Firmen

216 Beiträge

Weil kritisiert wirtschaftspolitische Vorschläge von Lindner

Hannover/Berlin: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) kritisiert die wirtschaftspolitischen Vorschläge von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP). Aus “unzähligen Unternehmensbesuchen” wisse er, dass die deutsche Wirtschaft vor allem drei Probleme habe: “erstens Energiepreise, zweitens Fachkräfte, drittens Überregulierung”, sagte er dem “Spiegel”. Jede wirtschaftspolitische Strategie müsse sich daran messen lassen, “ob auf diese drängenden Fragen schnelle und wirksame Antworten gefunden werden”, so der Sozialdemokrat. “Das Thema Steuerentlastungen spielt in meinen Gesprächen mit Unternehmen dagegen kaum eine Rolle.” Finanzminister […]

Materialknappheit in der Industrie nimmt leicht zu

München: Die Materialknappheit in der deutschen Industrie hat leicht zugenommen. Im Februar meldeten 14,6 Prozent der befragten Firmen Engpässe, nach 12,5 Prozent im Januar, wie aus einer Umfrage des Ifo-Instituts hervorgeht, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. “Neben dem andauernden Konflikt im Roten Meer hat auch der Bahnstreik dazu geführt, dass in manchem Unternehmen ein Mangel an Rohstoffen und Vorprodukten aufkam”, sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen. “Trotzdem stellen die Lieferengpässe kein fundamentales Problem für die […]

Wirtschaftsweise Malmendier gegen Ehegatten-Splitting

Berlin: Die Wirtschaftsweise Ulrike Malmendier fordert die Abschaffung des Ehegatten-Splittings. “Wir müssen Anreize geben, dass sich Arbeit lohnt, und etwa das Ehegattensplitting abschaffen”, sagte Malmendier der “Rheinischen Post” (Mittwochausgabe). “Ohne das Splitting gäbe es mehr Anreize für Frauen, stärker ins Erwerbsleben einzusteigen. Das würde sie auch im Falle einer Scheidung und gegen Altersarmut absichern.” Bei Paaren werde häufig eine einfache Rechnung aufgemacht, insbesondere wenn der Zweitverdienende – meist die Frauen – in Teilzeit arbeitet. “Bei […]

Bayerns Innenminister begrüßt Arbeitspflicht für Asylbewerber

München: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) begrüßt die im thüringischen Saale-Orla-Kreis eingeführte Arbeitspflicht für Asylbewerber in Sammelunterkünften. Dem Fernsehsender “Welt” sagte Herrmann am Dienstag: “Ich finde das gut, was ich hier jetzt sehe und höre aus Thüringen.” Zwar gebe es so etwas im Ansatz auch in Bayern, aber das sei noch ausbaufähig, findet der Innenminister. “Wir haben in Bayern eine ganze Reihe von Oberbürgermeistern und Landräten, die in unterschiedlichem Umfang von diesen Regelungen im Asylbewerberleistungsgesetz […]

US-Börsen zum Wochenstart schwächer – KI-Werte gefragt

New York: Die US-Börsen haben am Montag Verluste gemacht. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 39.069 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,2 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 5.070 Punkten 0,4 Prozent schwächer, die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 17.933 Punkten knapp im Minus. Besonders gefragt waren Aktien von Firmen aus dem Bereich […]

Google will weltweite Regeln für “Künstliche Intelligenz”

San Francisco: Sundar Pichai, der Chef von Google und dessen Mutterkonzern Alphabet, spricht sich dafür aus, ein weltweites Regelwerk für sogenannte “Künstliche Intelligenz” (KI) zu schaffen. “Wir brauchen internationale Regeln für die Künstliche Intelligenz. Deshalb sollten wir über ein transatlantisches Rahmenwerk nachdenken, oder noch besser: ein globales Rahmenwerk”, sagte er der “Süddeutschen Zeitung” (Samstagausgabe). Er lobte in diesem Zusammenhang die KI-Regeln, den sogenannten AI Act, auf den sich die Europäische Union Ende vergangenen Jahres verständigt […]

