0 2 min
nachrichten-heute.net

Erst Mecklenburg-Vorpommern, dann Berlin – die CDU musste in nur zwei Wochen zwei empfindliche hinnehmen. Während die noch ihre Wunden leckt, wird bei der gejubelt, denn die AfD landete in Mecklenburg-Vorpommern vor der CDU und fuhr bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus in der Hauptstadt aus dem Stand ein zweistelliges Ergebnis ein. Die eigene Niederlage hat einige Politiker in der CDU jetzt auf eine Idee gebracht.

Warum nicht mit der AfD?

Sollte die CDU unter die Marke von 30 % fallen, dann wird es sehr eng und für ein paar Politiker aus den Reihen der Partei wäre das ein Signal, zumindest über Gespräche mit der AfD nachzudenken. Vielleicht gibt es diese Gedankenspiele in Hinsicht auf die so wichtige Landtagswahl im kommenden Frühjahr in Nordrhein-Westfalen, vielleicht wird aber schon ein wenig weiter gedacht, nämlich an die Bundestagswahl im September 2017. Insider sehen in der Absicht mit der AfD zu sprechen und eventuell sogar mit ihr zu koalieren, auch einen kleinen Aufstand gegen die Bundeskanzlerin, die von vielen in ihrer Partei für die Wahlniederlagen verantwortlich gemacht wird.

Das Machtwort vom Generalsekretär

Peter Tauber, seines Zeichens Generalsekretär der CDU, erteilt einem möglichen Gespräch mit der AfD eine deutliche Absage. Die AfD will seiner Meinung nach Deutschland zum einen spalten und zum anderen abschotten, die Partei ist gegen die Religionsfreiheit, gegen die Freiheit der Presse und vor allem aber die Meinungsfreiheit und mit einer solchen Haltung passt die AfD eben nicht zur CDU. Die CDU, so Tauber, steht für die deutsche Leitkultur und für die elementaren Werte,…

CDU und AfD – wird es eine Annäherung geben?
5 (100%) 1

WEITERE ARTIKEL

Brad Pitt und Angelina Jolie – droht jetzt ein Rosenkrieg?
Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe – Brangelina, also
Schön schwanger – mit Sport durch die Schwangerschaft!
Sportlich aktive Frauen möchten auch in den aufregenden Monaten einer
Emmy Awards 2016 – wer räumte richtig ab?
Es war eigentlich schon im Vorfeld klar, wer bei der
SPORT / GESUNDHEIT
Von UnArtig Veröffentlicht am 22. September 2016
0 2 min
nachrichten-heute.net

Sportlich aktive Frauen möchten auch in den aufregenden Monaten einer Schwangerschaft nicht auf ihr Work-out verzichten. Dabei stehen nicht nur optische Zielsetzungen im Vordergrund, sondern vor allem auch gesundheitliche Überlegungen: Die Zeiten, in denen schwangere Frauen wie rohe Eier behandelt wurden und sich nach Möglichkeit nicht bewegen sollten, sind lange vorbei.

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen eindeutig, dass sowohl der zukünftigen Mama als auch dem Nachwuchs gut tut – allerdings sind einige Punkte trotzdem zu beachten:

1. Alles kann, nichts muss!

Mehr noch als sonst sollte in der Schwangerschaft das Training nicht zur Hau-Ruck-Aktion werden. Persönliche Rekorde und Leistungen auf Wettkampf-Niveau sind jetzt fehl am Platz und sollten auf die after-Baby-Zeit verschoben werden.

Trainingsanfängerinnen sollten es leicht angehen lassen – und riskante bzw. gefährliche sind in diesem Zustand weder für Neulinge noch für Profis geeignet!

2. Ausdauersport vor Krafttraining!

Gerade im ersten Trimester der Schwangerschaft ist diese noch nicht ausreichend stabil: Optimal sind dann Ausdauersportarten, die zwar das Herz-Kreislauf-System in Schwung bringen, den Körper aber insgesamt nicht zu sehr auslaugen.

Hier eignen sich vor allem Schwimmen, Walking und Skilanglauf – aber auch Yoga und Tai Chi oder Pilates. Ebenso sind Ball- und Mannschaftssportarten ein toller Ausgleich zum Alltag und bieten viele Möglichkeiten, auch mit Babybauch fit zu bleiben.

3. Ungeeignete Disziplinen verschieben!

Ungeeignet sind alle Sportarten, die das werdende Leben gefährden können: Von Extremsportarten einmal abgesehen, sind das zum Beispiel Disziplinen wie Reiten und Inlineskaten….

Schön schwanger – mit durch die Schwangerschaft!
5 (100%) 1

Suchbegriffe:

schwanger

WEITERE ARTIKEL

Namasté – mit diesen Yoga-Posen besser in den Tag starten!
Morgenmuffel haben oft Probleme, den richtigen Schwung für den Start
Populäre Hygiene-Irrtümer
Nicht nur die angeblich hochwirksame antibakterielle Seife gehört in den
Creatin: der Turbo für dein Training!
Egal ob Crossfit, Bodybuilding oder Fitness: Jeder Eisensportler kommt irgendwann
Mobiles Coaching: die besten Apps für dein Personal Training!
Wem oft die Motivation fehlt oder wer Unterstützung bei Training
Märchenstunde: Cardio- und Diätmythen unter die Lupe genommen!
Meistens hört man sie im Gym und da bevorzugt in
Diättrend Cheat-Day – warum Ernährungsexperte davon abraten
Immer wenn man denkt, schon alle Diäten zu kennen, kommt
POLITIK / WIRTSCHAFT
0 2 min
nachrichten-heute.net

Erst Mecklenburg-Vorpommern, dann Berlin – die CDU musste in nur zwei Wochen zwei empfindliche hinnehmen. Während die noch ihre Wunden leckt, wird bei der gejubelt, denn die AfD landete in Mecklenburg-Vorpommern vor der CDU und fuhr bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus in der Hauptstadt aus dem Stand ein zweistelliges Ergebnis ein. Die eigene Niederlage hat einige Politiker in der CDU jetzt auf eine Idee gebracht.

