichtigt, den Kurznachrichtendienst X, ehemals Twitter, Anfang 2024 komplett zu verlassen. Das berichtet das “Handelsblatt”. So radikale Schritte seien demnach nötig, da X Diskussionen nicht mehr ausreichend moderiere. Als der Konzern Anfang November in einem Beitrag ein dunkelhäutiges Model das Weihnachtssortiment vorführen ließ, reagierten Hunderte Nutzer mit rassistischen Kommentaren. Das Unternehmen beklagte, dass X kaum dagegen vorgehe – und beschränkte zunächst die Kommentarfunktion. Nun wendet sich das Unternehmen komplett von der Plattform […]

Welternährungsprogramm fürchtet Hungersnot in Gaza

Gaza: Vor dem Hintergrund der Angriffe auf Gaza hat das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) vor einer Hungersnot in der Region gewarnt. “Die Gefahr einer Hungersnot ist real”, sagte der Direktor des deutschen WFP-Büros, Martin Frick, dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Mittwochausgaben). “Selbst wenn Lastwagen über die Grenze rollen, kommen Hilfsgüter bei den Menschen nicht an, weil die Koordinierung von Hilfe zwischen fallenden Bomben nicht möglich ist.” Nötig sei daher eine langfristige Waffenruhe sowie die Freilassung aller […]

Deutschland stockt Hilfen für Palästinensergebiete weiter auf

Berlin: Deutschland stockt seine humanitäre Hilfe für die Palästinensergebiete weiter auf. Man werde sie um 18 Millionen Euro erhöhen, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes am Mittwoch in Berlin. “Diese Hilfe kommt den Menschen in Gaza über das Welternährungsprogramm, das Internationale Komitee des Roten Kreuzes sowie das Deutsche Rote Kreuz zugute.” Mit diesem Mitteln solle zur Versorgung der Bevölkerung mit den überlebenswichtigen Gütern beigetragen werden – unter anderem gehe es um Wasser, Essen, Medikamente und […]

Strahlenschutzamt rät Schwangeren und Kindern von Paranüssen ab

Salzgitter: Vor Beginn der Adventszeit hat das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) Teilen der Bevölkerung vom Verzehr von Paranüssen abgeraten. “Kinder, Jugendliche, werdende und stillende Mütter sollten vorsorglich auf Paranüsse verzichten”, sagte BfS-Präsidentin Inge Paulini am Dienstag. Paranüsse können ungewöhnlich hohe Mengen an radioaktivem Radium enthalten – ein Sonderfall im Vergleich zu anderen, insbesondere heimischen Nussarten. Für Erwachsene sei es unbedenklich, Paranüsse in Maßen zu verzehren, so das Bundesamt. Die Strahlendosis, die dadurch für sie entstehe, […]

RWI begrüßt Aus für Energiepreisbremsen

Essen: Manuel Frondel, Energieökonom am RWI-Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, begrüßt das Aus für die Gas- und Strompreisbremse. “Das ist in mehrfacher Hinsicht zu begrüßen”, sagte Frondel der “Rheinischen Post” (Samstagausgabe). “Erstens steht das Geld dann für andere, eventuell bessere Zwecke zur Verfügung. Es war zweitens den einkommensschwachen Haushalten kaum zu vermitteln, dass von den Preisbremsen alle Haushalte, auch die wohlhabenden, begünstigt wurden – und wegen ihres in der Regel höheren Energieverbrauchs auch noch in stärkerem Maße […]

Evonik-Chef warnt vor AfD und fordert klare Worte der Wirtschaft

Essen: Der Vorstandsvorsitzende des Chemiekonzerns Evonik, Christian Kullmann, warnt eindringlich vor dem Erstarken der AfD und beklagt das Schweigen vieler Wirtschaftsführer dazu. Kullmann, der bis vor einem Jahr auch Präsident des Branchenverbands VCI war, sagte der “Süddeutschen Zeitung” (Freitagausgaben), die AfD sei eine “braun durchwirkte Partei”, die “Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Meinungsfreiheit, Menschenrechte” gefährde. “Die AfD schadet unserer Volkswirtschaft, unserer Gesellschaft, unserer Zukunft”, erklärte Kullmann, dessen Unternehmen zu den größten deutschen Chemiekonzernen gehört: “Wer AfD wählt, gefährdet […]

