Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Heidelberg – Unbedachtes Mitführen von Spielzeugwaffen löst Polizeieinsatz aus

Heidelberg:

Am heutigen Nachmittag, kurz nach 16.30 Uhr, lösten drei heranwachsende Männer im Alter von 18 bis 19 Jahren durch das unbedachte Mitführen von Spielzeugwaffen im Bereich der Rohrbacher Straße in Heidelberg einen Polizeieinsatz aus. Auf dem Weg zu einem Verkehrsunfall wurde eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Heidelberg-Mitte auf die drei Heranwachsenden aufmerksam, da mindestens eine dieser Personen beim Verlassen eines Einkaufszentrums sichtbar eine Schusswaffe in der Hand mitführte. Die Streife handelte sofort und sprach die Personen zielgerichtet an. Nachdem alle Personen den polizeilichen Anweisungen Folge leisteten, konnte durch die Beamten schnell geklärt werden, dass jeder der Heranwachsenden eine Spielzeugwaffe mitführte. Nach Feststellung ihrer Personalien beim zuständigen Polizeirevier wurden die Heranwachsenden mit einer eindringlichen Ermahnung wieder entlassen. Im Nachgang muss geklärt werden, ob es sich bei den Spielzeugwaffen um sogenannte Anscheinswaffen handelt und sich die drei Heranwachsenden möglicherweise wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen. Die Ermittlungen hierzu werden durch das Polizeirevier Heidelberg-Mitte geführt.

Roblox Fornite
Bitte liken und
Kanal Abonnieren. LG

Kontakt

Newsroom:
Rückfragen an:


Thomas Schwemmle – PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-bw.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5754510

Blaulicht Polizei Bericht Mannheim: Heidelberg – Unbedachtes Mitführen von Spielzeugwaffen löst Polizeieinsatz aus

×