Welche Business Hemden sind im Trend?

Viele Herren müssen in ihrem Beruf Business Hemden tragen, und auch wer im Job eher lässig gekleidet ist, sollte mindestens eines dieser Hemden im Schrank haben. Mit einem solchen Hemd ist jeder Mann bei jedem Anlass gut angezogen. Das Hemd passt zum klassischen Anzug oder zu einer schicken Kombination und kann sogar im Sommer zu einer Chino getragen werden. Welches Business Hemd das Richtige ist, kommt immer auf den jeweiligen Anlass und das Hemd selbst an.

Ein echtes Allroundtalent

Mit einem Business Hemd ist jeder Mann modisch gekleidet, egal ob ein wichtiges Meeting mit einem Kunden ansteht oder eine repräsentative Aufgabe wartet. Diese Hemden sind elegant, ohne dabei steif zu wirken, sie sind ein echter Klassiker, der immer wieder neu interpretiert wird. Ganz gleich, um welchen Anlass es sich handelt, Business Hemden sind zeitlose Alleskönner. Waren die Hemden zum Anzug früher hauptsächlich weiß oder hellblau, so sind sie heute dunkelrot, jeansblau und sogar schwarz. Das Hemd kann locker, aber auch tailliert sitzen, zu eng sollte es jedoch nicht sein. Die verschiedenen Ärmellängen machen das Business Hemd im Sommer luftig und mit Manschettenknöpfen elegant. Das Hemd darf sogar ein Karomuster haben, selbst Streifen sind erlaubt, wenn auch nur sehr dezent.

Aus welchem Material sollten Business Hemden sein?

Lange Zeit galt Leinen als das beste Material für ein qualitativ hochwertiges Oberhemd. Aber diese Zeiten sind lange vorbei, da Leinen ein Stoff ist, der gebügelt werden muss. Die heutigen Hemden sind aus einem leichten Baumwollstoff oder aus Jersey gefertigt und müssen nicht mehr unbedingt gebügelt werden. Männer, die sich ihre Hemden nach Maß schneidern lassen, können heute noch zwischen Leinen und Baumwolle wählen. Atmungsaktiv sind beide Stoffe, sie fühlen sich angenehm leicht auf der Haut an und verhindern so starkes Schwitzen. Hemden aus Kunststoffen wie Nylon lassen sich einfacher pflegen, aber sie sind nicht atmungsaktiv und kleben im Sommer schnell auf der Haut fest.

Auf den Kragen kommt es an

Hai, Kent oder doch lieber Button-Down? Beim Hemdkragen für Business Hemden geht es um weitaus mehr als nur um die Kragenweite. Der Kragen ist vielmehr Ausdruck des individuellen Stils, der ganz persönlichen Vorlieben und natürlich immer eine Frage des Anlasses. Die Form des Hemdkragens hat tatsächlich einen großen Einfluss auf das ganze Erscheinungsbild. Universell ist der Kentkragen, der sich problemlos mit und ohne Krawatte tragen lässt. Smart ist der Haifischkragen, der in seiner Form an das geöffnete Maul des Raubfischs erinnert und den Hauch des Extravaganten zeigt. Der Button-Down-Kragen ist der sportliche und lässige unter den bekannten Kragenformen. Kleine Knöpfe fixieren die Spitze des Kragens am Hemd und sorgen auf diese Weise dafür, dass nichts verrutschen kann.

Fazit zu Business Hemden

Das Business Hemd ist ein zeitloses Hemd, denn es gibt sehr viele Herren, die Wert auf ein gepflegtes Erscheinungsbild legen. Ob im Beruf oder zu einem besonderen Anlass, mit dem richtigen Anzug und dem dazu passenden Hemd ist Mann immer gut angezogen. Welche Farbe oder welchen Kragen das Hemd hat, ist immer eine persönliche Entscheidung. Viele Männer bevorzugen das klassische weiße Hemd mit dem ebenso klassischen Kentkragen. Andere Herren mögen ihr Hemd kariert und wählen dazu ein Modell mit einem nostalgisch anmutenden Stehkragen.

Bild: @ depositphotos.com / marvent

Welche Business Hemden sind im Trend?

* Affiliate Links (=Werbung) / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 24.06.2021 / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen