Firmen

219 Beiträge

Stellenangebot

IT Inhouse Consultant Tax Technology m/w/d in Niedersachsen gesucht

Jobtitel IT Inhouse Consultant Tax Technology m/w/d Unternehmen Phoenix Contact Stellenbeschreibung Miteinander Firmen PKW: Für Außendienstmitarbeitende auch zur privaten Nutzung Homeoffice: Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten… Zur kompletten Jobbeschreibung … * Oder folgen sie uns auf Facebook oder Google News für neue IT Jobs. Erwartetes Gehalt Standort Niedersachsen Jobdatum Fri, 21 Jun 2024 22:59:22 GMT Hier bewerben! * * Nach Klick auf die Buttons verlassen sie unsere Seite und gelangen auf das Stellenangebot von Careerjet. Wir […]

Industrieverband sieht AfD als Standortrisiko

Berlin: Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, hat vor einem weiteren Erstarken der AfD gewarnt. “Die AfD ist ein Standortrisiko für Deutschland”, sagte er dem “Handelsblatt” (Freitagausgaben). Globale Firmen wollten nicht dauernd Konflikte ausfechten, die mit Fremdenfeindlichkeit und fehlender Willkommenskultur zu tun hätten, so Russwurm. “AfD-Rhetorik schreckt da ab.” Die Partei stehe “glasklar für rechtsextreme Ideologien”. Die Wortwahl von SPD-Chef Lars Klingbeil wollte sich Russwurm allerdings nicht zu eigen machen. Klingbeil […]

Deutsche Wirtschaft will ihr China-Geschäft anpassen

Berlin: Vor der Reise von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) nach Asien zeigt sich, dass die Warnungen vor China den Großteil der deutschen Unternehmen veranlasst haben, ihren Handel mit der Volksrepublik oder ihre Geschäfte vor Ort anzupassen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK), über die das “Handelsblatt” (Donnerstagsausgabe) berichtet. 68 Prozent der befragten Firmen geben an, ihr China-Geschäft zu verändern. Nahezu jedes zweite Unternehmen (46 Prozent) will die Risiken des […]

Bericht: Ungleiche Arzneimittelversorgung in EU wegen hoher Preise

Berlin: In ärmeren und kleineren Staaten der Europäischen Union erhalten Patienten im öffentlichen Gesundheitswesen offenbar nicht die besten Arzneimittel gegen Krebs und andere schwere Krankheiten. Der Grund sei, dass die öffentlichen Gesundheitssysteme die von den Pharmakonzernen geforderten hohen Preise häufig nicht bezahlen können oder die Firmen die öffentliche Bezahlung gar nicht erst beantragen, berichten “Süddeutsche Zeitung”, NDR, WDR und das Journalistenteam “Investigate Europe” nach einer gemeinsamen Recherche. In der Folge hängt die Lebenserwartung für Tausende […]

Anstieg von Kurzarbeit in der Industrie gestoppt

München: Auf die winterliche Konjunkturflaute haben die deutschen Industriefirmen mit deutlich mehr Kurzarbeit reagiert. In den kommenden Monaten dürfte sie zwar erhöht bleiben, sich aber nicht weiter verschärfen. Das geht aus den am Mittwoch veröffentlichten Quartalsumfragen des Ifo-Instituts hervor. So antworteten im zweiten Vierteljahr 18,8 Prozent der Industriefirmen, sie planten Kurzarbeit in den kommenden drei Monaten. Im ersten Vierteljahr 2024 waren es noch 19,6 Prozent, im vierten Quartal 2023 waren es 19,1 und im Quartal […]

Immer mehr Firmen umgehen Mitbestimmung

Berlin: Immer mehr Unternehmen vermeiden die gesetzliche Mitsprache der Beschäftigten. Das geht aus einer Studie des Instituts für Mitbestimmung (IMU) hervor, über die die “Süddeutsche Zeitung” in ihrer Mittwochausgabe berichtet. Demnach hatten im Jahr 2022 39 Prozent der Großunternehmen mit mehr als 2.000 Beschäftigten keinen voll mitbestimmten Aufsichtsrat, in dem zur Hälfte Vertreter der Arbeitnehmer saßen. Drei Jahre zuvor waren es nur 32 Prozent. 2022 hatten demnach 2,5 Millionen Beschäftigte keinen voll bestimmten Aufsichtsrat, obwohl […]

