ZDFinfo mit zwei neuen “Putin”-Dokus und dem “Neuen Kalten Krieg”

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

ZDFinfo mit zwei neuen “Putin”-Dokus und dem “Neuen Kalten Krieg”

3 min

Mainz (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Drei neue Polit-Dokus am Mittwochabend in ZDFinfo: Die Dokumentation “Putin und die Mafia” beleuchtet am 20. Februar 2019, 20.15 Uhr, zum ersten Mal die Verstrickungen des Staatspräsidenten der Russischen Föderation mit der russischen Mafia. Direkt im Anschluss um 21.00 Uhr sind “Putins Männer fürs Grobe – Spezialeinheiten in Russland” in Erstausstrahlung zu sehen. Um 21.45 Uhr folgt die aktuelle Doku “Der neue Kalte Krieg – Mehr Atomwaffen für Europa?”.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.10.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

In der Dokumentation “Putin und die Mafia” sprechen ehemalige Geschäftspartner, Geldwäscher und Menschen, die direkt mit bekannten Mafia-Mitgliedern in Verbindung stehen, über Putins Kontakte zur Mafia. Mit deren Aussagen zeichnet der Film von Nicolas Tonev und Anastasia Kirilenko nach, wie die Verstrickungen entstanden sind, wie sie sich innerhalb des Systems stabilisieren und wie sie expandieren konnten – und wie sich dieses System auf die Regierungsmacht auswirkt.

Die Dokumentation “Putins Männer fürs Grobe – Spezialeinheiten in Russland” beleuchtet die Sonderpolizei OMON, eine der militärisch am besten ausgestatteten Spezialeinheiten innerhalb von Putins “Privatarmee”. Mit den bereits bestehenden Truppen des Innenministeriums und den Sondereinheiten der Polizei sollen seit der Verfügung von 2016, eine “Russische Nationalgarde” aufzustellen, nunmehr über 400.000 Mann direkt dem Präsidenten unterstellt sein. Die Spezialeinheiten werden landesweit vor allem im Kampf gegen Kriminalität und Terrorismus eingesetzt.

Die Dokumentation “Der neue Kalte Krieg – Mehr Atomwaffen für Europa”, die bereits Anfang Februar in ZDF und ARTE zu sehen war, ist eine kritische Bestandsaufnahme der aktuellen atomaren Aufrüstung und ihrer Bedeutung für Europa. Der Film von Andreas Orth dokumentiert, dass bereits neue U-Boot-gestützte US-Mittelstreckensysteme in Planung sind. Schon ab 2019 sollen in den USA neue Atombomben für deutsche Tornadobomber getestet werden. Auf der anderen Seite bereitet Russland die Stationierung von Iskander-Nuklearraketen im Baltikum vor. Der Filmautor spricht mit Militärexperten aus Frankreich, Deutschland, Russland und den USA, zeigt Testbilder der neuen atomaren Waffengeneration und hat in bislang streng geheimen ehemaligen Atomraketenstellungen und Bunkern in Frankreich und Deutschland gedreht.

ZDFinfo sendet diese Dokumentation erneut am Dienstag, 26. Februar 2019, 0.45 Uhr, und am Donnerstag, 28. Februar 2019, 17.45 Uhr. Ebenfalls am Donnerstag, 28. Februar 2019, sind auch “Putins Männer fürs Grobe – Spezialeinheiten in Russland” (15.30 Uhr) und “Putin und die Mafia” (17.00 Uhr) erneut in ZDFinfo zu sehen.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/putin

“Der neue Kalte Krieg – Mehr Atomwaffen für Europa?” in der ZDFmediathek: https://ly.zdf.de/dqp/

https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFinfo

https://twitter.com/ZDFpresse

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ZDFinfo/David Lemarchand
Textquelle:ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105413/4196724
Newsroom:ZDFinfo
Pressekontakt:ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)