Kaum Geld für Frauen bei Start-up-Investitionen

Berlin: Eine neue Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY offenbart ein deutliches Missverhältnis zwischen Männern und Frauen, wenn es um das Einwerben von Kapital für innovative Geschäftsideen geht. Wie die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten, ging im vergangenen Jahr gerade einmal zwei Prozent des in Deutschlands in Start-ups investierten Kapitals an Jung-Unternehmen mit rein weiblichen Gründungsteams. Konkret sammelten Gründerinnen 102 Millionen Euro ein. 87 Prozent des Kapitals, das entspricht 4,9 Milliarden Euro, erhielten Start-ups, die nur […]

Corona-Soforthilfen: Bislang 3,3 Milliarden Euro zurückgezahlt

Berlin: Von den in der Corona-Pandemie gewährten 13,1 Milliarden Euro an Soforthilfen für Unternehmen ist inzwischen ein Viertel an den Staat zurückgeflossen. “Nach Mitteilung der Länder sind insgesamt rund 3,3 Milliarden Euro der in 2020 gewährten Corona-Soforthilfen des Bundes zurückgezahlt worden”, teilte eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums auf Nachfrage der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Mittwochausgabe) mit. Die vom Bund bereitgestellten Mittel “werden über die Länder an den Bundeshaushalt zurückgeführt”. Alleine Firmen aus Niedersachsen haben bislang 294,8 Millionen […]

Länder warnen Grüne vor Scheitern der Bezahlkarte für Asylbewerber

Berlin: Im neu entflammten Streit um die Bezahlkarte für Flüchtlinge warnen die Bundesländer die Grünen vor einem Scheitern der Einführung. Zu “Bild” (Dienstagsausgabe) sagte der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Hessens Regierungschef Boris Rhein (CDU): “Die Bezahlkarte muss ein Erfolg werden. Die Bundesregierung darf das Projekt nicht gefährden. Ein Scheitern der Bezahlkarte wegen der Grünen wäre ein massiver Schaden.” Wie “Bild” weiter schreibt, soll in dieser Woche die Ausschreibung für die Bezahlkarte starten. Interessierte Firmen sollen dann […]

Habeck hat Verständnis für FDP-Blockade des EU-Lieferkettengesetzes

Leipzig: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat Verständnis für die Blockade des EU-Lieferkettengesetzes durch die FDP. “Ich bin überhaupt nicht sauer”, sagte Habeck mit Blick auf den Koalitionspartner am Mittwochabend beim Bühnentalk “RND vor Ort” des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” in Leipzig. Mit Blick auf die geplante EU-Regelung gebe es die “begründete Sorge”, dass das ganze Ding schiefgehe. “Die teile ich auch”, so Habeck. Zu den Vorteilen eines europäischen Lieferkettengesetzes zähle die Chancengleichheit für deutsche Unternehmen. “Wir haben […]

Ifo: Deutsche Industrie setzt auf Diversifizierung von Lieferketten

München: Die deutsche Industrie setzt auch nach der Corona-Pandemie den Umbau ihrer Lieferketten fort, um das Risiko von Ausfällen zu verringern. Das geht aus einer Umfrage des Ifo-Instituts hervor. Dabei setzten die Unternehmen vor allem auf die Diversifizierung. 58 Prozent der befragten Unternehmen haben demnach im vergangenen Jahr ihre Lieferketten breiter aufgestellt und neue Zulieferer gefunden. Jedes dritte Unternehmen plant zudem die eigene Zulieferbasis weiter zu vergrößern. 45 Prozent der Industrieunternehmen haben zudem der Umfrage […]

SPD sieht “Reformbedarf” beim Lohnabstand

Berlin: SPD-Fraktionsvize Verena Hubertz sieht “Reformbedarf” beim Lohnabstandsgebot. “Die verschiedenen Sozialleistungen, die wir anbieten, von Wohngeld bis Kinderzuschlag, machen in der Kombination, wenn jemand mehr arbeitet, kaum einen finanziellen Unterschied”, sagte sie dem “Tagesspiegel”. “Wir müssen uns das Zusammenwirken der vielen Leistungen auch nochmal sehr gut anschauen. Ich sehe da Reformbedarf”, sagte die SPD-Politikerin. Die SPD müsse die “arbeitende Mitte” wieder stärker in den Fokus nehmen. Hubertz unterstützt Forderungen von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) nach […]