Industrieunternehmen greifen wegen China-Konkurrenz zu Entlassungen

Köln: Rund die Hälfte der deutschen Industriefirmen reagiert auf die zunehmende Konkurrenz aus China mit Entlassungen. Das zeigt eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), die am Dienstag veröffentlicht wurde. Der Umfrage zufolge steht jedes vierte Unternehmen auf seinen Märkten im direkten Wettbewerb mit chinesischen Konkurrenten. Besonders betroffen ist das Produzierende Gewerbe, rund zwei Drittel der Industriefirmen sehen die Konkurrenz aus China als große oder eher große Herausforderung. Selbst unter den besonders innovativen Firmen […]

Mehrheit deutscher Industrieunternehmen für Strafzölle gegen China

Berlin: Noch in dieser Woche wird die Entscheidung der EU-Kommission zu Strafzöllen auf Elektroautos aus China erwartet – möglicherweise könnte es schon am Dienstag so weit sein. Eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), über die das “Handelsblatt” berichtet, zeigt nun: Die deutschen Industrieunternehmen sind in der Mehrheit für solche Zölle. Mehr als 80 Prozent der insgesamt rund 900 befragten Firmen aus den Bereichen Industrie und industrienahe Dienstleistungen sagten, dass sie Zölle auf chinesische […]

EU-Ratspräsident Michel kritisiert von der Leyens Wirtschaftspolitik

Brüssel: Mehrere europäische Spitzenpolitiker haben die ökonomische Bilanz der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) kritisiert. “Wir sollten der Wirtschaft stärker vertrauen”, sagte EU-Ratspräsident Charles Michel der “Welt am Sonntag”. “Unsere Unternehmen werden von zu vielen Vorschriften belastet.” Michel, dessen Partei Mouvement Réformateur wie die FDP zur Europapartei ALDE gehört, forderte einen schnellen Abbau der Bürokratie. “Die EU braucht dringend weniger und klügere Regulierung”, meinte er. “Um das Wachstum der Firmen zu fördern und sie […]

SPD-Politiker fordert Subventionen für energieintensive Unternehmen

Berlin: Aus der SPD kommen Forderungen nach staatlichen Subventionen für energieintensive Unternehmen. Man dürfe die Bedeutung solcher Firmen für die industrielle Lieferkette nicht unterschätzen, sagte der SPD-Wirtschaftspolitiker und Parteilinke Sebastian Roloff dem “Spiegel”. “Deshalb müssen wir dringend dabei unterstützen, dass da, wo es möglich ist, ein Umstieg auf Wasserstoff gelingt und dass wir effektive Fördermöglichkeiten für die Transformation bereitstellen.” Zudem sagte Roloff, dass die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen durch niedrigere Strompreise dauerhaft verbessert werde. Das heiße: […]

Fußball-Turniere verbessern Stimmung in deutscher Wirtschaft kaum

München: Die Stimmung in der deutschen Volkswirtschaft hat sich bei Fußball-WMs und -EMs kaum verbessert. “Bei der WM 2006 in Deutschland gab es zunächst eine Vorfreude in den Ifo-Konjunkturumfragen. In den sechs Monaten zuvor stieg die Wahrscheinlichkeit für `bessere Geschäfte` in den kommenden Monaten um 1,1 Prozent”, sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen. “Nach der WM fanden die Firmen ihre Geschäftslage tatsächlich etwas besser, für `gut` stieg die Wahrscheinlichkeit um 1,1 Prozent. Während der WM […]

Berliner Koalitionspolitiker für Stopp von Mietwagen-Konzessionen

Berlin: Verkehrspolitiker der Berliner Koalitionsparteien CDU und SPD fordern, dass das Berliner Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO) die Vergabe von weiteren Konzessionen an Mietwagenfirmen für Mobilitätsplattformen sofort stoppt. “Alles ermitteln, auswerten, schwarze Schafe aus dem Markt holen, anstelle jetzt weiter Konzessionen zu vergeben”, sagte der CDU-Verkehrspolitiker Christopher Förster dem RBB. Auch SPD-Verkehrspolitiker Tino Schopf teilt die Forderung. Hintergrund sind Recherchen des RBB über vermehrte Aktivitäten dubioser Mietwagenfirmen, die mit Konzessionen aus Brandenburger Landkreisen in […]

Alabali-Radovan sieht Sylt-Parolen nur als “Spitze des Eisbergs”

