Roland Kaiser: “Ich habe mich auf dem Schulhof für meine …

Hamburg (ots) –

Die aktuelle Ausgabe der BARBARA (ab sofort im Handel), trägt den Titel “Viva la Mama” und dreht sich um Mütter als engste Vertraute, Fan und Nervensäge. Im großen Interview spricht Barbara Schöneberger mit Schlagersänger Roland Kaiser, der als Baby adoptiert wurde. Seine Pflegemutter war dreißig Jahre älter als die Mütter seiner Klassenkameraden, hatte keinen Mann. In den fünfziger Jahren waren das noch skandalöse Verhältnisse. “Irgendwann wurde ich wegen ihrer Andersartigkeit gehänselt, ich habe mich auf dem Schulhof geprügelt für sie.” Seiner leiblichen Mutter, die er nie kennenlernte, ist der dreifache Vater dankbar dafür, dass sie ihn abgab: “Wäre ich bei ihr groß geworden, säße ich heute nicht hier.”

Quellenangaben

Bildquelle: obs/Gruner+Jahr, BARBARA
Textquelle: Gruner+Jahr, BARBARA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/118476/4205474
Newsroom: Gruner+Jahr, BARBARA
Pressekontakt: Maike Pelikan
Stellv. Leitung Markenkommunikation
Gruner + Jahr GmbH
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de
www.barbara.de
Presseportal