FDP fordert zusätzliche Steuerentlastungen für Firmen

Berlin: Die FDP fordert deutliche steuerliche Entlastungen für die Wirtschaft über das geplante Wachstumschancengesetz hinaus. “Die Vorschläge für das Wachstumschancengesetz liegen auf dem Tisch, eine Einigung sollte schnellstmöglich gelingen – das kann allerdings nicht alles sein”, sagte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Markus Herbrand, der “Rheinischen Post” (Mittwochsausgabe). “Wir brauchen mehr, um eine Trendwende im Wachstumsbereich zu erreichen. Die FDP steht allen Forderungen offen gegenüber, die steuerliche Entlastung bringen und nicht über neue Schulden finanziert […]

Bericht: SAP will Tesla nicht mehr als Dienstwagen

Walldorf: Teslas Problem mit Großkunden wächst. SAP streicht laut eines Berichts des “Handelsblatts” (Dienstagausgabe) den US-Autobauer von seiner Liste der Lieferanten für seine Dienstwagen. Damit muss Tesla auf einen Großkunden verzichten, der insgesamt 29.000 Fahrzeuge in seiner Flotte hat. Die Entscheidung begründet Steffen Krautwasser, Flottenchef SAP, mit unpünktlichen Lieferungen. Auch ein Problem: “Die Listenpreise schwanken bei Tesla stärker als bei anderen Herstellern, das erschwert die Planung und ist ein höheres Risiko für uns.” Tesla senkte […]

Frei begrüßt Regierungspläne für Steuerreform

Berlin: Angesichts knapper Kassen und der Debatte innerhalb der Ampel-Regierung, mit einer Steuerreform anstelle neuer Schulden Unternehmen bei der Transformation zu unterstützen, signalisiert die Opposition Unterstützung. “Endlich erkennt der Wirtschaftsminister die unverhältnismäßig hohen Belastungen der deutschen Unternehmen an”, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei, dem “Handelsblatt” (Montagsausgabe). Die Abwanderung ins Ausland, die bei vielen Firmen zu beobachten sei, müsse “durch eine spürbare Unternehmenssteuerreform gestoppt werden”, forderte Frei und schlug vor: “Die Abgabenlast sollte […]

Handwerk lehnt geplante Familienstartzeit ab

Berlin: Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Jörg Dittrich, hat sich gegen die von der Bundesregierung geplante Familienstartzeit ausgesprochen, die Vätern zwei Wochen bezahlte Freistellung nach der Geburt eines eigenen Kindes ermöglichen soll. “Aus Arbeitgebersicht sind wir an der Grenze der Belastbarkeit, was mehr freie Zeit angeht, die bezahlt wird”, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). Angesichts der Wirtschaftslage in Deutschland sprach er sich dafür aus, jetzt nicht noch Kosten für die […]

Lindner gegen Sondervermögen zur Entlastung der Wirtschaft

Berlin: Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) lehnt den Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) für ein milliardenschweres Sondervermögen zur Entlastung von Firmen ab. “Die Idee war in jeder Hinsicht überraschend”, sagte Lindner der “Welt am Sonntag”. Habecks Vorschlag sei nicht abgestimmt gewesen. “Der Wirtschaftsminister sagt damit ja, dass er mit der bestehenden Wirtschaftspolitik der Bundesregierung unzufrieden ist und er etwas komplett anderes für nötig hält.” Das sei “ein ungewöhnlicher Vorgang”. Bei den Haushaltsberatungen im Bundestag hatte […]

Kubicki empört über Habeck-Vorstoß zu “Sondervermögen”

Berlin: Der FDP-Vizevorsitzende Wolfgang Kubicki hat empört auf den Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) zu einem milliardenschweren Sondervermögen zur Entlastung der deutschen Wirtschaft reagiert. Ein schuldenfinanziertes Subventionsprogramm sei “alles, nur keine Wirtschaftspolitik”, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Was die Unternehmen brauchten, seien nicht “riesige Subventionsprogramme” und einen sich “als Marktteilnehmer verstehenden” Staat, sondern “verbesserte Rahmenbedingungen” und “vernünftige Planungssicherheit”. Verärgert reagierte Kubicki zudem auf Habecks Angebot an die Union zu einer gemeinsamen Lösung: […]

Ministerium zahlt Millionen für Aufbau von Finanz-Kriminalamt

Berlin: Für den Aufbau eines “Bundesamts zur Bekämpfung von Finanzkriminalität” (BBF) hat das Bundesfinanzministerium einer Unternehmensberatung bisher über zwei Millionen Euro für die Unterstützung bei “strategisch-operativen Fragestellungen” gezahlt. Das berichtet die “Welt” unter Berufung einer bisher unveröffentlichten Antwort von Finanzminister Christian Lindners Parlamentarischem Staatssekretär Florian Toncar (beide FDP) auf eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Ingeborg Gräßle (CDU). Toncar hält die Ausgaben für gerechtfertigt. Der Aufbau der neuen Bundesoberbehörde sei “eine außergewöhnliche und für die Kriminalitätsbekämpfung in […]

Bayern plant Alleingang bei Bezahlkarte für Asylbewerber

München: Die bayerische Landesregierung will sich bei der technischen Entwicklung einer Guthabenkarte für Asylsuchende nicht den anderen Bundesländern anschließen. Die politischen Ansichten über das Thema gingen “noch weit auseinander”, sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) dem “Spiegel”. Strittig seien unter anderem Funktion und Begrenzungen von Bezahlkarten. “Wenn manche Bundesländer planen, dass Flüchtlinge dann doch wieder Bargeld mit der Karte abheben können und damit im Einzelfall sogar Drogen kaufen oder das Geld an die Schlepper […]

Studie: EU-Lieferkettengesetz beschert Firmen zusätzliche Einnahmen

Berlin: Ein einheitliches Lieferkettengesetz in der Europäischen Union ist in der Wirtschaft weit populärer als gedacht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Unternehmensberatung Inverto, eine auf Lieferketten spezialisierte Tochterfirma der Boston Consulting Group, über die der “Spiegel” berichtet. Demnach plant der Großteil der Unternehmen mit einem europaweit einheitlichen Gesetz. 78 Prozent halten die Auflagen laut Inferno für “realisierbar”, fühlen sich “gut aufgestellt”, sie umzusetzen, erwarten allenfalls “leichte bis moderate” Kostensteigerungen. Drei Viertel der Befragten […]

Geschäftsklima im Wohnungsbau fällt auf Allzeittief

München: Im deutschen Wohnungsbau ist das vom Münchener Ifo-Institut gemessene Geschäftsklima auf ein Allzeittief seit 1991 gefallen. Die Stimmung im Dezember erreichte nur noch -56,8 Punkte, nach -54,4 im Vormonat, teilte das Institut am Mittwoch mit. Das ist der niedrigste Stand seit Beginn der Erhebung 1991. Die Unzufriedenheit mit der aktuellen Lage greift laut Ifo immer weiter um sich. Außerdem befürchteten die Unternehmen für das erste Halbjahr 2024 weitere Geschäftseinbußen. “Obwohl die Zinsen für Baufinanzierungen […]

Ein elegantes Gartentor macht jedes Grundstück zum Highlight

Ein elegantes Gartentor macht jedes Grundstück zum Highlight

Diejenigen, die ein eigenes Haus haben, wollen es auch so gut wie möglich schützen. Die effektivste Schutzform ist ein Zaun, der Haus und Grundstück eingrenzt. Diese Zäune gibt es in vielen unterschiedlichen Ausführungen und Materialien. Rustikal sind die berühmten Jägerzäune aus Holz, stabil und sicher sind Gartenzäune aus Metall. Auf welches Material die Wahl fällt, hängt ansonsten immer vom Stil des Hauses ab. Die verschiedenen Materialien Ein Zaun bildet immer eine Art Barriere und sollte […]

LEG warnt vor Stillstand am Wohnungsmarkt

Düsseldorf: Der Vorstandschef des Wohnunternehmens LEG Immobilien, Lars von Lackum, warnt vor einem Stillstand am deutschen Mietmarkt. Wegen einer strengen Regulierung für Bestandsmieter gebe es “eine wachsende Kluft” gegenüber den Preisen bei einer Neuvermietung, sagte von Lackum dem “Handelsblatt”. Dies führe dazu, dass derjenige, der eine Wohnung habe, diese nicht aufgebe – selbst, wenn diese inzwischen viel zu groß sei. “Der ganze Wohnungsmarkt erstarrt, was mir Sorgen macht”, warnte der Manager. Insgesamt wird Wohnen für […]

