0 2 min
nachrichten-heute.net

Normalerweise gibt es an deutschen keine , aber wenn der Look zu lässig und die Miniröcke zu knapp sind, dann sehen sich immer mehr Schulen zum Eingreifen genötigt. Den Schülern gefällt dieses Diktat des Outfits natürlich nicht und sie protestieren dagegen, wie es jetzt in einer Schule im idyllischen Bad Kissingen der Fall war. Dort hat der Rektor ganz bestimmte Vorstellungen davon, wie die Schüler an seiner Schule gekleidet sein sollten.

Kein Sportplatz und keine Disco

Die Kleidervorschrift an der Schule in Bad Kissingen hat für heftige Diskussionen gesorgt, denn nach der neuen Schulordnung ist es verboten, Jogginghosen und allzu knappe Outfits zu tragen. Man sei schließlich in der Schule und nicht auf dem Sportplatz oder in einer Disco, meinte der Rektor. Darüber hinaus wurde auch das Tragen von Wollmützen, Kappen und anderen Kopfbedeckungen im Schulgebäude untersagt, und auch Outfits, die gewaltverherrlichende, obszöne oder satanische Aufdrucke auf Sweatshirts und T-Shirts waren nicht mehr erlaubt. Nach den Protesten der Schüler ruderte die Schulleitung jetzt zurück und erklärte, es seien eigentlich keine Verbote gewesen, sondern vielmehr Anregungen und Impulse.

Shirts in Übergrößen

Schon im vergangenen Jahr hatte es an einer Schule in Horb am Neckar eine Kleidervorschrift gegeben und auch dort gab es heftige Debatten. Schülerinnen, die in zu knappen Hotpants zum Unterricht erschienen sind, mussten ein T-Shirt in Übergröße anziehen, das von der Schule gestellt wurde. Es hagelte Proteste, die Schule sprach von „unglücklichen Formulierungen“ und setzte sich dann mit den Schülern zusammen. Gemeinsam wurde eine neue Kleiderordnung entworfen, nach der jetzt Bademäntel ebenso verboten sind wie Hausschuhe,…

Kleiderordnung Schule – Was dürfen Schüler anziehen und was nicht?
5 (100%) 1

WEITERE ARTIKEL

Mit Intensität zur Traumfigur: Sprint-Intervall-Training (SIT)
Wer stets die perfekte Strandfigur vor Augen hat oder mit
Trump gegen Clinton – wer konnte im Fernsehduell punkten?
Am 8. November wird in den USA gewählt. Um es
120 Minuten für 42,195 km – ein Marathon in weniger als 2 Stunden
Der Berlin-Marathon ist noch keine Woche alt, da kündigt ein
SPORT / GESUNDHEIT
Von UnArtig Veröffentlicht am 29. September 2016
0 3 min
nachrichten-heute.net

Wer stets die vor Augen hat oder mit dem eigenen Aussehen insgesamt nicht zufrieden ist, legt oft unzählige Stunden auf dem Laufband oder beim Joggen im Park zurück. ist enorm – und die Ergebnisse nicht immer zufriedenstellend.

Dabei lässt sich auch in viel kürzerer Zeit ein optimales Resultat erzielen, wenn das Trainingskonzept dahin gehend angepasst wird: Mit dem sogenannten Spring-Intervall-Training (SIT) erzielen Athleten bereits nach 10 Minuten ähnliche Ergebnisse wie nach einem 50-Minuten-Workout herkömmlicher Art. Die Forschungsergebnisse sind eindeutig: Fitness ist demnach nicht von der Investition von Zeit abhängig, sondern vielmehr davon, wie intensiv eine Trainingseinheit betrieben wird.

Vergleichbar ist dies mit dem bekannten Prinzip des (HIT), was vor allem im Kraftsport und in der Schwerathletik Anwendung findet und sich zunehmend an Beliebtheit erfreut.

Die Prinzipien von SIT

Beim Sprint-Intervall-Training sind pro Woche rund 90 Minuten Training nötig, die auf drei verteilt werden. Eine Trainingseinheit ist immer nach dem gleichen Prinzip aufgebaut:

  • 30 Sekunden bis zur Verausgabung auf dem Fahrrad (hier bietet sich natürlich ein Heimtrainer oder ein Spinning-Rad an);
  • 4:30 Minuten gemütliches Dahinradeln;
  • nächster Durchgang.

Nach vier bis sechs Durchgängen ist das Training komplett: Da bei den Sprintintervallen bis an die Grenze der körperlichen Belastbarkeit gegangen wird (und das ist der entscheidende Unterschied!), ist SIT im Vergleich zum konventionellen Training wesentlich effektiver.

Im Vergleich zu HIT sind die länger – HIT geht oft von einer intensiven Belastung…

Mit Intensität zur : Sprint-Intervall-Training (SIT)
5 (100%) 1

WEITERE ARTIKEL

120 Minuten für 42,195 km – ein Marathon in weniger als 2 Stunden
Der Berlin-Marathon ist noch keine Woche alt, da kündigt ein
Schön schwanger – mit Sport durch die Schwangerschaft!
Sportlich aktive Frauen möchten auch in den aufregenden Monaten einer
Namasté – mit diesen Yoga-Posen besser in den Tag starten!
Morgenmuffel haben oft Probleme, den richtigen Schwung für den Start
Populäre Hygiene-Irrtümer
Nicht nur die angeblich hochwirksame antibakterielle Seife gehört in den
Creatin: der Turbo für dein Training!
Egal ob Crossfit, Bodybuilding oder Fitness: Jeder Eisensportler kommt irgendwann
Mobiles Coaching: die besten Apps für dein Personal Training!
Wem oft die Motivation fehlt oder wer Unterstützung bei Training
POLITIK / WIRTSCHAFT
0 2 min
nachrichten-heute.net

Am 8. November wird in den USA gewählt. Um es den Wählern ein wenig einfacher zu machen, haben sich die beiden in einem den wichtigsten Fragen gestellt. Auf der einen Seite stand , der umstrittene Kandidat der Republikaner, auf der anderen Seite Hillary Clinton, der Politprofi der Demokraten. Wer konnte das Duell für sich entscheiden und wer hat die bessere Figur gemacht?