Berlin: Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Reem Alabali-Radovan (SPD), hat sich schockiert über die Ergebnisse einer am Donnerstag von der Organisation “Gesicht Zeigen” veröffentlichten Studie über die weite Verbreitung von Rechtsextremismus am Arbeitsplatz in Deutschland gezeigt. “Die Ergebnisse der Umfrage sind alarmierend”, sagte Alabali-Radovan dem “Tagesspiegel”. Rechtsextremismus gebe es in allen Bereichen des Alltags. “Rechtsextreme Parolen, die auf Partys gegrölt werden, wie jüngst auf Sylt und an anderen Orten in Deutschland, sind nur die Spitze des […]

Reinigungsbranche zieht negatives Fazit zum “Job-Turbo”

Berlin: Der von der Bundesregierung eingeführte “Job-Turbo” zur schnelleren Vermittlung von Flüchtlingen in Arbeit zeigt aus Sicht der Gebäudereinigerbranche bisher überhaupt keine Wirkung. Für seine Branche sei der Job-Turbo bisher “ein Flop-Turbo”, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesinnungsverbands des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV), Wolfgang Molitor, der “Bild”. Seit Jahresbeginn seien “rund ein Dutzend unserer Unternehmen testweise im Job-Turbo engagiert”. Das Zwischenfazit sei, dass die BA ohne Frage um schnelle Vermittlung und Organisation “bemüht” sei. “Allerdings haben unsere Firmen, […]

Geschäftsklima in Chemiebranche wieder im positiven Bereich

München: Das Geschäftsklima in der Chemieindustrie in Deutschland hat sich zuletzt weiter verbessert und ist erstmals seit März 2022 wieder in den positiven Bereich gedreht. Der entsprechende Index des Ifo-Instituts stieg im Mai 2024 auf 5,8 Punkte, nach -5,2 Zählern im April. “Die Zuversicht der deutschen Chemiebranche kehrt zurück”, sagte Ifo-Branchenexpertin Anna Wolf am Donnerstag. Nach fast zwei Jahren überwiegt erstmals wieder der Anteil an Firmen, die ihre Lage positiv beurteilen. Der Blick auf die […]

Bericht: BMW spendet 1,5 Millionen Euro als Hochwasser-Soforthilfe

München: Der Autobauer BMW stellt 1,5 Millionen Euro als Soforthilfe für Betroffene des Hochwassers in Süddeutschland zur Verfügung. Das erklärte das Unternehmen auf Anfrage der Mediengruppe Bayern (Mittwochausgaben). Viele BMW-Mitarbeiter seien aktuell ehrenamtlich bei Hilfsorganisationen und Feuerwehren engagiert und in den vergangenen Tagen im Einsatz gewesen, so Julian Friedrich, Pressesprecher für die niederbayerischen BMW-Werke Dingolfing und Landshut. Mitarbeiter bei Rettungsorganisationen werden demnach für Hochwasser-Einsätze vom Unternehmen bezahlt freigestellt. Wenngleich sich Firmen den Lohn von den […]

Schulze: Radwege in Peru sichern Aufträge für deutsche Wirtschaft

Berlin: Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hat die Hilfszahlungen für Radwege in der peruanischen Hauptstadt Lima als Beitrag zur Sicherung eines milliardenschweren Auftrags für deutsche Unternehmen gerechtfertigt. Die Radwege dienten als Zubringer zu einer neuen U-Bahn-Linie, sagte Schulze der Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft und der Stuttgarter Zeitung (Dienstagsausgaben). “Diese neue U-Bahn ist ein Fünf-Milliarden-Dollar-Projekt. Auch zahlreiche deutsche Firmen wie Siemens oder Herrenknecht beteiligen sich am Bau.” Es profitiere also nicht nur Peru, sondern auch Deutschland, sagte die […]

Stellenangebot

Sachbearbeiter Bestandspflege (w/m/d) Sach Firmen in Niedersachsen gesucht

Jobtitel Sachbearbeiter Bestandspflege (w/m/d) Sach Firmen Unternehmen VHV – Versicherungen Stellenbeschreibung Ihr Arbeitgeber – Die VHV Gruppe / Die VHV Gruppe ist ein gewachsener Konzern von Spezialisten für Versicherung… Zur kompletten Jobbeschreibung … * Erwartetes Gehalt Standort Niedersachsen Jobdatum Thu, 30 May 2024 22:13:05 GMT Hier bewerben! * * Nach Klick auf die Buttons verlassen sie unsere Seite und gelangen auf das Stellenangebot von Careerjet. Wir erhalten dadurch eine Provision.