Warum nicht mit der AfD?

Sollte die CDU unter die Marke von 30 % fallen, dann wird es sehr eng und für ein paar Politiker aus den Reihen der Partei wäre das ein Signal, zumindest über Gespräche mit der AfD nachzudenken. Vielleicht gibt es diese Gedankenspiele in Hinsicht auf die so wichtige Landtagswahl im kommenden Frühjahr in Nordrhein-Westfalen, vielleicht wird aber schon ein wenig weiter gedacht, nämlich an die Bundestagswahl im September 2017. Insider sehen in der Absicht mit der AfD zu sprechen und eventuell sogar mit ihr zu koalieren, auch einen kleinen Aufstand gegen die Bundeskanzlerin, die von vielen in ihrer Partei für die Wahlniederlagen verantwortlich gemacht wird.

Das Machtwort vom Generalsekretär

Peter Tauber, seines Zeichens Generalsekretär der CDU, erteilt einem möglichen Gespräch mit der AfD eine deutliche Absage. Die AfD will seiner Meinung nach Deutschland zum einen spalten und zum anderen abschotten, die Partei ist gegen die Religionsfreiheit, gegen die Freiheit der Presse und vor allem aber die Meinungsfreiheit und mit einer solchen Haltung passt die AfD eben nicht zur CDU. Die CDU, so Tauber, steht für die deutsche Leitkultur und für die elementaren Werte,…

CDU und AfD – wird es eine Annäherung geben?
5 (100%) 1

WEITERE ARTIKEL

Gratis mit der Bahn fahren – wie die EU die Jugend gewinnen will
Es sind vor allem die jungen Europäer, die die EU
Droht Ungarn der Rausschmiss aus der EU?
Am Freitag treffen sich die Staats- und Regierungschefs der EU
Frauen für den Dschihad – Europas Angst vor dem weiblichen Terror
Bislang war der Terror in Europa reine Männersache, jetzt meldet
  • Loading stock data...

INTERESSANTE

ARTIKEL

CDU und AfD – wird es eine Annäherung geben?
Erst Mecklenburg-Vorpommern, dann Berlin – die CDU musste in nur zwei Wochen zwei empfindliche Wahlniederlagen
nachrichten-heute.net
Brad Pitt und Angelina Jolie – droht jetzt ein Rosenkrieg?
Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe – Brangelina, also Brad Pitt und Angelina Jolie
nachrichten-heute.net
PROMI / VIP
Ulrike Dietz Sep 23 2 min
0 2 min
nachrichten-heute.net

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe – Brangelina, also und Angelina Jolie lassen sich scheiden! Die beiden Hollywoodstars waren DAS Traumpaar schlechthin und eine harmonische Großfamilie mit sechs Kindern. Jetzt ist alles aus, denn Angelina Jolie hat die Scheidung eingereicht und es sieht alles nach einem schlagzeilenträchtigen Rosenkrieg aus.

Ist er fremdgegangen?

Über die Gründe, warum die Ehe zwischen Angelina und Brad gescheitert ist, kann bislang nur spekuliert werden. In Hollywood sind es gerne die berühmten „unüberbrückbaren Differenzen“, die zum Aus der Ehe führen oder auch dass man sich „auseinander gelebt hat“, wird als Grund für eine Trennung angeführt. Wenn man Gerüchten glauben darf, dann ist es bei Brangelina ein wenig anders, dann angeblich ist Brad Pitt fremdgegangen, und zwar mit der französischen Schauspielern Marion Cotillard. Ob an diesen Gerüchten etwas Wahres dran ist, das wird sich zeigen.

Die Rache der Angelina Jolie

Dass Angelina Jolie wohl zutiefst getroffen ist, das zeigt die Anzeige, die sie angeblich jetzt gegen ihren Noch-Ehemann erstattet haben soll. Angelina Jolie wirft Brad Pitt vor, die Kinder misshandelt zu haben, und zwar im Privatjet des Paares. Pitt habe zu viel getrunken und dann die Kinder angegriffen und als das Flugzeug gelandet war, soll der Schauspieler versucht haben, mit einem Tanklaster zu flüchten. Ob diese Geschichte tatsächlich stimmt, sei dahingestellt, aber das Jugendamt und die Polizei haben Brad Pitt und Angelina Jolie bereits verhört.

Es geht um die Kinder und um viel Geld

Wie bei jeder schmutzigen Scheidung in Hollywood so geht es auch bei Brangelina um sehr viel Geld. Von 800 Millionen Dollar ist die Rede, die jetzt irgendwie aufgeteilt werden müssen. Angelina Jolie hat zudem das alleinige Sorgerecht für die Kinder…

Brad Pitt und Angelina Jolie – droht jetzt ein Rosenkrieg?
5 (100%) 1

Suchbegriffe:

angelina jolies rache gegen brad pitt

WEITERE ARTIKEL IN DIESER KATEGORIE

Startseite
4.94 (98.75%) 16

Suchbegriffe:

griechenland