Erneute Demonstration zum Erhalt des freien Internets in Hannover

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Erneute Demonstration zum Erhalt des freien Internets in Hannover

2 min

Hannover (ots) – Die Piraten Niedersachsen rufen auf zur Teilnahme an einer erneuten Demonstration unter dem Titel #savetheinternet am 06.04. auf dem Opernplatz in Hannover. Beginn der Veranstaltung wird um 12:30 Uhr sein, die eigentliche Demonstration beginnt um 13:00 Uhr und führt wegen der Aufbauten zum Hannover-Marathon am Folgetag auf folgender Route statt:

www.nachrichten-heute.net:

Opernplatz (ca. 30 Min. Auftaktkundgebung; Aufzugbeginn) – Ständehausstraße – Luisenstraße – Ernst-August-Platz – Kurt-Schumacher-Straße – Steintorplatz – Georgstraße – Schmiedestraße – Karmarschstraße – Osterstraße – Baringstraße – Georgstraße – Opernplatz. Dort findet erneut eine Abschlusskundgebung statt.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 20.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

https://share.riseup.net/#NWSWxayY1TjGNIMSWXGqHw

“Es ist wichtig, erneut auf die Straße zu gehen und der herrschenden Politik zu zeigen, was wir von der Entscheidung des EU-Parlaments halten, das freie Internet immer weiter zu beschränken,” appelliert Thomas Ganskow, Vorsitzender der Piraten Niedersachsen und erneut Anmelder der Demonstration wie schon am 16.03. “Noch ist Zeit, dem Spuk ein Ende zu bereiten.”

Am 15.04. wird sich der Agrarausschuss im EU-Ministerrat mit der Entscheidung des EU-Parlaments befassen. Wenn sich dort mindestens 4 Regierungen, die zusammen mehr als 35% der europäischen Bevölkerung repräsentieren, für eine Ablehnung der Parlamentsentscheidung aussprechen, ist die aktuelle Version abgelehnt. [1] [2]

“Wenn nun Italien, Finnland, Luxemburg, die Niederlande und Polen erneut nicht zustimmen, wäre es an der Vertretung der Bundesregierung, das Quorum zu erfüllen,” so Ganskow weiter. “Nur dann hat sie noch die Chance auf ein kleines bisschen Glaubwürdigkeit hinsichtlich dessen, was der Koalitionsvertrag in Sachen Uploadfilter sagt. Da wurde er noch abgelehnt. Und warum sollte sich der Ministerrat jetzt anders entscheiden, als noch im Februar? [3] Geändert hat sich schließlich nichts Grundlegendes. Daran kommt die Bundesregierung auch mit dem Taschenspielertrick nicht vorbei, statt Katarina Barley (SPD) nun Julia Klöckner (CDU) den Schwarzen Peter zuzuschieben.”

[1] http://ots.de/J23vI2

[2] http://ots.de/g2jmrT

[3] http://ots.de/4sbf0Q

Quellenangaben

Textquelle:Piratenpartei Deutschland, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/76876/4237382
Newsroom:Piratenpartei Deutschland
Pressekontakt:Piratenpartei Deutschland –
Landesverband Niedersachsen
Haltenhoffstr. 50
30167 Hannover

Mail: presse@piraten-nds.de
Telefon: 0511 – 920 50 913

Thomas Ganskow
0179 55 65 131

Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)