Blaulicht Polizei Bericht Konstanz: (Tuttlingen) Vermuteter Defekt an einer Heizung – eine Person leicht verletzt

Tuttlingen:

Vermutlich aufgrund eines Defektes an einer Wohnungsheizung in einem Mehrfamilienhaus in der Brunnenstraße ist eine 74-jährige Frau am Dienstagvormittag von einer Rettungswagenbesatzung mit Verdacht auf eine CO-Intoxikation in die Tuttlinger Klinik gebracht worden. Nachdem bei den zunächst gegen 08.45 Uhr eingesetzten Rettungskräften ein CO-Warner ausgelöst hatte, überprüfte die nachträglich hinzugezogene und mit fünf Fahrzeugen sowie 20 Mann eintreffende Feuerwehr das Gebäude nach einem eventuellen CO-Gasaustritt. Ein erheblich erhöhter Wert konnte jedoch nicht festgestellt werden. Nach dem Durchlüften des Gebäudes übernahmen die weiteren Überprüfungen ein Kaminfeger und das Gasversorgungsunternehmen.

Roblox Fornite
Bitte liken und
Kanal Abonnieren. LG

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:

Dieter Popp

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5753959

Blaulicht Polizei Bericht Konstanz: (Tuttlingen) Vermuteter Defekt an einer Heizung – eine Person leicht verletzt

×