Umfrage: Mehrheit der Unternehmen zahlte Inflationsausgleich

München: Die Mehrheit der deutschen Unternehmen hat ihren Mitarbeitern bereits einen steuer- und abgabenfreien Inflationsausgleich bezahlt. In einer am Mittwoch veröffentlichten Erhebung des Münchener Ifo-Instituts gaben dies 72 Prozent der befragten Personalleiter an. Weitere 16 Prozent der Firmen planen demnach, diese Prämie demnächst auszuzahlen. “Grund für die Auszahlung dieser Prämie ist vor allem eine höhere Motivation ihrer Mitarbeitenden”, sagte Ifo-Expertin Daria Schaller. Bei 27 Prozent erfolgte die Auszahlung zudem als Teil eines Tarifabschlusses, nur zwölf […]

Ärztliche Untersuchung und Vorsorge – für ein gesundes Arbeiten

Ärztliche Untersuchung und Vorsorge – für ein gesundes Arbeiten

Jeder Betrieb hat die gesetzliche Pflicht, für die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu sorgen. Besonders gilt das für Firmen, in denen es Tätigkeiten gibt, in denen gefahren, etwas gesteuert oder überwacht werden muss. Zudem müssen die Mitarbeiter für ihre Tätigkeiten auch gesundheitlich geeignet sein. Ein Arzt hat die Pflicht, so etwas in regelmäßigen Abständen zu überprüfen. Nur so wird sichergestellt, dass die Sicherheit im Betrieb immer gewährleistet ist. Eine große Verantwortung In vielen Unternehmen gehört das […]

Einstellungsbereitschaft der Unternehmen gestiegen

München: Mehr Unternehmen in Deutschland wollen Beschäftigte einstellen. Das entsprechende Beschäftigungsbarometer des Ifo-Instituts stieg im Dezember auf 96,5 Punkte, nach 95,9 Punkten im November. “Im Moment suchen vor allem Dienstleister neues Personal”, sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen. “In der Industrie jedoch sind die Unternehmen aufgrund von Auftragsmangel eher zurückhaltend.” In der Industrie sank das Barometer nach kurzem Anstieg im Vormonat wieder. Die Unternehmen planen, mit weniger Personal auszukommen. Das zieht sich nahezu durch alle […]

NRW: VRR erwartet 1,5 Millionen Deutschlandticket-Kunden in 2024

Gelsenkirchen: Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) erwartet im Sommer 2024 auf rund 1,5 Millionen Deutschlandticket-Abonnenten zu kommen. Das sagte VRR-Vorstand Jose Luis Castrillo der “Rheinischen Post” (Freitagausgabe). Ende Oktober habe der VRR bereits knapp 1,3 Millionen Kunden des Deutschlandtickets gehabt, aber drei Kundengruppen bescheren weiteren Zuwachs: Erst 88.000 Bürger hatten im Oktober das Deutschlandticket über Firmen gebucht, doch neuerdings bieten auch eine Reihe weiterer Unternehmen das Deutschlandticket als bezuschusstes Jobticket an. Zweitens können seit Dezember frühere […]

Ifo: Wirtschaftsleistung im Osten steigt 2024 leicht

Dresden: Die Wirtschaftsleistung in Ostdeutschland wird nach einer Prognose des Ifo-Instituts im Jahr 2024 leicht um 0,8 Prozent steigen. Der Aufschwung bleibe damit aber hinter den Erwartungen aus dem Sommer zurück, teilte die Dresdner Niederlassung des Instituts am Dienstag mit. In Deutschland insgesamt werde die konjunkturelle Erholung mit 0,9 Prozent im Jahresdurchschnitt geringfügig stärker ausfallen. Hintergrund ist, dass die Stimmung der ostdeutschen Wirtschaft im ablaufenden Jahr verhalten war und die Firmen damit keinen Schwung mitnehmen […]

Stimmung in deutscher Wirtschaft eingetrübt

München: Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zuletzt eingetrübt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex sank im Dezember auf 86,4 Punkte, nach 87,2 Zählern im November, wie das Münchener Institut am Montag mitteilte. Die Unternehmen waren demnach weniger zufrieden mit den laufenden Geschäften, zudem blickten sie skeptischer auf das erste Halbjahr 2024. Der neue Wert liegt unter den Prognosen vieler Experten, die mit einer weiteren Zunahme gerechnet hatten. Im Verarbeitenden Gewerbe sank der Geschäftsklimaindex merklich: Die Unternehmen […]

1 2 3 4 5 6 7 8