Außenministerin unterstützt mögliche EU-Zölle gegen China

Berlin: Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) verteidigt die Pläne der EU, Anti-Dumping-Zölle auf chinesische E-Autos zu erheben. Zwar seien weder Handelskonflikte noch extreme Zölle im deutschen Interesse, “aber Wegducken und Ausblenden von Realitäten rettet einen ebenso wenig”, sagte Baerbock dem “Handelsblatt”. Wenn man deutsche und europäische Interessen schützen wolle, dann könne man nicht die Augen davor verschließen, wenn andere mit unfairen Methoden spielen, sagte sie. “Wenn es grobe Fouls gibt, dann müssen wie beim Fußball auch […]

Einstellungsbereitschaft der Unternehmen leicht gestiegen

München: Die Bereitschaft der Unternehmen in Deutschland, Personal einzustellen, hat zuletzt leicht zugenommen. Das entsprechende Beschäftigungsbarometer des Ifo-Instituts stieg im Mai auf 96,3 Punkte, nach 96,0 Zählern im April. “Die Nachfrage nach Arbeitskräften bleibt aber eher schwach”, sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen. “Dort, wo Aufträge fehlen, denken die Firmen auch über einen Abbau von Arbeitsplätzen nach.” In der Industrie gibt es trotz des Anstieges des Indikators weiterhin eine Tendenz, den Personalbestand zu verkleinern. In […]

Ifo-Geschäftsklimaindex stagniert überraschend

München: Die Stimmung unter den Unternehmen in Deutschland hat sich zuletzt kaum verändert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex verharrte im Mai bei 89,3 Punkten, wie das Ifo-Institut am Montag mitteilte. Das Ergebnis aus dem Vormonat wurde von 89,4 auf 89,3 saisonbereinigt korrigiert. Beobachter hatten mit einem weiteren Anstieg gerechnet. Die Unternehmen zeigten sich weniger zufrieden mit der aktuellen Geschäftslage. Die Erwartungen hellten sich hingegen auf. Industrie, Handel und Bau erholen sich, während die Dienstleister einen Dämpfer bekommen, so […]

Linksextremisten spähen Unternehmen in Berlin und Brandenburg aus

Berlin: Linksextremisten aus dem Umfeld der Gruppe “Switch Off” haben offenbar in Berlin und Brandenburg die Werksstandorte mehrerer Firmen ausgespäht. Das berichtet die “Welt am Sonntag” unter Berufung auf Sicherheitskreise. Mit knapp 50 Unternehmen habe man bereits Sicherheitsgespräche geführt, bestätigte eine Polizeisprecherin demnach auf Anfrage. Zuletzt war es mehrfach zu aufsehenerregenden Anschlägen auf Infrastruktur und Unternehmen gekommen. Im März sorgte der Anschlag einer “Vulkangruppe – Tesla abschaffen” auf die Stromversorgung nahe dem Tesla-Werk in Grünheide […]

Gesamtmetall-Präsident sieht “beginnende De-Industrialisierung”

Berlin: Der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall warnt angesichts von Standortnachteilen und der derzeitigen Wachstumsschwäche der deutschen Wirtschaft vor gewaltigen Verwerfungen. “Ich sehe bereits eine beginnende De-Industrialisierung”, sagte Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). “Es finden viele Verlagerungen statt – überall hin.” Besonders betroffen seien Wolf zufolge derzeit Unternehmen aus der Automobil- und Zulieferindustrie. “Viele Firmen sind sehr zurückhaltend. Es wird viel weniger investiert. Wegen der schlechten Rahmenbedingungen hier in Deutschland fließt stattdessen derzeit […]

Wacker-Chemie-Chef warnt vor Deindustrialisierung Deutschlands

München: Wacker-Chemie-Chef Christian Hartel warnt vor einer schrittweisen Deindustrialisierung Deutschlands. “Ich mache mir Sorgen um den Standort Deutschland”, sagte der Manager der “Süddeutschen Zeitung”. “Die Energiepreise sind eine Herausforderung, die starke Regulierung in Deutschland und aus der EU auch.” Viele “kleine und mittelständische Firmen” hätten “zu kämpfen”. Vor allem der Mittelstand leide unter der Bürokratie, zum Beispiel unter “den EU-Berichtspflichten über die Nachhaltigkeit seines Geschäfts”. Wacker Chemie stelle dann “fünf Mitarbeiter dafür ein und BASF […]

