Neuer Rundfunkrat wählt Friederike von Kirchbach erneut zur …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Neuer Rundfunkrat wählt Friederike von Kirchbach erneut zur …

6 min

Berlin (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Bei seiner konstituierenden Sitzung in Potsdam am Donnerstag (28. Februar) hat der Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg Friederike von Kirchbach zur Vorsitzenden gewählt. Die 63-Jährige ist von der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg in das Aufsichtsgremium des rbb entsandt und dort seit 2007 vertreten. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Dieter Pienkny (Deutscher Gewerkschaftsbund). Er gehört dem Gremium seit 2003 (seit 2000 SFB-Rundfunkrat) an. Der Rundfunkrat wählte die Vorsitzende und die Stellvertretung der Geschäftsordnung entsprechend für zwei Jahre mit einer Mehrheit der entsandten Rundfunkratsmitglieder.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

“Ich freue mich über das Vertrauen, das mir entgegen gebracht wird. Gemeinsam wollen wir die Arbeit unseres öffentlich-rechtlichen Rundfunks kritisch und konstruktiv begleiten und die Weiterentwicklung des rbb im Blick behalten”, sagte Friederike von Kirchbach nach ihrer Wahl.

20 neue Mitglieder sind in den Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) eingezogen. Der rbb-Rundfunkrat setzt sich damit in seiner Wahlperiode bis 2023 aus 29 Mitgliedern zusammen. In einer vierjährigen Amtszeit vertreten sie das öffentliche Leben und damit die Bürgerinnen und Bürger Berlins und Brandenburgs. Ausdrücklich sind sie nicht als Interessenvertreter ihrer entsendenden Organisationen im Gremium vertreten, sondern repräsentieren die Gesellschaft insgesamt. Zu den wichtigsten Aufgaben des Rundfunkrates gehört es, die Intendantin oder den Intendanten des Senders zu wählen, in allgemeinen Programmangelegenheiten zu beraten sowie die Einhaltung der Programmgrundsätze zu überwachen.

Friederike von Kirchbach ist seit 2016 Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Thomas in Berlin-Kreuzberg. Zuvor war sie Pröpstin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Bis 2005 arbeitete sie als Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, ihre erste Pfarrstelle trat sie 1992 in Kreischa bei Dresden an. Vorsitzende des rbb-Rundfunkrates ist sie seit 2013.

Die Mitglieder in alphabetischer Reihenfolge (Entsendeorganisation in Klammern):

· Christian Amsinck (Vereinigung der Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg e. V.)

· Sören Benn (Rat der Bürgermeister Berlin)

· Dr. Christoph Braß (Katholische Kirche)

· Oliver Bürgel (Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin und Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Brandenburg)

· Peter Dreißig (Handwerkskammer Cottbus, Berlin und Handwerkskammern Brandenburg)

· Jan Eder (Industrie- und Handelskammer Berlin und Industrie- und Handelskammern Brandenburgs)

· Anja-Christin Faber (Landesfrauenrat Berlin e. V. und Frauenpolitischer Rat Brandenburg e. V.)

· Christian Goiny (CDU, Abgeordnetenhaus Berlin)

· Diana Gonzalez Olivo (Ausländische Bevölkerung Berlins und Brandenburgs vertreten durch die Integrationsbeauftragten von Berlin und Brandenburg)

· Thomas Härtel (Landessportbund Berlin und Landessportbund Brandenburg)

· Karin Halsch (SPD, Abgeordnetenhaus Berlin)

· Prof. Birgit Hein (Akademie der Künste)

· Norman Heise (Landeselternausschuss Berlin und Landesrat der Eltern des Landes Brandenburg)

· Antje Kapek (Bündnis 90/Die Grünen, Abgeordnetenhaus Berlin)

· Marcus Koinzer (Verbände der Sorben (Wenden) in Brandenburg)

· Juliane Kremberg (Landesjugendring Berlin und Landesjugendring Brandenburg)

· Bernd Lammel (Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft/Landesbezirk Berlin- Brandenburg, Journalisten-Verband Berlin und DJV – Landesverband Berlin-Brandenburg)

· Stephan Loge (Kommunale Spitzenverbände Brandenburg)

· Stefan Dominik Peter (Die Linke, Abgeordnetenhaus Berlin)

· Dieter Pienkny (Deutscher Gewerkschaftsbund)

· Dr. Torsten Raynal-Ehrke (Landesverbände der nach dem Bundesnaturschutzgesetz anerkannten Verbände in Berlin und Brandenburg)

· Katharina Riedel (Landesmusikrat Brandenburg im Deutschen Musikrat e. V., Landesmusikrat Berlin e. V., Filmverband Brandenburg e. V. und Berlin Film- und Fernsehverband e. V.)

· Ralf Roggenbuck (Deutscher Beamtenbund Berlin und Deutscher Beamtenbund Brandenburg)

· Wolfgang Scherfke (Landesbauernverband Brandenburg e. V.)

· Prof. Daniela Schlütz (Landesrektorenkonferenz Berlin und Landesrektorenkonferenz Brandenburg)

· Dr. Volkmar Schöneburg (Die Linke, Landtag Brandenburg)

· Ingo Senftleben (CDU, Landtag Brandenburg)

· Erik Stohn (SPD, Landtag Brandenburg)

· Friederike von Kirchbach (Evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg)

· Kein Mitglied für die Amtsperiode 2019 – 2023 entsandt (Jüdische Gemeinden Berlin und Brandenburg)

Quellenangaben

Bildquelle:Bei seiner konstituierenden Sitzung in Potsdam am Donnerstag (28. Februar) hat der Rundfunkrat des Rundfunk Berlin-Brandenburg Friederike von Kirchbach zur Vorsitzenden gewählt. Die 63-Jährige ist von der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg in das Aufsichtsgremium des rbb entsandt und dort seit 2007 vertreten. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Dieter Pienkny (Deutscher Gewerkschaftsbund). Er gehört dem Gremium seit 2003 (seit 2000 SFB-Rundfunkrat) an. Der Rundfunkrat wählte die Vorsitzende und die Stellvertretung der Geschäftsordnung entsprechend für zwei Jahre mit einer Mehrheit der entsandten Rundfunkratsmitglieder. – v.l.n.r.: Friederike von Kirchbach, Patricia Schlesinger und Dieter Pienkny.
© rbb/Oliver Ziebe, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB von ARD-Foto im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung im rbb-Zusammenhang bei Nennung Bild: rbb/Oliver Ziebe (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118 oder -12116, pressefoto@rbb-online.de / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/51580
Textquelle:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/51580/4206150
Newsroom:Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Pressekontakt:Justus Denmmer
Tel 030 / 97 99 3 – 12 100
justus.demmer@rbb-online.de
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)