Thyssenkrupp erwartet Milliarden-Hilfe trotz Haushaltssperre

Essen: Der Konzern Thyssenkrupp geht davon aus, dass er trotz der Haushaltssperre des Bundes die Hilfe zum klimafreundlichen Umbau seines Stahlwerks in Duisburg bekommt. “Wir haben den Förderbescheid für die Direktreduktionsanlage erhalten und gehen davon aus, dass die Finanzierung vollumfänglich gesichert ist”, sagte der Sprecher von Thyssenkrupp der “Rheinischen Post” (Mittwochausgaben). Der Konzern erwartet, dass er vom Bund auch die zugesagte Hilfe beim Strompreis erhält: “Wir gehen ebenso davon aus, dass dies auch für die […]

Papst Franziskus besorgt über Kirchenreformen in Deutschland

Rom/Berlin: Nach mehreren kritischen Signalen verschiedener Vatikanbehörden in den vergangenen Monaten hat sich Papst Franziskus nun persönlich in der Debatte um katholische Kirchenreformen in Deutschland zu Wort gemeldet und weitreichende Liberalisierungen zurückgewiesen. Er teile die “Sorge über die inzwischen zahlreichen konkreten Schritte, mit denen sich große Teile dieser Ortskirche immer weiter vom gemeinsamen Weg der Weltkirche zu entfernen drohen”, schreibt das Kirchenoberhaupt in einem persönlichen Brief vom 10. November an vier deutsche Katholikinnen, darunter zwei […]

Gastro-Mehrwertsteuer: Schwesig kündigt Veto im Bundesrat an

Schwerin/Berlin: Die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig (SPD), hat angesichts der von der Ampel-Koalition geplanten Erhöhung der Mehrwertsteuer in der Gastronomie Gegenwehr im Bundesrat angekündigt. “Ich habe kein Verständnis für diese Entscheidung”, sagte sie der “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe). “Die Gastronomie-Branche hat während der Corona-Pandemie schwere Zeiten durchgemacht. Sie hat heute mit hohen Energie- und Lebensmittelpreisen zu kämpfen.” In dieser Situation sei “eine faktische Steuererhöhung” für die Branche nicht akzeptabel, so Schwesig weiter. “Besonders schwierig […]

Studie: Frauen auch in gut bezahlten Berufen benachteiligt

Essen: Auch in gut bezahlten Berufen verdienen Frauen weniger Geld als Männer, im Schnitt rund 15 Prozent. Laut einer Studie des RWI-Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung, über die der “Spiegel” berichtet, zeigt sich das selbst dort, wo Frauen aufgrund “wahrgenommener Vorteile hinsichtlich ihrer Sozialkompetenz” eigentlich im Vorteil sein müssten: in Berufen mit einem hohen Anteil an Interaktionen, etwa im Management oder in der Beratung. Tatsächlich erhalten Frauen dort für die gleiche Arbeit im Schnitt ein geringeres Einkommen. […]

Prien sieht “Knacks” in der Sicherheit von Juden in Deutschland

Berlin: Für die CDU-Vizevorsitzende Karin Prien hat sich mit den Hamas-Terrorattacken vom 7. Oktober und ihren Folgen auch der Blick aufs eigene Land verändert. “Bis dahin war ich unverbrüchlich überzeugt, dass in Deutschland Juden sicher sind”, sagte die Politikerin dem “Stern”. “Diese Sicherheit hat einen Knacks bekommen.” Sich gegen Antisemitismus einzusetzen, sei für sie schon immer ein wesentlicher Antrieb gewesen, um Politik zu machen, sagte Prien, die auch Bildungsministerin in Schleswig-Holstein ist. “Jetzt ist es […]

Nach Anti-Israel-Protesten: NRW-CDU fordert schärferes Strafrecht

Düsseldorf: Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Thorsten Schick, hat mit Blick auf die islamistischen Demonstrationen in NRW den Bund zu einer Gesetzesreform aufgefordert. Der “Rheinischen Post” (Dienstagsausgabe) sagte Schick mit Blick auf die Transparente, auf denen die Ausrufung eines Kalifats verlangt wurde: “Menschen, die das fordern, sind hier nicht erwünscht. Deutschland ist ein demokratischer Rechtsstaat und damit das Gegenteil eines Kalifats.” Nach den Aufmärschen in Berlin, Düsseldorf oder Essen werde man prüfen, ob es gesetzgeberischen Handlungsbedarf […]