Schlecht vorbereitet

Schon nach wenigen Minuten war klar, dass sich Donald Trump offenbar nicht allzu gut auf das erste Duell mit seiner Konkurrentin Hillary Clinton vorbereitet hat. So erklärte Trump unter anderem, China sei ein Teil des TTIP Abkommens, und auch wenn es um Nuklearwaffen ging, musste der Milliardär passen. Vielleicht um die fehlenden Kenntnisse zu kaschieren, griff Trump seine Mitbewerberin Clinton mehrere Male persönlich an und beklagte sich, dass sein Mikrofon nicht richtig funktionieren würde.

Clinton hat versagt

Trump warf seiner Gegnerin vor, dass sie beim Kampf gegen die Terror-Miliz IS versagt habe, und als es um die Zahl der Arbeitslosen in den USA ging, war Trump der Meinung, dass es Hillary Clinton als Präsidentin nicht gelingen werde, die Arbeitslosenzahlen deutlich zu senken. Tatsächlich lag die Zahl der Menschen in den USA, die keine Arbeit haben, während der Präsidentschaft von bei 2,8 Millionen, unter Barack Obama sind es nur noch 1,3 Millionen.

Wer hat gewonnen?

Beide Kandidaten wirkten nicht souverän, auch wenn Hillary Clinton nach den ersten Prognosen mit über 60 % die Nase bei diesem Duell vorne hatte. Trump wurde seinem Image als Rüpel gerecht, auch wenn er dieses Mal nicht…

Trump gegen Clinton – wer konnte im Fernsehduell punkten?
5 (100%) 1

WEITERE ARTIKEL

CDU und AfD – wird es eine Annäherung geben?
Erst Mecklenburg-Vorpommern, dann Berlin – die CDU musste in nur
Gratis mit der Bahn fahren – wie die EU die Jugend gewinnen will
Es sind vor allem die jungen Europäer, die die EU
Droht Ungarn der Rausschmiss aus der EU?
Am Freitag treffen sich die Staats- und Regierungschefs der EU
  • Loading stock data...

INTERESSANTE

ARTIKEL

Kleiderordnung Schule – Was dürfen Schüler anziehen und was nicht?
Normalerweise gibt es an deutschen Schulen keine Kleiderordnung, aber wenn der Look zu lässig und
nachrichten-heute.net
Mit Intensität zur Traumfigur: Sprint-Intervall-Training (SIT)
Wer stets die perfekte Strandfigur vor Augen hat oder mit dem eigenen Aussehen insgesamt nicht
nachrichten-heute.net
PROMI / VIP
Ulrike Dietz Sep 23 2 min
0 2 min
nachrichten-heute.net

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe – Brangelina, also und Angelina Jolie lassen sich scheiden! Die beiden Hollywoodstars waren DAS Traumpaar schlechthin und eine harmonische Großfamilie mit sechs Kindern. Jetzt ist alles aus, denn Angelina Jolie hat die Scheidung eingereicht und es sieht alles nach einem schlagzeilenträchtigen Rosenkrieg aus.

Ist er fremdgegangen?

Über die Gründe, warum die Ehe zwischen Angelina und Brad gescheitert ist, kann bislang nur spekuliert werden. In Hollywood sind es gerne die berühmten „unüberbrückbaren Differenzen“, die zum Aus der Ehe führen oder auch dass man sich „auseinander gelebt hat“, wird als Grund für eine Trennung angeführt. Wenn man Gerüchten glauben darf, dann ist es bei Brangelina ein wenig anders, dann angeblich ist Brad Pitt fremdgegangen, und zwar mit der französischen Schauspielern Marion Cotillard. Ob an diesen Gerüchten etwas Wahres dran ist, das wird sich zeigen.

Die Rache der Angelina Jolie

Dass Angelina Jolie wohl zutiefst getroffen ist, das zeigt die Anzeige, die sie angeblich jetzt gegen ihren Noch-Ehemann erstattet haben soll. Angelina Jolie wirft Brad Pitt vor, die Kinder misshandelt zu haben, und zwar im Privatjet des Paares. Pitt habe zu viel getrunken und dann die Kinder angegriffen und als das Flugzeug gelandet war, soll der Schauspieler versucht haben, mit einem Tanklaster zu flüchten. Ob diese Geschichte tatsächlich stimmt, sei dahingestellt, aber das Jugendamt und die Polizei haben Brad Pitt und Angelina Jolie bereits verhört.

Es geht um die Kinder und um viel Geld

Wie bei jeder schmutzigen Scheidung in Hollywood so geht es auch bei Brangelina um sehr viel Geld. Von 800 Millionen Dollar ist die Rede, die jetzt irgendwie aufgeteilt werden müssen. Angelina Jolie hat zudem das alleinige Sorgerecht für die Kinder…

Brad Pitt und Angelina Jolie – droht jetzt ein Rosenkrieg?
5 (100%) 1

Suchbegriffe:

angelina jolies rache gegen brad pitt

WEITERE ARTIKEL IN DIESER KATEGORIE

Startseite
4.94 (98.75%) 16

Suchbegriffe:

griechenland