Großrazzia gegen Schleuser in sechs Bundesländern

Kaiserslautern: Im Rahmen einer Großrazzia sind die Bundespolizei und der Zoll am Dienstag in mehreren Bundesländern mit 1.169 Beamten gegen die organisierte Schleuserkriminalität vorgegangen. Es seien über 40 Objekte in sechs Bundesländern mit Schwerpunkten in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg durchsucht worden, teilten die Behörden mit. Es handele sich sowohl um Wohnungen und Geschäftsräume als auch um Arbeitnehmerunterkünfte. Hintergrund der Ermittlungen ist eine Tätergruppierung aus der Vorderpfalz, die im Verdacht steht, über ein Netz aus Personalvermittlungsfirmen eine […]

Geschäftsklima in Chemiebranche hellt sich weiter auf

München: Das Geschäftsklima in der Chemieindustrie in Deutschland hat sich zuletzt weiter verbessert. Der entsprechende Index des Ifo-Instituts stieg im April 2024 auf -6,0 Punkte, nach -10,1 Zählern im März. Die aktuelle Geschäftslage beurteilten die Unternehmen mit -16,0 Punkten etwas besser als im März (-18,0 Punkte). Die Geschäftserwartungen haben sich deutlich aufgehellt – der Indikator stieg auf +4,6 Punkte im April nach -1,9 Punkten im März. “Die Chemiebranche blickt etwas zuversichtlicher auf die kommenden Monate”, […]

Djir-Sarai lobt Merz-Forderung nach “Agenda für die Fleißigen”

Berlin: FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai begrüßt die wirtschaftspolitischen Forderungen der CDU. “In der Opposition haben die häufig gute Idee”, sagte Djir-Sarai am Dienstag den Sendern RTL und ntv. Der wiedergewählte Parteivorsitzende Friedrich Merz hatte auf dem CDU-Parteitag unter anderem eine “Agenda für die Fleißigen” gefordert. “Das gefällt mir gut, denn wir haben ja enorme wirtschaftliche Probleme derzeit im Land”, sagte der FDP-Politiker. “Und es geht jetzt darum die Wirtschaftswende zu schaffen und die wirtschaftliche Grundlage unseres […]

DIHK: Deutsche Firmen können Lieferabhängigkeiten kaum reduzieren

Berlin: Wegen Engpässen und Materialknappheit während der Coronakrise wollen deutsche Unternehmen ihre Abhängigkeit von Lieferungen aus einzelnen Ländern reduzieren – doch diese Diversifizierung ihrer Lieferketten fällt der Wirtschaft schwer, wie eine neue Auswertung zeigt. Die Deutsche Industrie – und Handelskammer (DIHK) will am Dienstag in Berlin den “AHK World Business Outlook” vorstellen. Den aktuellen Daten des noch unveröffentlichten Reports zufolge sehen sich 85 Prozent der deutschen Firmen bei der Diversifizierung vor Herausforderungen gestellt, melden die […]

FDP-Fraktion will Schuldenbremse nicht für Steuerentlastungen opfern

Berlin: Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Bundestag, Christian Dürr, hat mit Zustimmung und Kritik auf jüngste Aussagen von Bundeswirtschaftsminister und Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) reagiert. Der Grünen-Politiker hatte sich zuvor für ein “kurzfristiges” und “wuchtiges” steuerliches Entlastungsprogramm für die Wirtschaft ausgesprochen, dafür aber eine Reform der Schuldenbremse angemahnt. “Es freut mich, dass nun auch der Bundeswirtschaftsminister ein Entlastungsprogramm für die Wirtschaft vorantreiben möchte”, sagte Dürr am Dienstag dem “Spiegel”. “Uns eint doch ein gemeinsames Ziel: […]

Rekord bei Angeboten zur beruflichen Weiterbildung

Berlin: Die Zahl der Unternehmen, die ihren Beschäftigten Weiterbildungen anbot, hat im mit 93 Prozent im Jahr 2022 einen neuen Höchststand erreicht. Wie aus einer Erhebung des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) hervorgeht, stiegen die Fortbildungsinvestitionen mit durchschnittlich 1.347 Euro pro Mitarbeiter im Vergleich zu 2021 um neun Prozent. Die “Welt am Sonntag” berichtet darüber. Mehr als ein Drittel der Arbeitgeber ermöglichte demnach den Erwerb formaler Abschlüsse durch betriebliche Angebote, etwa Aufstiegsfortbildungen oder Teilqualifikationen. Befragt […]

1 2 3 4 5 6 7 8