“Die Revolution der Roboter”

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

“Die Revolution der Roboter”

3 min

Mainz (ots) –

www.nachrichten-heute.net:

Donnerstag, 9. Mai 2019, ab 20.15 Uhr Erstausstrahlung/live

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.09.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Schätzungen zufolge könnte Künstliche Intelligenz bis 2025 weltweit an 250 Millionen Arbeitsplätzen die Tätigkeit von Menschen übernehmen. “Wissenschaft am Donnerstag” geht in 3sat am 9. Mai 2019 ab 20.15 Uhr zunächst in der Dokumentation “Die Revolution der Roboter” der Frage nach, ob unsere Gesellschaft auf solche Umbrüche vorbereitet ist. Um 21.00 Uhr vertieft Gert Scobel das Thema in seiner Gesprächssendung “scobel – Bewusstsein für Roboter”.

Intelligente Maschinen haben beinahe alle Bereiche der Arbeitswelt erobert: Sie sind Köche in Fast-Food-Restaurants, Polizisten in Dubai, Dirigenten in Pisa und natürlich massenhaft Fabrikarbeiter in der Industrie. Künstliche Intelligenz in Form von Software- und Datenbankanwendungen ersetzt derzeit vor allem Sachbearbeiter – in der Versicherungswirtschaft, in der Touristikbranche, in Banken und ganz allgemein in Kundenzentren. Aber auch die Jobs von Buchhaltern, Steuerberatern und Anwälten sind in Gefahr. Ist unsere Gesellschaft auf solche Umbrüche vorbereitet? Die Dokumentation “Die Revolution der Roboter” von Vincent Lepreux und Martin Mischi geht dem Thema auf den Grund.

Im Anschluss, um 21.00 Uhr, folgt im Rahmen von “Wissenschaft am Donnerstag” die Sendung “scobel – Bewusstsein für Roboter”. Der Traum von fühlenden und denkenden Maschinen hat Hochkonjunktur. Mehrere Institute der Silicon-Valley-nahen KI-Forschung gehen davon aus, dass es schon in näherer Zukunft gelingen wird, die Bedingungen für eine Art von “Minimal-Bewusstsein” zu identifizieren. Wäre dies erst geschafft, so die Vorstellung einiger Visionäre, könnte anschließend daran gearbeitet werden, diese “einfachsten” Bewusstseinsstrukturen nach dem Masterplan des Gehirns zu bauen und in künstlichen Systemen zu implementieren. Diese künstlichen Wesen hätten dann ein eigenes Bewusstsein und wären vielleicht sogar leidfähig. Kann eine solche Übertragung gelingen? Lässt sich überhaupt eine Minimalbedingung für ein Bewusstsein definieren? Diese und andere Fragen diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen.

In 3sat steht der Donnerstagabend im Zeichen der Wissenschaft: Um jeweils 20.15 Uhr beleuchtet eine Dokumentation relevante Fragen aus Natur- und Geisteswissenschaften, Kultur und Technik. Im Anschluss, um 21.00 Uhr, diskutiert Gert Scobel mit seinen Gästen zum Thema.

Ansprechpartnerin: Marion Leibrecht, Telefon: 06131 – 70-16478; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wad

Mehr Information und Video-Stream zur Dokumentation: https://ly.zdf.de/gxs/

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Quellenangaben

Bildquelle:obs/3sat/ZDF/M.Mischi/V.Lepreux
Textquelle:3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6348/4261309
Newsroom:3sat
Pressekontakt:Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung.)