Gastronomiebranche fürchtet Firmensterben und Jobverluste

Berlin: Die Gastronomiebranche warnt die Ampelkoalition vor der geplanten Anhebung des Mehrwertsteuersatzes von sieben auf 19 Prozent in Restaurants ab Januar 2024. “Weniger Gäste, weniger Umsatz, weitere Betriebsaufgaben, Umsatzverluste bei Lieferanten und Partnern, Arbeitsplatzverluste und eine Verlagerung der Umsätze hin zu To-Go und Lieferdiensten wie Supermärkten sind programmiert”, sagte die Hauptgeschäftsführerin des Branchenverbandes Dehoga, Ingrid Hartges, der “Rheinischen Post” (Montagsausgabe). Es stehe viel auf dem Spiel. “Es kann doch nicht sein, dass ab 1. Januar […]

NRW-SPD für neue Wege im Kampf gegen Lehrermangel

Düsseldorf: Im Kampf gegen den eklatanten Lehrermangel in Nordrhein-Westfalen hat SPD-Oppositionsführer Jochen Ott weitreichende Reformvorschläge auf den Tisch gelegt. “Die Zeit der Problembeschreibung muss vorbei sein, die Herausforderungen sind so groß, dass wir – ähnlich wie in der Migrationsfrage – längst einen parteiübergreifenden Konsens benötigen”, schreibt Ott in einem Brief an die beiden Oberbürgermeister und Vorsitzenden des NRW-Städtetages, Thomas Kufen (CDU, Essen) und Thomas Eiskirch (SPD, Bochum), über den die “Westdeutsche Allgemeine Zeitung” (Montagsausgabe) berichtet. […]

Junge Union fordert Migrationsquoten in Schulen und Wohnvierteln

Berlin: Die Junge Union spricht sich für Migrationsquoten in Schulen und Wohnvierteln aus. “Die Dänen haben so etwas schon, andere Länder werden sicher nachziehen”, sagte JU-Chef Johannes Winkel der “Welt” (Montagsausgabe). Er fordere seine Partei auf, sich dafür einzusetzen. Auf die Frage, ob man Vermietern Migrationsquoten vorgeben sollte, sagte der CDU-Politiker: “Wir müssen sowohl im Privat- als auch im Verwaltungsrecht prüfen, welche Maßnahmen dieses Ziel erreichen können.” Eine neue Integrationspolitik müsse auch bei den Schulen […]

Rufe nach Einschränkung der Versammlungsfreiheit

Düsseldorf: Nach der umstrittenen Kundgebung in Essen vom 3. November fordert die ehemalige Bundesjustizministerin und aktuelle NRW-Antisemitismusbeauftragte Sabine Leutheusser-Schnarrenberger eine engere Auslegung des Grundrechts auf Versammlungsfreiheit. Wenn eine Versammlung angemeldet werde, müsse “geprüft werden, wie die Staatsangehörigkeit ist, denn das ist eines der wenigen Grundrechte, das nur Deutschen zusteht”, sagte die FDP-Politikerin dem WDR-Politmagazin “Westpol”. Das sei eine Möglichkeit, “mal im Vorhinein ein Verbot auszusprechen, was insgesamt bei Versammlungen bei unserem Versammlungsrecht sonst schwierig ist”. […]

Bas verlangt gesellschaftlichen Schulterschuss gegen Judenhass

Berlin: Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) wirft der deutschen Gesellschaft vor, Antisemitismus über viele Jahre systematisch unterschätzt zu haben. “Wir als Gesellschaft haben den Antisemitismus nicht gesehen oder wollten ihn nicht sehen – ob in der Kulturszene, im Internet oder im Alltag”, sagte Bas der “Bild am Sonntag”. “Der furchtbare Terror der Hamas hat uns jetzt hoffentlich wachgerüttelt. Klar ist: Wir alle müssen uns sehr deutlich und klar positionieren.” Es sei ihr derzeit viel zu ruhig. […]

1 2 3 4 5 6 7 8