0 5 min
nachrichten-heute.net

Berlin (ots) –

Der Bundesrat hat sich heute in Berlin erstmalig mit dem Entwurf der Bundesregierung für ein Apothekenreformpaket befasst. In ihrem Beschluss fordert die Länderkammer substanzielle Anpassungen: Insbesondere soll der Versandhandel mit rezeptpflichtigen Arzneimitteln verboten und der Regierungsentwurf des Vor-Ort-Apotheken-Stärkungsgesetzes (VOASG) entsprechend abgeändert werden. Dazu erklärt Dr. Andreas Kiefer, Präsident der Bundesapothekerkammer (BAK) und Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände:

“Für die Apothekerschaft ist entscheidend, dass die Bevorteilung ausländischer Arzneimittelversender und die Diskussion um eine Apothekenreform nach drei Jahren langen Wartens in einen Gesetzgebungsprozess mündet und endlich etwas passiert. Die Bundesregierung hat diesen Prozess…

WEITERE ARTIKEL

Kärcher fokussiert auf Akkutechnologie
Winnenden (ots) – Kärcher stellt sein neues, über 40 Geräte
Änderung in der Fahrschule – was beinhaltet die neue Automatikregel?
Alle, die in einer Fahrschule in Deutschland das Autofahren auf einem Wagen mit Automatik lernen,
nachrichten-heute.net
Plant die EZB das Helikoptergeld für alle?
Null Zins und eine noch nie dagewesene Geldflutung. Alle, die in diesen Tagen der Europäischen
nachrichten-heute.net