0 3 min
nachrichten-heute.net

Donaueschingen (ots) –

Die Autorin und Regisseurin Ulrike Janssen (52) und der Autor und Klangkünstler Marc Matter (45) haben am Sonntag, 20. Oktober, den vom Südwestrundfunk (SWR) gestifteten Karl-Sczuka-Preis 2019 für Hörspiel als Radiokunst erhalten. Die Auszeichnung für das Hörstück “Meerschallschwamm und Schweigefang” ist mit einem Preisgeld von 12.500 Euro verbunden. Die Autorenproduktion wurde am 16. November 2018 von Deutschlandfunk Kultur urgesendet. Der Karl-Sczuka-Förderpreis in Höhe von 5.000 Euro ging an Jirí Adámek und Ladislav Zelezný für das Hörstück “Hra na usi / The Ears Game”, eine Produktion des Tschechischen Rundfunks. Die Übergabe der Preise erfolgte durch SWR Intendant…

WEITERE ARTIKEL

Kronen, Star-Diamanten und Ei-Kunstwerke
Oberhaching (ots) – Die kulturhistorische Sonderschau “Die Juwelen untergegangener Dynastien”,