Freiheit 89: Lichtfest, Friedensgebet und Glockenpremiere live im MDR

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Freiheit 89: Lichtfest, Friedensgebet und Glockenpremiere live im MDR

3 min

Leipzig (ots) –

30 Jahre nach den bewegenden Ereignissen vom 9. Oktober 1989 erinnert der MDR in seinem Programm an die Friedliche Revolution. Am Mittwoch, um 16.50 Uhr und 18.20 Uhr, berichtet “MDR extra” im TV live vom Leipziger Nikolaikirchhof und vom Lichtfest auf dem Innenstadtring – 17.00 Uhr überträgt das MDR-Fernsehen das Friedensgebet aus der Nikolaikirche, bei dem erstmals das neue achtstimmige Kirchengeläut erklingt.

Der 9. Oktober 1989 war der Tag, der das DDR-Regime ins Wanken brachte: 70.000 Demonstranten machten mit ihrem Ruf “Wir sind das Volk” Leipzig zur “Heldenstadt”. 30 Jahre nach der Friedlichen Revolution beleuchtet der MDR noch einmal die Ereignisse des “Wendeherbstes”, blickt nach vorn und fragt: Wem gehört eigentlich die Friedliche Revolution von 1989? In der TV-Live-Berichterstattung zum Lichtfest am 9. Oktober, ab 16.50 Uhr, vom Leipziger Nikolaikirchhof ordnen u.a. Experten, wie der Historiker Rainer Eckert, in Live-Gesprächen das Geschehen ein. Thematisiert werden aber auch die historischen Ereignisse von 1989 außerhalb Leipzigs, etwa in Erfurt, Plauen, Magdeburg oder Halle.

Höhepunkt der Berichterstattung im MDR-Fernsehen ist die Übertragung des Friedensgebets aus der Leipziger Nikolaikirche ab 17.00 Uhr. Neben den Ehrengästen, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Michael Kretschmer, werden zu diesem historischen Friedensgebet viele Vertreterinnen und Vertreter der ehemaligen Basisgruppen kommen. Erinnert wird an die 89er Ereignisse, als von hier die Montagsdemonstrationen ihren Ausgang nahmen und die Nikolaikirche zu einem Ort der Hoffnung auf Veränderung wurde. Diese Tradition greifen im Gottesdienst drei aktuelle Statements auf, die eine Brücke zu den Herausforderungen der Gegenwart schlagen: Ita Weinreich von der Bewegung “Fridays for Future”, Anja Barthel von “Mission Lifeline” aus Dresden, und Inessa Beznosova von der Arbeitsgemeinschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit formulieren, was ihnen heute auf den Nägeln brennt.

Bei der Übertragung aus der Nikolaikirche können die Zuschauerinnen und Zuschauer des MDR erstmals das neue achtstimmige Glockengeläut hören. Pünktlich zum Jubiläum der Friedlichen Revolution hat die Nikolaikirche nach über 100 Jahren wieder ein vollständiges Geläut, darunter mit der sogenannten “Osanna” die am tiefsten klingende Glocke Leipzigs.

Mit dem Programmschwerpunkt Freiheit 89 erinnert der MDR in diesem Jahr an die Ereignisse rund um die Friedliche Revolution vor 30 Jahren. Im Internet werden unter mdr.de/freiheit89 alle Angebote des MDR zum Themenschwerpunkt Freiheit 89 gebündelt. In der ARD-Mediathek sind die Angebote abrufbar. Eine ausführliche Pressemappe mit den Programmhighlights des MDR steht nachfolgend zum Download bereit: http://ots.de/MX7eEh

Quellenangaben

Bildquelle:obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/Stephan Flad
Textquelle:MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7880/4394175
Newsroom:MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Pressekontakt:MDR
Presse und Information
Alexander Hiller
Tel.: (0341) 3 00 64
72
E-Mail: presse@mdr.de
Twitter: @MDRpresse
Presseportal.de

Presseportal.de

Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video.Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe. Internetseite: www.presseportal.de
Presseportal.de